Thimotheus Höttges, CEO der Telekom, ist der beste DAX30-Redner./ Redner: (c) Getty Images/scyther5
Thimotheus Höttges, CEO der Telekom, ist der beste DAX30-Redner./ Redner: (c) Getty Images/scyther5
CEO-Ranking

Timotheus Höttges ist der beste DAX30-Redner

Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache hat die Redner auf DAX30-Hauptversammlungen analysiert. Timotheus Höttges, CEO der Telekom, landet knapp auf Platz 1.
Aus der Redaktion

Worauf kommt es bei einer guten Rede an? Und welche deutschen CEOs gehören zu den besten Rednern? Das hat der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) analysiert. „Das Geheimnis der besten Redner ist ihre deutliche Botschaft. Und sie erklären ihr Geschäft à la Sendung mit der Maus, in einfachen Worten und kurzen Sätzen“, sagt Tanja Faust, Leiterin der Rede-Analysen des VRdS. Sie bemängelt, dass deutsche CEOs bei Reden auf Hauptversammlungen zu wenig auf Storytelling setzten – mit Ausnahme der drei Erstplatzierten. Sie verstärkten ihre Kernbotschaften mit erzählerischen Passagen.

Timotheus Höttges beginnt seinen Vortrag beispielsweise mit einer Live-Schalte zu einer Mitarbeiterin, die vor einem Mobilfunkmast steht. Theodor Weimer von der Deutschen Börse (Platz 2) und Elmar Degenhardt (Platz 3) von Continental nutzten dagegen eine anschauliche Bildsprache.

Dem Publikum näher sein

Laut Faust und VRdS besonders positiv: der Verzicht aufs Rednerpult. Hier tun sich drei Vorstandsvorsitzende hervor. Neben Timotheus Höttges noch Elmar Degenhardt und Markus Braun, CEO von Wirecard. „Wer ohne Pult seinen Standpunkt nicht verliert, kann diesen Schritt zum Publikum wagen“, erklärt Faust.

Der VRdS zieht folgendes Fazit: „Viele CEOs gewinnen durch Nahbarkeit und Mut zu persönlicher Haltung“, so Faust. Zu wenige Redner verbinden ihrer Einschätzung nach gesellschaftliche Fragen mit der Unternehmensrealität, setzten also unternehmerisches Handeln in einen größeren Kontext. Es reiche nicht mehr aus, Zahlen fachlich und nüchtern zu referieren.

Die Top-10 der besten DAX30-Redner

1. Timotheus Höttges, Deutsche Telekom

2. Theodor Weimer, Deutsche Börse

3. Elmar Degenhardt, Continental

4. Frank Appel, Deutsche Post

5. Martin Brudermüller, BASF

6. Harald Krüger, BMW

7. Carsten Spohr, Deutsche Lufthansa

8. Joe Kaeser, Siemens

9. Christian Sewing, Deutsche Bank

10. Stephan Sturm, Fresenius + Markus Braun, Wirecard

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Statt als Gestalter werden Kommunikatoren in vielen Unternehmen nur als Ausputzer tätig. (c) Getty Images / SIphotography
Foto: Getty Images / SIphotography
Essay

Wie Kommunikatoren Krisen vorbeugen können

Krisen sind Sternstunden für Kommunikationsabteilungen: Sie können zeigen, was sie draufhaben. Manche Krise ließe sich allerdings vermeiden, wenn Kommunikatoren mehr Einfluss auf die Unternehmensstrategie hätten. »weiterlesen
 
Thomas Heindl baute die Unternehmenskommunikation der LV1871 um. / Thomas Heindl: (c) LV1871
Thomas Heindl: (c) LV1871
Interview

"Wir wollten Kommunikation anders denken"

Corporate Influencer beeinflussen neben der externen auch die interne Kommunikation. Die LV1871 zeigt, wie die Adaption gelingen kann. »weiterlesen
 
Tiktok steht unter anderem wegen Zensurvorwürfen in der Kritik. Einige Firmen sind dennoch auf der Plattform aktiv. / Tiktok Pro und Contra: (c) Getty Images/ serazetdinov, Tiktok
Foto: Getty Images/ serazetdinov, Tiktok
Analyse

Sollten Unternehmen die Finger von Tiktok lassen?

Tiktok wird immer beliebter, vor allem bei Jugendlichen, aber auch bei Unternehmen. Doch ist es überhaupt legitim, die App in der Unternehmenskommunikation zu nutzen? »weiterlesen
 
Amazon-Angestellte dürfen die Klimapolitik des Unternehmens nicht öffentlich kritisieren. (c) Getty Images / Andrei Stanescu
Foto: Getty Images / Andrei Stanescu
Meldung

Amazon droht Klima-Aktivisten mit Rauswurf

Amazon-Angestellte dürfen die Klimapolitik des Unternehmens nicht öffentlich kritisieren. Tun Sie es doch, droht die Kündigung. »weiterlesen
 
Auf Twitter wollten wir von unseren Followern wissen, welche Trends oder Themen das PR-Jahr 2020 ihrer Meinung nach prägen werden. (c) Getty Images / hanohiki
Foto: Getty Images / hanohiki
Meldung

Profi-Orakel: Welche Themen & Trends prägen 2020?

Welche Themen oder Trends werden das kommende Jahr 2020 prägen? Unsere Twitter-Follower wagten eine Einschätzung. »weiterlesen
 
Maximilian Heiler ist gerade einmal 32 und leitet schon ein neunköpfiges Team. / Maximilian Heiler: (c) Maximilian Heiler
Foto: Maximilian Heiler
Interview

„Ich fühlte mich wie ein Pilot beim ersten Flug“

Mit gerade einmal 32 Jahren hat er bereits die zweite Führungsposition. Im Interview erklärt Maximilian Heiler, was es bedeutet, jung Chef zu werden. »weiterlesen