Frenzel spricht für Berliner SPD-Fraktion

27.01.2017
 

Markus Frenzel (40) ist seit dem 1. Januar Leiter der Pressestelle sowie Pressesprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin. Die Position wurde zur Verstärkung der Pressestelle neu geschaffen. Claudia Stäuble bleibt auch weiterhin Pressesprecherin. Frenzel war zuvor als Redakteur für das ARD-Magazin "Fakt" tätig. In seiner neuen Position berichtet er an den Fraktionsvorsitzenden Raed Saleh, dessen Büro er auch leitet.

 

2008
Mitteldeutscher Rundfunk
Redakteur für das ARD-Magazin "Fakt"
2004
Deutsche Welle
Reporter im Hauptstadtstudio
2002
SWR Mainz
Reporter für "Rheinland-Pfalz aktuell"
 

weitere Personalien

Jürgen Kornmann (c) Deutsche Bahn

Jürgen Kornmann wird Leiter Marketing und PR bei der Deutschen Bahn

Jürgen Kornmann (53) wird zum 1. Oktober Leiter Marketing und PR bei der Deutschen Bahn. Er folgt auf Antje Neubauer, die das Unternehmen im Herbst verlassen wird, um sich eine Auszeit zu nehmen. Kornmann arbeitet seit 2008 für die Deutsche Bahn und...
Foto: Deutsche Bahn
Peter Heinacher (c) Innogy

Peter Heinacher verlässt Innogy

Peter Heinacher (63), bisheriger Kommunikationschef von Innogy, wird das Essener Energieunternehmen im Spätsommer verlassen. Heinacher war 2008 zu RWE gewechselt. Er startete dort als Politikchef mit Büros in Berlin und Brüssel und übernahm später...
Foto: Innogy
Barbara Schädler (c) Eon

Barbara Schädler wird Unternehmenskommunikation bei Roche leiten

Barbara Schädler (57) ist ab dem 1. Oktober Leiterin Group Communications beim Schweizer Pharmakonzern Roche mit Sitz in Basel. Sie folgt auf Stephan Feldhaus, der seine berufliche Laufbahn ab Ende September außerhalb von Roche fortsetzt. Schädler...
Foto: Eon
Christoph Beumelburg (c) privat

Christoph Beumelburg kommuniziert für Heidelberg Cement

Christoph Beumelburg (51) ist seit dem 11. Juni Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations beim Baustoffkonzern Heidelberg Cement. Er folgt auf Andreas Schaller, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat, um sich anderen...
Foto: privat
Jochen Blind (c) Tobias Koch

Jochen Blind spricht für die Konrad-Adenauer-Stiftung

Jochen Blind (38) ist ab dem 15. Juni Pressesprecher und stellvertretender Hauptabteilungsleiter Kommunikation bei der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sitz in Berlin. Er folgt auf Steffi Augter, die seit März die Journalistische Nachwuchsförderung (...
Foto: Tobias Koch