Von der Stilwerk-Dachterasse blickt Delf Ness auf den Hamburger Hafen (c) Thinkstock/elxeneize
Von der Stilwerk-Dachterasse blickt Delf Ness auf den Hamburger Hafen (c) Thinkstock/elxeneize
Sprechender Schreibtisch

Zu Gast beim Stilwerk

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Delf Ness, Geschäftsführer beim Designcenter Stilwerk.
Hilkka Zebothsen

Delf Ness an seinem Schreibtisch (c) Stilwerk

1. Aussicht auf Hafenkulisse

Das Stilwerk Headquarter befindet sich sozusagen im Dach des Stammhauses nahe dem Hamburger Hafen. Meinem Büro bringt diese Lage eine traumhafte Aussicht auf die Hafenkulisse. Es ist eindrucksvoll, wenn hier, insbesondere im Sommer, die „dicken Pötte“ vorbeiziehen.

2. Plakat des Imageshootings

Jährlich shooten wir unsere Imagemotive, die wir für all unsere nationalen Kommunikationsmaßnamen nutzen. Das Plakat zeigt unser diesjähriges Frühlingsmotiv, das durch seine Frische einfach gute Laune macht – und dennoch elegant wirkt.

3. Tasche

Ein ständiger Begleiter auf Reisen ist meine Filson-Tasche, die mit der Zeit immer besser wird und an stilvoller Patina gewinnt.

4. Magazine

Verschiedene Wohn- und Lifestyle-Magazine gehören zur ständigen Lektüre, um zwischendurch frische Eindrücke zu bekommen und die Entwicklungen bei Partnern und Marken zu beobachten.

5. Weißes Papier

Steht am Anfang aller guten Ideen – hier sammle und sortiere ich Einfälle und Notizen aller Art.

6. iPhone

Meine ständige Verbindung zu Geschäftskunden, Kollegen, Familie und Freunden – dennoch ist es Fluch und Segen zugleich!

Von der Stilwerk-Dachteresse genießt Delf Ness den Ausblick auf den Hamburger Hafen (c) Stilwerk

7. Dachterrasse

Zwischen Terminen tut es gut, mal durchzuatmen. Der perfekte Platz dafür ist unsere Dachterrasse, von der man einen großartigen Weitblick über den Hamburger Hafen und Teile der Innenstadt hat.

8. Elbphilharmonie

Ich freue mich auf die Elbphilharmonie. Städte brauchen Ikonen – sie wird eine werden, die uns stolz machen wird. Wer spricht jetzt noch davon, dass die Oper in Sydney das Zehnfache kostete...

9. Hamburger Hafen

Hamburgs Hafen ist so groß wie die Fläche von Köln. Eine eigene Welt voller Kaufmannstum und internationaler Vielfalt. Besucher aus aller Welt zieht er mit seinem Charme, der Tradition und Moderne verbindet, regelmäßig in seinen Bann.

10. Fischauktionshalle

Herz des Fischmarkts, Veranstaltungsfläche für verschiedene großartige Veranstaltungen. Die Fischauktionshalle steht wie ein Fels in der Brandung, insbesondere, wenn die Flut kommt und Teile der Straße unter Wasser setzt.

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Weitere Beiträge dieser Serie.

Sprechender Schreibtisch: Zu Gast beim BND (c) Getty Images/iStockphoto,filmfoto
Getty Images/iStockphoto,filmfoto
Lesezeit 4 Min.
Kolumne

Zu Gast beim BND

In unserer neuen Rubrik präsentieren wir die Arbeitsplätze von Kommunikatoren und lassen sie erzählen, womit sie sich tagtäglich im Job umgeben. »weiterlesen
 
Sprechender Schreibtisch: Zu Gast bei Care (c) Getty Images/Ingram Publishing
Foto Getty Images/Ingram Publishing
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Zu Gast bei Care

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Sabine Wilke, Director Media von CARE Deutschland-Luxemburg. »weiterlesen
 
Unsere Bilderserie über die Schreibtische von Kommunikatoren. (c) Thinkstock/mactrunk
Foto: Thinkstock/mactrunk
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Zu Gast bei Cisco

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Lars Gurow, PR Manager Deutschland beim IT-Ausrüster Cisco. »weiterlesen
 
Wie sieht es auf dem Schreibtisch bei Hasbro aus? (c) Thinkstock/koya79
Foto: Thinkstock/koya79
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Zu Gast bei Hasbro

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Kerstin Ferrando, Senior Project & PR Manager von Hasbro Deutschland. »weiterlesen
 
Die Marketing und Communications Managerin der Königlichen Porzellan-Manufaktur, Theresa Haala, zeigt uns ihren Schreibtisch (c) Thinkstock/karandaev
Foto: Thinkstock/karandaev
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Zu Gast bei KPM

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Theresa Haala, Marketing und Communications Manager der Königlichen Porzellan-Manufaktur (KPM) Berlin. »weiterlesen
 
Oberstleutnant Harald Kammerbauer, Leiter des Presse- und ­Informationszentrums beim Multinationalen Kommando Operative ­Führung der Bundeswehr zeigt uns seinen Schreibtisch (c) Thinkstock/rontrybex
Foto: Thinkstock/rontrybex
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Zu Gast bei der Bundeswehr

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Harald Kammerbauer, Leiter des Presse- und ­Informationszentrums beim Multinationalen Kommando Operative ­Führung der Bundeswehr in Ulm. »weiterlesen
 

Das könnte Sie auch interessieren.

Antje Karbe von der Pressestelle der Universität Tübingen nahm als Erstplatzierte den IDW-Preis für Wissenschaftskommunikation entgegen. (c) Uni Tübingen / ZFM
Foto: Uni Tübingen / ZFM
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Wissenschaftskommunikation zweifach ausgezeichnet

Gleich zwei Preise würdigten die Wissenschaftskommunikation: Drei Kommunikatorinnen sind Forschungssprecherinnen des Jahres. Und die Universität Tübingen überzeugte mit einer Pressemitteilung. »weiterlesen
 
Die Konzernzentrale von BMW. (c) BMW Group/Stadlerphoto.com
Foto: BMW Group/Stadlerphoto.com
Lesezeit 1 Min.
Studie

Dax-Pressearbeit: Automobilbranche vorn

In einer Umfrage loben Wirtschaftsjournalist:innen die Pressearbeit von BMW, Daimler und Volkswagen. Zugleich bemängeln sie Corona-bedingte Kommunikationsprobleme. »weiterlesen
 
Muss sich häufig vor Unternehmen und Politik – hier vor dem US-Kongress 2018 – rechtfertigen, warum er so wenig gegen Hate Speech unternimmt: Facebook-Chef Mark Zuckerberg. (c) picture alliance/Xinhua News Agency/Ting Shen
Foto: picture alliance/Xinhua News Agency/Ting Shen
Lesezeit 6 Min.
Bericht

Zu viel Hass auf Facebook-Seiten

Um das Zuckerberg-Netzwerk zu zwingen, stärker gegen Hass auf seiner Plattform vorzugehen, schlossen sich weltweit Tausende Unternehmen einem Werbeboykott an. Einige planen nicht mehr zurückzukehren.
 
Wechselt nach rund 20 Jahren in Führungspositionen bei Hering Schuppener auf die Position der Chairwoman: Tina Mentner. (c) Hering Schuppener
Foto: Hering Schuppener
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Mentner wird Chairwoman, Bertram Managing Partner

Christoph Bertram folgt Tina Mentner in der Geschäftsleitung. Er ist seit 2010 bei Hering Schuppener und verantwortet seit 2018 den Berliner Standort der Firma. »weiterlesen
 
Firmensitz von BMW in München. (c) www.stadlerphoto.com, BMW Group
Foto: www.stadlerphoto.com, BMW Group
Lesezeit 5 Min.
Meldung

Genug von schlechter Presse

Die BMW Group baut ein Corporate Media House auf. Die Münchener wollen damit ihre Position stärker über ihre eigenen digitalen Kanäle vermitteln. »weiterlesen
 
Niel Golightly distanzierte sich von seinen früheren Aussagen zu Kampfeinsätzen von Frauen. (c) Getty Images/Jupiterimages
Foto: Getty Images/Jupiterimages
Lesezeit 5 Min.
Kommentar

Dürfen wir nie unsere Meinung ändern?

Niel Golightly trat im Juli als Senior Vice President Communications bei Boeing zurück. Der Grund: ein etwa 33 Jahre alter Artikel, in dem er die Meinung vertrat, dass Frauen nicht an militärischen Operationen teilnehmen sollten. Diese Auffassung wurde ihm als Sexismus ausgelegt. Patrick Kammerer, heute bei Coca-Cola, arbeitete mit Golightly vor etwa zehn Jahren bei Shell zusammen. »weiterlesen