Nachrichten

Tiktok steht unter anderem wegen Zensurvorwürfen in der Kritik. Einige Firmen sind dennoch auf der Plattform aktiv. / Tiktok Pro und Contra: (c) Getty Images/ serazetdinov, Tiktok
Foto: Getty Images/ serazetdinov, Tiktok
Analyse

Sollten Unternehmen die Finger von Tiktok lassen?

Tiktok wird immer beliebter, vor allem bei Jugendlichen, aber auch bei Unternehmen. Doch ist es überhaupt legitim, die App in der Unternehmenskommunikation zu nutzen? »weiterlesen
 
Günter Wallraff arbeitet seit mehr als 50 Jahren als Reporter. / Günter Wallraff: (c) privat
Günter Wallraff: (c) privat
Porträt

Was Günter Wallraff motiviert

Seit über 50 Jahren arbeitet Günter Wallraff als investigativer Reporter. Er will für bessere Arbeitsbedingungen von Mitarbeitern in Unternehmen sorgen. »weiterlesen
 
Tom Buhrow muss sieht sich aufgrund seiner Reaktion zur Umweltsau-Satire massiver Kritik ausgesetzt. / Symbolbild Umweltsau: (c) Getty Images/Grigorev_Vladimir
Foto: Getty Images/Grigorev_Vladimir
Analyse

Buhrow befeuert Kampf der Rechten gegen den ÖRR

Tom Buhrows Haltung in der Umweltsau-Debatte befeuert den Wunsch der Rechten nach Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Systems. »weiterlesen
 
Christof Schmid ist neuer Head of Communications bei Twitter Deutschland. (c) Twitter
Foto: Twitter
Meldung

Christof Schmid übernimmt Twitter-Kommunikation

Twitter hat einen neuen Kommunikationschef für Deutschland ernannt. 
 
Amazon-Angestellte dürfen die Klimapolitik des Unternehmens nicht öffentlich kritisieren. (c) Getty Images / Andrei Stanescu
Foto: Getty Images / Andrei Stanescu
Meldung

Amazon droht Klima-Aktivisten mit Rauswurf

Amazon-Angestellte dürfen die Klimapolitik des Unternehmens nicht öffentlich kritisieren. Tun Sie es doch, droht die Kündigung. »weiterlesen
 
Welches sind die peinlichsten Social-Media-Fails des Jahres 2019? / Symbolbild Shitstorm: (c) Getty Images/ filmfoto
Foto: Getty Images/ filmfoto
Bericht

Die peinlichsten Social-Media-Fails 2019

Der Titel "Peinlichster Social-Media-Fail 2019" ist heiß umkämpft. Mehrere Kandidaten kommen infrage.
 
Feuer in Australien: Premierminister Morrison sieht sich scharfer Kritik wegen seiner Krisenkommunikation gegenüber. (c) Helitak430 / CC BY-SA 4.0
Morrisons Verhalten gegenüber Brandopfern stößt auf Unverständnis. Foto: Helitak430 / CC BY-SA 4.0
Meldung

Australiens Premier: Peinlich durch die Feuerkrise

Scott Morrison nötigt Brandopfer zum Händeschütteln und verärgert Australien mit unpassenden Kommentaren und Auftritten im Angesicht der Feuerkatastrophe. »weiterlesen
 
Richard Gutjahr spricht auf der re:publica 2018 über Hass gegen ihn und seine Familie./ Screenhshot: (c) Youtube/re:publica
Screenhshot: Youtube/re:publica
Bericht

Richard Gutjahr rechnet mit BR-Intendant ab

Die BR- und WDR- Intendanten stehen aufgrund mangelnder Solidarität gegenüber ihren Mitarbeitern im Kampf gegen Hass und Hetze in der Kritik. »weiterlesen
 
Diese Kampagnen sorgten 2019 für Aufregung. (c) Getty Images / Massonstock
Foto: Getty Images / Massonstock
Bericht

Die Aufreger-Kampagnen des Jahres 2019

Auch 2019 erregten einige PR- und Image-Kampagnen die Gemüter. Die folgenden Kandidaten waren in Sachen kollektive Aufregung ganz vorne dabei. »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW51 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW51/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

18 aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Ruben Neugebauer ist Sprecher und Aktivist bei Sea-Watch. / Ruben Neugebauer: (c) Sea-Watch
Foto: Sea-Watch
Interview

"Viele Kritiker sind unwissend und rassistisch"

Sea-Watch rettet Menschen vor dem Ertrinken. Dafür schlägt der NGO Hass von rechts entgegen. Wie sie damit umgeht, erklärt Ruben Neugebauer. »weiterlesen
 
Auf Twitter wollten wir von unseren Followern wissen, welche Trends oder Themen das PR-Jahr 2020 ihrer Meinung nach prägen werden. (c) Getty Images / hanohiki
Foto: Getty Images / hanohiki
Meldung

Profi-Orakel: Welche Themen & Trends prägen 2020?

Welche Themen oder Trends werden das kommende Jahr 2020 prägen? Unsere Twitter-Follower wagten eine Einschätzung. »weiterlesen
 
Dario Nassal, Mitgründer von Buzzard, räumt Fehler im Umgang mit rechtsextremen Webseiten ein./ Dario Nassal: (c) Alisa Sonntag
Foto: Alisa Sonntag
Interview

"Unsere Leser werden sicher nicht zu AfD-Wählern"

Buzzard verlinkt rechtsextreme Webseiten und löst damit einen Shitstorm auf Twitter aus. Nun bezieht Firmengründer Dario Nassal im Interview Stellung. »weiterlesen
 
In Change-Prozessen kommen die von Menschen geschätzten Arbeitsbeziehungen oft zu kurz. (c) Getty Images / MissTuni
Foto: Getty Images / MissTuni
Gastbeitrag

Warum Beziehungen im Change-Prozess wichtig sind

Personale Kommunikation ist aufwendig und wird bei Change-Prozessen oft vernachlässigt. Warum sie sich trotzdem lohnt, zeigt ein Ansatz aus der Soziologie. »weiterlesen
 
Der dpok 2020 startet mit sechs neuen Kategorien./ dpok: (c) Lena Giovanazzi / Quadriga
Foto: Lena Giovanazzi / Quadriga
Meldung

Was sich 2020 beim dpok ändert

Die Bewerbungsphase zum dpok 2020 startet bald. Im Vergleich zu 2019 gibt es einige Neuerungen. »weiterlesen
 
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Krise 06/2019 / (c) pressesprecher
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Krise 06/2019 / (c) pressesprecher
Meldung

Das neue Print-Magazin ist da!

Eine Reihe namhafter Unternehmen in Deutschland kriselt. Wie können Kommunikationsabteilungen damit umgehen? Darum geht es im neuen Printheft zum Thema „Krise“. »weiterlesen
 
Maximilian Heiler ist gerade einmal 32 und leitet schon ein neunköpfiges Team. / Maximilian Heiler: (c) Maximilian Heiler
Foto: Maximilian Heiler
Interview

„Ich fühlte mich wie ein Pilot beim ersten Flug“

Mit gerade einmal 32 Jahren hat er bereits die zweite Führungsposition. Im Interview erklärt Maximilian Heiler, was es bedeutet, jung Chef zu werden. »weiterlesen
 
Mesut Özil zog mit einem Tweet zur Behandlung der Uiguren den Unmut seiner chinesischen Fans auf sich. (c) FC Arsenal
Foto: FC Arsenal
Meldung

Özil kritisiert, Arsenal laviert, China blockiert

In einem Tweet kritisierte Mesut Özil das Schweigen muslimischer Staaten zur Uiguren-Verfolgung Chinas. Das chinesische Fernsehen reagierte prompt. »weiterlesen
 
Die Deutsche Bahn schlittert wegen Greta Thunberg in ein selbstverschuldetes PR-Desaster. Was lässt sich darauf lernen? (c): GettyImages / RomoloTavani
4 mögliche Lehren aus den Social-Media-Fehlern der Deutschen Bahn im Fall Greta Thunberg. Foto: GettyImages / RomoloTavani
Ratgeber

4 Lehren aus dem Greta-Debakel der Deutschen Bahn

Die Reaktion der Deutschen Bahn auf ein harmloses Reisebild von Greta Thunberg endete in einem kommunikativen Debakel. Was lässt sich daraus lernen? »weiterlesen
 
Behörden hätten bei der Entwicklung von Apps Millionen verschwendet, sagt der Bundesrechnungshof. (c) GettyImages / Jaroslav Noska
Schlechte Planung, zweifelhafter Nutzen, keinerlei Erfolgskontrolle: Bundesrechhnungshof über Behörden-Apps. Foto: GettyImages / Jaroslav Noska
Meldung

Bundesrechnungshof rügt Behörden-Apps scharf

Die Rechnungsprüfer kritisieren Millionenausgaben für öffentliche Apps ohne klaren Zweck und ohne jede Erfolgskontrolle.   »weiterlesen
 
Der Social-Media-Zwist zwischen Deutscher Bahn und Greta Thunberg begann ganz harmlos ...(c) Getty Images / Jag_cz
Am (vorläufigen) Ende sah sich die Bahn sogar genötigt, eine offizielle Pressemittelung zu dem Thema herauszugeben. Foto: Getty Images / Jag_cz
Meldung

Bahn gegen Greta: Senk ju for skändäling!

Was mit einem langweiligen Wartebildchen aus dem Zug begann, führte bis zu einer Konzern-Pressemitteilung. Der große Social-Media-Aufreger des Wochenendes. »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW50 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW50/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

13 aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Telekom-Chef Timotheus Höttges versucht sich in diesem Jahr an der Weihnachtsbastelei. (c) Screenshot Youtube
Foto: Screenshot Youtube
Meldung

Telekom-Jahresbilanz: Gebastelt, nicht gebacken

Auch 2019 veröffentlicht die Telekom wieder eine weihnachtliche Jahresbilanz in Videoform. Diesmal darf sich CEO Höttges darin künstlerisch betätigen. »weiterlesen
 
Das "Öko-Test"-Label darf nur für konkret getestete Produkte verwendet werden, entschied der Bundesgerichtshof. (c) Getty Images / serggn
Foto: Getty Images / serggn
Meldung

„Öko-Test“-Label nur für geprüfte Produkte

Der Bundesgerichtshof hat entschieden: Unternehmen dürfen das Label „Öko-Test“ nur für tatsächlich getestete Produkte verwenden. »weiterlesen