(c) Martin Hörmandinger/APA-Fotoservice
(c) Martin Hörmandinger/APA-Fotoservice

Therme Wien gewinnt österreichischen Staatspreis PR

In Wien wurden die besten PR-Projekte ausgezeichnet.
Aus der Redaktion

In Wien ist am Donnerstagabend zum 35. Mal der österreichische Staatspreis PR verliehen worden. In diesem Jahr ging der Preis an die Therme Wien und die PR-Agentur The Skills Group mit ihrer Kampagne „Themenflair in der Wiener U-Bahnlinie U1 – Video-Kommunikation als Social-Media-Ereignis“, die humorvoll die Anbindung der Therme an die Wiener U-Bahn thematisierte.

Der Preis wird von dem österreichischen Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in Zusammenarbeit mit dem Public Relations-Verband Austria (PRVA) jährlich ausgerichtet. Daneben werden PR-Leistungen in sechs Kategorien und Nachwuchskräfte mit dem „Austrian Young PR Award“ geehrt.

Die Kategoriesieger 2018

  • Kategorie „Corporate PR“

„Mein liebstes Kleidungsstück“ Klasse Wäsche Geschichtenwettbewerb
Klasse Wäsche Österreich und Deutschland und Prima PR

  • Kategorie Corporate Social Responsibility – CSR-Kommunikation

„Schau auf dich und nicht aufs Handy!“
Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und Unit [11] Communications Austria, Partl Hewson Kreativ Büro 

  • Kategorie „Digitale Kommunikation“ 

„Thermenflair in der Wiener U-Bahnlinie U1 – Video-Kommunikation als Social-Media-Ereignis“
Therme Wien und The Skills Group

  • Kategorie „Interne PR & Employer Branding“

„Infineon Austria: Eine Strategie für uns alle!“
Infineon Technologies Austria

  • Kategorie „Produkt und Service-PR“ 

„NEOH – der Rebell im Naschregal“
Alpha Republic und Ketchum Publico

  • Kategorie „Spezialprojekte / Innovationen“ 

„Serve the Sky – Beachvolleyball über den Dächern Wiens“
Beach Majors

  • Austrian Young PR Award 

„#HeldenmitHerz“
Marta Halacinska, David Sievers, IKP Wien 

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Eine neue Kampagne der Deutschen Umweltstiftung richtet sich gegen unbedachten Konsum. (c) Johannes Kaczmarczyk/Deutsche Umweltstiftung
Foto: Johannes Kaczmarczyk/Deutsche Umweltstiftung
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Umweltstiftung mit Kampagne gegen achtlosen Konsum

Im Rahmen einer neuen Kampagne stellt sich die Deutsche Umweltstiftung gegen unbedachten Konsum und grenzenloses Wachstum. »weiterlesen
 
Mathias Aßmann verantwortet bei den Niedersächsischen Landesforsten unter anderem den Bereich Kommunikation. (c) Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Foto: Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Lesezeit 4 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.   »weiterlesen
 
Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen sich Influencer für mehr solidarisches Miteinander einsetzen. (c) Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Foto: Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Fernsehlotterie startet „Sinnfluencer“-Bewegung

Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort will die Deutsche Fernsehlotterie Influencer und Follower für eine soziale Challenge gewinnen. »weiterlesen
 
Von weiblichen Vorbildern kann man lernen, wie man sich in schwierigen Situationen durchsetzt. (c) Getty Images / artisteer
Foto: Getty Images / artisteer
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Wie man sich als Frau in der PR durchsetzt

Manche Karrierehindernisse können Frauen in der PR selbst aus dem Weg räumen, meint Monika Schaller – und hält einen überraschenden Ratschlag bereit. »weiterlesen
 
Studien sind aus der Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. (c) Getty Images / karandaev
Foto: Getty Images / karandaev
Lesezeit 2 Min.
Studie

Studien wichtig für PR, sagt aktuelle Studie

Für Unternehmen in Deutschland sind Studien ein wichtiges Kommunikationswerkzeug. Das ergab – eine aktuelle Studie. »weiterlesen
 
Pausen sind beim Reden unverzichtbar. (c) Getty Images /  jakkaje808
Foto: Getty Images / jakkaje808
Lesezeit 3 Min.
Ratgeber

Eine gute Rede halten? Machen Sie Pausen!

Warum sind Pausen beim Reden wichtig? Unser Kolumnist meint: Wer beim Reden keine Pause macht, hat keinen Bezug zu seinen Zuhörern – und kann demnach auch keine Botschaften transportieren. »weiterlesen