Liza-Anneth Meinhof ist Pressesprecherin beim Berliner Start-Up Descape (c) Omar Lessoued, Fotos: thinkstock.com, Julia Nimke
Liza-Anneth Meinhof ist Pressesprecherin beim Berliner Start-Up Descape (c) Omar Lessoued, Fotos: thinkstock.com, Julia Nimke
Zehn Fragen an die Pressesprecherin von Descape

Von Musikanlagen, Babysachen und unhöflichen Journalisten

Liza-Anneth Meinhof ist seit dem 1. November vergangenen Jahres Pressesprecherin beim Online-Start-up Descape in Berlin und hat sich unserem Fragebogen gestellt.
Eva Theil

Ein guter Tag beginnt

…mit einem strahlenden und ausgeschlafenen Kind, einer Tasse Milchkaffee im Bett und genug Zeit und Ruhe, um mich "upzudaten" und auf den Tag vorzubereiten.

Wofür haben Sie Ihr erstes selbstverdientes Geld ausgegeben?

Für meine erste eigene Musikanlage, damals noch mit Dreifach-CD-Wechsler.

Wenn Sie nicht Pressesprecherin geworden wären,  welchen Beruf hätten Sie ergriffen?

Ich hätte die Perspektive nur ein wenig verschoben und wäre Journalistin oder Radio-Moderatorin geworden.

Welche Nachricht würden Sie gerne noch in Ihrer Karriere verkünden?

"Descape hat die Arbeitswelt nachhaltig revolutioniert"

Was mögen Sie nicht an Ihrem Job?

Journalisten, die nicht verstehen, dass wir als Partner arbeiten könnten und unhöflich sind.

Was haben Ihnen die Kollegen zum Abschied im letzten Job geschenkt?

Einen Gutschein für einen Baby-Ausstatter. Ich stand kurz vor dem Mutterschutz.

Drei PR-Todsünden?

Wahllos Excel-Tabellen abtelefonieren, Massenmails und Pressemitteilungen ohne tatsächliche Neuigkeit. Dann lieber keine.

Wie setzen Sie Ihr PR-Wissen in Ihrem Privatleben ein?

Kommunikation ist in jeder Lebenslage hilfreich.

 

 

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Weitere Beiträge dieser Serie.

Katharina Roehrig hat unseren Fragenbogen ausgefüllt (c) Franz Bischof
Foto: Franz Bischof
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Zehn Fragen an … Melitta-Sprecherin Katharina Roehrig

Melitta-Kommunikatorin Katharina Roehrig stellt sich unserem Fragebogen. »weiterlesen
von
 
Laura Müller ist PR-Managerin beim Biotechnologie-Unternehmen Biogen Idec. (c) Privat, Fotos: thinkstock.com, Julia Nimke
Foto: Privat, Fotos: thinkstock.com, Julia Nimke
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Zehn Fragen an Laura Müller von Biogen Idec

Laura Müller (31), seit dem 1. November vergangenen Jahres PR-Managerin beim Biotechnologie-Unternehmen Biogen Idec, beantwortet den pressesprecher-Fragebogen. »weiterlesen
 
12 Fragen an … Molecular Health-Sprecher Rudi Schmidt (c) Privat
Foto: Privat
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Von Grüntee, Medienabgaben und sauberen Abschiedsgeschenken

Rudi Schmidt, Leiter Kommunikation und Public Affairs bei dem biomedizinischen Data Warehause Molecular Health in Heidelberg, beantwortet unseren Fragebogen. Der frühere Asklepios-Sprecher über Grüntee, Verbrauchertäuschung und herzerweichende Abschiedsgeschenke. »weiterlesen
 

Das könnte Sie auch interessieren.

Das sind die Jobs der KW50 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW50/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

13 aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Friederike Mehring (c) Turbine Potsdam
Foto: Turbine Potsdam
Interview

„Frauenfußball muss seine eigene Nische finden“

Frauenfußball hinkt in Sachen Aufmerksamkeit immer noch hinter dem der Männer her. Friederike Mehring erklärt, wie die Kommunikation dem entgegensteuert. »weiterlesen
 
Wie können Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung einfach kommuniziert werden? (c) Getty Images / Kkolosov
Foto: Getty Images / Kkolosov
Kolumne

Wie Wissenschaftskommunikation gelingen kann

Aus Wissenschaft und Forschung können sich spannende Nachrichten ergeben. Wie lassen sich die komplexen Zusammenhänge einfach ausdrücken? »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW49 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW49/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

12 aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Die UK sollte moderne Technologien nutzen, um effizienter zu arbeiten./ Symbolbild: (c) Getty Images/anyaberkut
Foto: Getty Images/anyaberkut
Gastbeitrag

5 Schritte zur modernen Kommunikationsabteilung

Der Weg hin zu einer modernen Kommunikationsarbeit und -abteilung erstreckt sich über fünf Schritte. Welche das sind, verrät unsere Gastautorin Venera D'Elia. »weiterlesen
 
Das können B2B-Unternehmen bei ihrer Social-Media-Arbeit besser machen. (c) Getty Images / Tick-Tock
Foto: Getty Images / Tick-Tock
Gastbeitrag

So verbessern B2B-Brands ihre Social-Media-Arbeit

Viele B2B-Unternehmen nutzen die Möglichkeiten der sozialen Medien bereits gewinnbringend. Für alle, die sich hier noch schwertun, hat unser Gastautor einige Tipps zusammengestellt.