Magazin für Kommunikation | pressesprecher

jobbörse

(137)
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Stuttgart
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Stuttgart
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Köln
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Münster
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Pfaffenhofen zwischen München und Ingolstadt
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Stuttgart
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Duisburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Hövelhof
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Ludwigsburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: schnellstmöglich
Standort: Berlin
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Hamburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Hamburg
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Gilching
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Töpen (Raum Hof)
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Mönchengladbach
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab sofort
Standort: Mülheim an der Ruhr
Gewünschtes Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Standort: Düsseldorf
Gewünschtes Eintrittsdatum: as soon as possible
Standort: Geneva, Switzerland
Gewünschtes Eintrittsdatum: ab Juni 2019
Standort: Berlin
Presseschau abonnieren
Arbeitsmarkt abonnieren
Sprecherszene abonnieren

Meistgelesener Artikel

Warum ist das Verhältnis zwischen PRlern und Journalisten so ambivalent? (c) Getty Images / ivosar
Foto: Getty Images / ivosar
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Von der Hassliebe zwischen PRlern und Journalisten

In dieser Kolumne berichten Medienmacher hautnah von ihren Erfahrungen mit Kommunikatoren. Dieses Mal erklärt Michael Neudecker, Ressortleiter bei der Süddeutschen Zeitung, was Portiers und Klärwerke mit PR zu tun haben.
 

Von den Besten lernen

Das sind die Nominierten des dpok 2019 (c) Getty Images / thanasus
Foto: Getty Images / thanasus
Lesezeit 1 Min.
Meldung

#dpok 2019: Das ist die Shortlist

Am 24. Mai wird in Berlin wieder der Deutsche Preis für Onlinekommunikation vergeben. Nun hat die Jury die Shortlist veröffentlicht.
 

Mit Meinung

Kreativität ist die zentrale Ressource unserer Zukunft. (c) Getty Images / Jag_cz
Foto: Getty Images / Jag_cz
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Zukunftsfähigkeit? Kreativierung!

Wann wurde in Ihrem Unternehmen eine Idee zuletzt gefeiert?
 

Beiträge

Feedback sollte immer richtig dosiert sein. (c) Getty Images / oatawa
Foto: Getty Images / oatawa
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

So gelingt Ihr Feedback-Gespräch

Mitarbeitern konstruktiv Rückmeldung zu geben, ist wichtig. Doch wie wird es für beide Seiten effektiv? Eine Anleitung.
 
Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer hatte im ersten Quartal 2019 das beste Medien-Image. (c) Getty Images (c) Jirsak
Foto: Getty Images (c) Jirsak
Lesezeit 1 Min.
Studie

Deutsche-Börse-Chef Weimer hat das beste Image

Über welche CEOs wird in den Medien am positivsten berichtet? Laut einer aktuellen Studie hatte im ersten Quartal 2019 Theodor Weimer von der Deutschen Börse die Nase vorn. »weiterlesen
 
Mathias Aßmann verantwortet bei den Niedersächsischen Landesforsten unter anderem den Bereich Kommunikation. (c) Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Foto: Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Lesezeit 4 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.   »weiterlesen
 
Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen sich Influencer für mehr solidarisches Miteinander einsetzen. (c) Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Foto: Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Fernsehlotterie startet „Sinnfluencer“-Bewegung

Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort will die Deutsche Fernsehlotterie Influencer und Follower für eine soziale Challenge gewinnen. »weiterlesen
 
Viele börsennotierte Unternehmen planen eine Frauenquote von 0 Prozent für ihren Vorstand. (c) Getty Images / AndreyPopov
Foto: Getty Images / AndreyPopov
Meldung

Ziel von 0 Prozent Frauenquote wird zum PR-Problem

53 börsennotierte deutsche Unternehmen setzen sich „keine Frauen im Vorstand“ als offizielles Ziel – und werden dafür kritisiert. »weiterlesen
 
Von weiblichen Vorbildern kann man lernen, wie man sich in schwierigen Situationen durchsetzt. (c) Getty Images / artisteer
Foto: Getty Images / artisteer
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Wie man sich als Frau in der PR durchsetzt

Manche Karrierehindernisse können Frauen in der PR selbst aus dem Weg räumen, meint Monika Schaller – und hält einen überraschenden Ratschlag bereit. »weiterlesen
 
Über 20 Prozent der PRler in Großbritannien kämpfen mit psychischen Problemen. (c) Getty Images / torwai
Foto: Getty Images / torwai
Meldung

Viele PRler mit psychischen Problemen (UK-Studie)

Mindestens jeder fünfte britische Kommunikator leidet an ernsthaften psychischen Problemen – meist sind sie arbeitsbedingt. »weiterlesen
 
Studien sind aus der Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. (c) Getty Images / karandaev
Foto: Getty Images / karandaev
Lesezeit 2 Min.
Studie

Studien wichtig für PR, sagt aktuelle Studie

Für Unternehmen in Deutschland sind Studien ein wichtiges Kommunikationswerkzeug. Das ergab – eine aktuelle Studie. »weiterlesen
 
Pausen sind beim Reden unverzichtbar. (c) Getty Images /  jakkaje808
Foto: Getty Images / jakkaje808
Lesezeit 3 Min.
Ratgeber

Eine gute Rede halten? Machen Sie Pausen!

Warum sind Pausen beim Reden wichtig? Unser Kolumnist meint: Wer beim Reden keine Pause macht, hat keinen Bezug zu seinen Zuhörern – und kann demnach auch keine Botschaften transportieren. »weiterlesen