Sonja Zöchling Stucki spricht über Wünsche, Wärtschätzung und den Traumberuf für eine Woche (c) Quadriga Media Berlin, Fotos: www.thinkstock.com
Sonja Zöchling Stucki spricht über Wünsche, Wärtschätzung und den Traumberuf für eine Woche (c) Quadriga Media Berlin, Fotos: www.thinkstock.com
Fragebogen: Sonja Zöchling Stucki

Über zu schnelle Kommunikation und Sünden in der PR

Sonja Zöchling Stucki, Kommunikationschefin des Flughafens Zürich und Pressesprecherin des Jahres 2011, 2013 und 2014 in der Schweiz, beantwortet unseren Fragebogen.
Felicitas Ernst

Ein guter Tag beginnt …

....mit einem guten Kaffee und einer interessanten Zeitung. Und wenn dann die Menschen im Zug zur Arbeit auch noch freundlich dreinblicken, kann gar nichts mehr schief gehen.

Wofür haben Sie Ihr erstes selbstverdientes Geld ausgegeben?

Das ist schon so lange her, aber ich glaube, ich hab’s auf die hohe Kante gelegt und für meine erste Flugreise gespart.

Welche Nachricht würden Sie gerne noch in Ihrer Karriere verkünden?

Es wäre schön, wenn es in meiner Berufskarriere noch gelingen würde, dass sich die verschiedenen Regionen um den Flughafen Zürich – inklusive die süddeutschen Gemeinden – auf einen Konsens im Fluglärmstreit einigen würden.

Was sind die Schattenseiten der PR-Branche?

Ich würde nicht sagen, Schattenseiten. Aber die sozialen Medien sowie die vielen Online-Berichte machen das Arbeitsleben in der PR-Branche um einiges anspruchsvoller. Heutzutage wird überall so schnell kommuniziert, dass oft die Zeit für eine tiefere Recherche fehlt.

Welche Vorbilder haben Sie?

Ich schätze Menschen, die sich für eine Sache einsetzen und dies auch dann noch tun, wenn ihnen rauer Wind entgegenbläst.

Mit wem würden Sie gerne mal für eine Woche den Job tauschen?

Ich würde gerne mal eine Woche mit einem Reisejournalisten tauschen, der gerade die schönsten Seiten einer Karibikinsel vor Ort erkundet, um darüber einen Bericht zu schreiben.

Was ist das wichtigste Utensil auf Ihrem Schreibtisch?

Das wichtigste Utensil auf meinem Schreibtisch ist der Computer. Läuft er beispielsweise wegen eines generellen Stromausfalls nicht, merkt man erst, wie abhängig man von den Dingern tagtäglich ist.

Was sind die drei schlimmsten PR-Sünden?

Lügen ist eine der schlimmsten Sünden. Dann gehört meines Erachtens auch das Vertuschen wichtiger Tatsachen dazu, es kommt nämlich alles irgendwann ans Licht. Und drittens sollte man sich selbst nicht allzu wichtig nehmen.

Wie setzen Sie Ihr PR-Wissen in Ihrem Privatleben ein?

Ich lese Zeitungen viel differenzierter.

 
Sonja Zöchling Stucki (c) Privat
Sonja Zöchling Stucki
Flughafen Zürich
Kommunikationschefin

Sonja Zöchling Stucki ist Kommunikationschefin des Flughafens Zürich und Pressesprecherin des Jahres 2011, 2013 und 2014 in der Schweiz.

 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

(c) Regina Spitz/Thinkstock
Foto: Regina Spitz/Thinkstock
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Maschamay Poßekel wollte als Kind Astronautin werden

Maschamay Poßekel, Pressesprecherin der DEVK Versicherungen, beantwortet unseren Fragebogen.  »weiterlesen
 
(c) privat/i-Stock/Mona Karimi
(c) privat/i-Stock/Mona Karimi
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Sinje Vogelsang über Bier, Paris und Jürgen Klopp

Sinje Vogelsang, Leiterin Unternehmenskommunikation bei der Warsteiner Gruppe, stellt sich unserem Fragebogen. »weiterlesen
 
(c) Yapital, Istock
(c) Yapital, Istock
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Martin Zander über Töchterglück, seinen alten Commodore und Thomas Müller

Martin Zander, Head of Corporate Communications E-Commerce bei der Otto Group, stellt sich unserem Fragebogen. »weiterlesen
 
(c) privat/Istock/Carol_Anne
Foto: privat/Istock/Carol_Anne
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Jörg Hoepfner würde gern mal mit Steffen Seibert tauschen

Jörg Hoepfner ist Leiter Marketing und PR der Peter Kaiser Schuhfabrik in Pirmasens und hat den pressesprecher-Fragebogen ausgefüllt. »weiterlesen
 
Jan Ulland (c) BDEW/Thinkstock
Foto: BDEW/Thinkstock
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Dieser Pressesprecher würde gern mit Mario Götze tauschen – in der 113. Minute

Jan Ulland ist Pressesprecher beim BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. und beantwortet den Fragebogen. »weiterlesen
 
(c) Privat/Thinkstock
Foto: Privat/Thinkstock
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Fließbandarbeit für eine Querflöte

Julia Rasche ist Pressesprecherin bei AstraZeneca. »weiterlesen