Buntstifte machen ein Bild lebendiger, Tools eine Rede brillant. (c) Getty Images/Wako Megumi
Buntstifte machen ein Bild lebendiger, Tools eine Rede brillant. (c) Getty Images/Wako Megumi
REDEN SCHREIBEN, REDEN HALTEN
Michael Rossié 15.04.2021 Lesezeit 4 Min.
Der Newsroom der Bundespolizei hilft, die Nachrichtenlage zu beobachten. (c) Bundespolizei
Der Newsroom der Bundespolizei hilft, die Nachrichtenlage zu beobachten. (c) Bundespolizei
Behördenkommunikation
Reza Ahmari 13.04.2021 Lesezeit 3 Min.

Magazin für Kommunikation | pressesprecher

jobbörse

(74)
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Freiburg im Breisgau
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: München
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Darmstadt
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Köln
Gewünschtes Eintrittsdatum: 01.11.2021
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Kötz
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Hamburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Bonn
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Luxemburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Ingelheim am Rhein
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Göppingen
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Göppingen
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Frankfurt am Main
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Eschborn
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Frankfurt am Main
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Hamburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Münster
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Ingolstadt, Bayern
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Köln
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: as soon as possible
Standort: Putzbrunn near Munich
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Haar, München
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Hamburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Gladbeck

Meistgelesener Artikel

Der Newsroom der Bundespolizei hilft, die Nachrichtenlage zu beobachten. (c) Bundespolizei
Foto: Bundespolizei
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Operation Newsroom

Die Kommunikationsabteilung der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen arbeitet seit Jahresbeginn in einem Newsroom. Dieser ermöglicht, schnell auf aktuelle Entwicklungen zu reagieren und Themen effektiv zu managen.
 

Von den Besten lernen

#LetMeBeSafe statt #StaySafe: Der Hamburger Verein Straßenblues schafft durch medienwirksame Aktionen Öffentlichkeit für die Probleme obdachloser Menschen. (c) David Diwiak
Foto: David Diwiak
Lesezeit 5 Min.
Interview

„Menschen mögen Geschichten, die gut ausgehen“

Menschen, die auf der Straße leben, sind besonders von der Corona-Pandemie betroffen. Der Dokumentarfilmer Nikolas Migut setzt mit seinem Verein Straßenblues auf die Kraft von Bildern und Storytelling, um obdachlosen Menschen zu helfen. Ein Gespräch.
 

Mit Meinung

Balanceakt: Wie soll man in der Kommunikation mit der Wahrheit umgehen? (c) Getty Images/Mbolina
Foto: Getty Images/Mbolina
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Im Zweifelsfall „no comment“

Wie sollen Kommunikationsverantwortliche mit der Wahrheit umgehen? Ein Meinungsbeitrag von Andrea Rexer, Kommunikationschefin der HypoVereinsbank.
 

Beiträge

#LetMeBeSafe statt #StaySafe: Der Hamburger Verein Straßenblues schafft durch medienwirksame Aktionen Öffentlichkeit für die Probleme obdachloser Menschen. (c) David Diwiak
Foto: David Diwiak
Lesezeit 5 Min.
Interview

„Menschen mögen Geschichten, die gut ausgehen“

Menschen, die auf der Straße leben, sind besonders von der Corona-Pandemie betroffen. Der Dokumentarfilmer Nikolas Migut setzt mit seinem Verein Straßenblues auf die Kraft von Bildern und Storytelling, um obdachlosen Menschen zu helfen. Ein Gespräch. »weiterlesen
 
Jubelgesten wirken nur oberhalb der Gürtellinie positiv? Ein Mythos. (c) Getty Images/Paul Bradbury
Foto: Getty Images/Paul Bradbury
Lesezeit 3 Min.
Studie

So überzeugen Sie (nicht) auf dem Bildschirm

Eine neue Studie räumt mit alten Kommunikationsmythen auf und sagt, welche Faktoren beim Präsentieren vor dem Bildschirm wirklich wichtig sind. Ingo Bosch vom Bundesverband für Medientraining stellt die wichtigsten Erkenntnisse vor. »weiterlesen
 
Wie schließt Sprache alle ein? (c) Picture alliance/dpa/Sebastian Gollnow
Foto: Picture alliance/dpa/Sebastian Gollnow
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Zehn Dax-Konzerne nutzen Gender-Formen

Eine Umfrage des Instituts für Kommunikation und Medien der Hochschule Darmstadt und der "FAZ" zeigt, dass eine gendergerechte Sprache vor allem in der internen Kommunikation und im Bereich Media Relations zum Einsatz kommt.  »weiterlesen
 
21 der 30 PR-Verantwortlichen führender Dax-Unternehmen haben einen eigenen Twitter-Account. (c) Getty Images/ HStocks
Foto: Getty Images/ HStocks
Lesezeit 2 Min.
Analyse

Die PR-Chef:innen der Dax-30 auf Twitter

Die Kommunikation der führenden 30 Dax-Unternehmen liegt noch immer überwiegend in männlicher Hand. Doch Frauen holen auf, wie eine Kurz-Analyse von pressesprecher zeigt. Eine Kommunikatorin versammelt auf Twitter die meisten Follower:innen hinter sich. »weiterlesen
 
Viele Tools und ständige Erreichbarkeit können am digitalen Arbeitsplatz zu Stress führen. (c) Getty Images/GlobalStock
Foto: Getty Images/GlobalStock
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Mehr Kommunikation für weniger Stress

Eine Vielzahl an Tools und die ständige Erreichbarkeit im Homeoffice führen zu Stress. Wie Kommunikationsverantwortliche ihren Kolleg:innen zu mehr digitaler Resilienz verhelfen können. »weiterlesen
 
Der Impfstoff von AstraZeneca kann in Deutschland weiter verimpft werden. (c) Picture Alliance/Associated Press/Alastair Grant
Foto: Picture Alliance/Associated Press/Alastair Grant
Lesezeit 4 Min.
Analyse

Vertrauensschaden ohne Konsequenzen

Der AstraZeneca-Impfstoff hat kein gutes Image. Falls die Bereitschaft abnimmt, sich damit impfen zu lassen, hätte die Bundesregierung Möglichkeiten gegenzusteuern: Sie könnte den Kreis der Empfänger erweitern. »weiterlesen
 
Die Dramaturgie einer Rede zahlt auf das Ziel der Rede ein. (c) Getty Images/werayuth
Foto: Getty Images/werayuth
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Die ideale Dramaturgie

Hauptversammlungen, Pressekonferenzen, Townhall-Meeting – Reden halten gehört zum Job von Führungskräften. Wie Kommunikationsverantwortliche sie dabei unterstützen können, erklärt Coach und Autor Michael Rossié in dieser Serie. Teil 1: Wie man eine Rede aufbaut. »weiterlesen
 
Will auf die schwierige Situation in der Pflege aufmerksam machen: Magdalena Rogl.(c) Thomas Dashuber
Foto: Thomas Dashuber
Interview

„Es tut mir gut, etwas Soziales zu tun“

Warum Magdalena Rogl, Head of Digital Channels bei Microsoft Deutschland, ehrenamtlich in einem Pflegeheim arbeitet. »weiterlesen
 
(c) Getty Images/ SPmemory
Foto: Getty Images/ SPmemory
Lesezeit 4 Min.
Kommentar

Keine Märchen

Dürfen Kommunikationsverantwortliche lügen? Die Diskussion gibt es so lange, wie es PR gibt. Wenn Führungskräfte von ihrer Kommunikationsabteilung das öffentliche Verbreiten von Unwahrheiten erwarten, sollten Pressesprecherinnen und Pressesprecher über einen Arbeitgeberwechsel nachdenken.  »weiterlesen