Foto: Thinkstock/wildpixel
Foto: Thinkstock/wildpixel
Top Five

Die meistgelesenen Artikel des Monats März

Von der drohenden Datenschutz-Falle über das perfekte Statement bis zu vernachlässigten typografischen Mitteln: Diese fünf Artikel haben Sie im März 2018 auf der Webseite des Magazins pressesprecher am meisten interessiert.
Aus der Redaktion

5. Vom Redakteur zum Community Manager

In der Internen Kommunikation wandeln sich die Aufageben: Statt allein Medien zu befüllen, gilt es künftig, Wissensträger zum Dialog zu befähigen. Braucht es dafür Kommunikationsmanager? Ja, sagt unser Gastautor. Zum Artikel.

4. Kurz, knapp, Statement

Was tun, wenn ein Redakteur oder Reporter um ein Statement bittet? Hier sind sechs nützliche Tipps. Zum Artikel.

3. „Nehmt die Trends von morgen an!“

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation startet in die heiße Phase. Mit dem Juryvorsitzendem Magnus Hüttenberend ist es Zeit für ein Gespräch über die Zukunft der Kommunikation, die wachsende Bedeutung von Social-Media-Managern und das künftige Verhältnis von PR und Marketing. Zum Artikel.

2. „Gehen Sie das Problem jetzt an!“

Den professionellen Kommunikatoren droht die Datenschutz-Grundverordnung die Arbeit erheblich zu erschweren. Zeit zu handeln. Zum Artikel.

1. Rettet den Bindestrich!

Auf Bindestriche zu verzichten, ist modern. Bei Unternehmen scheint es besonders geradezu verpönt zu sein, in Zusammensetzung korrekt zu koppeln. Juliane Topka unsere Kolumnisten zeugt, warum Bindestriche sinnvoll sind, und plädiert dafür, sie aus ihrem Schattendasein herauszuholen. Zum Artikel.

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.