Tipps für die Markenkommunikation (c) Thinkstock/Robert Churchill
Tipps für die Markenkommunikation (c) Thinkstock/Robert Churchill

Wie Mitarbeiter Marken lebendig machen können

Isabel Ihm, Head of Brand Communications & Events beim Energieunternehmen juwi, erklärt im Video-Interview, worauf zu achten ist, wenn Mitarbeiter in die Markenkommunikation miteinbezogen werden.
Sven Pauleweit

Ein zentraler Faktor in der Markenkommunikation sind oft die eigenen Mitarbeiter. Sie machen die Marke lebendig und für den Kunden erlebbar. Davon ist Isabel Ihm überzeugt. Als Head of Brand Communications & Events bei juwi hat sie sich intensiv mit der Wirkung von Mitarbeitern als Markenbotschafter beschäftigt.

 

Im Interview erklärt sie, worauf bei dem Einsatz von Mitarbeitern als Markenbotschafter zu achten ist und gibt Tipps, wie man Produkte und Dienstleistungen ohne hohen Identifikationsgrad – wie Automobiltechnik oder erneuerbare Energien – kommuniziert.

 

 
Foto: Carina Jahn Fotodesign
Isabel Ihm
Ihmotion coaching & training
Inhaberin

Isabel Ihm war als Head of Brand Communications & Events bei juwi tätig, einem Projektentwicklungsunternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Inzwischen ist sie Inhaberin von Ihmotion coaching & training.

 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

So werden Bilanzpressekonferenzen zum Event. (c) Getty Images / Andrii Atanov
Foto: Getty Images / Andrii Atanov
Gastbeitrag

Geschäftszahlen mit Pep

Bilanzpressekonferenzen waren für Unternehmen lange Zeit Pflichtveranstaltungen – und eine sichere Sache. Die wichtigsten Journalisten kamen jedes Jahr. Das hat sich geändert. Wie Bilanz-PKs zu einem Event werden, zeigen Otto und Bosch. »weiterlesen
 
Positionierung ist wichtig, um als Kommunikator authentisch zu wirken./ Kommentar: (c) Getty Images/ronstik
Kommentar. Foto: Getty Images/ronstik
Kommentar

Disclaimer ersetzen nicht Verantwortung & Empathie

Natürlich schützt "Views are my own" nicht vor einem Shitstorm. Gefragt sei mehr Empathie im öffentlichen Diskurs, meint Sascha Pallenberg. Ein Kommentar. »weiterlesen
 
Externe Anwälte sollen die Bundesregierung vor Journalisten schützen. / Anwälte: (c) Getty Images/Pattanaphong Khuankaew
Anwälte der Regierung. Foto: Getty Images/Pattanaphong Khuankaew
Bericht

Regierung setzt Anwälte gegen Journalisten ein

Externe Anwälte sollen die Bundesregierung vor unliebsamen Presseanfragen schützen. Das ergab die Antwort auf Anfrage der Fraktion Die Linke.  »weiterlesen
 
Wie bereitet sich der krisenanfällige Tourismus auf unangenehme Situationen vor? (c) Getty Images / PetrBonek
Foto: Getty Images / PetrBonek
Gastbeitrag

In der Krise souverän reagieren

Tourismus- und Verkehrsunternehmen sind besonders anfällig für Krisen. Wie bereiten sie und ihre Agenturen sich vor? Wie kommunizieren sie im Krisenfall? »weiterlesen
 
Wissenschaft erklären und Wissen vermitteln. Darum gehe es dem DLR in der Kommunikation. / Andreas Schütz: (c) DLR
Andreas Schütz. Foto: DLR
Interview

"Die Jagd nach Informationen wird immer schneller"

Wie kommuniziert das DLR? Pressesprecher Andreas Schütz beschreibt im Interview die Herausforderung in der externen Kommunikation. »weiterlesen
 
Politiker sind von Facebooks Community-Regeln ausgeschlossen. (c) Facebook
Foto: Facebook
Meldung

Facebook-Regeln gelten nicht für Politiker

Laut Facebook haben Äußerungen von Politikern „Nachrichtenwert“ und sind daher von den Community-Regeln ausgenommen. »weiterlesen