Rücken Sie Inhalte ins Rampenlicht. (c) Thinkstock/lculig
Rücken Sie Inhalte ins Rampenlicht. (c) Thinkstock/lculig
Rezension zum Ratgeber von Klaus Eck und Doris Eichmeier

So werden Sie zum Content-Revolutionär

Klaus Eck und Doris Eichmeier haben einen hilfreichen Ratgeber geschrieben, mit dessen Hilfe Sie Geschichten künftig noch besser ins Rampenlicht rücken können.
Anne Hünninghaus

Menschen lieben Geschichten. Dass Unternehmen sich diesen Fakt zunutze machen können, verdeutlichen die stets angeführten Paradebeispiele von Red Bull und Coca Cola. Aber wie genau funktioniert das eigentlich? Wer sich auf die Schnelle einen groben Überblick zum Buzzword Content-Marketing verschaffen möchte, wird an „Die Content-Revolution im Unternehmen“ von Klaus Eck und Doris Eichmeier wohl wenig Freude haben. Steht man im Unternehmen allerdings tatsächlich vor einem Umbruch und sucht detaillierte Tipps und Anregungen, damit die Installation von Content-Strategie und -Marketing gelingen, findet man hier einen umfassenen Ratgeber der zu sorgfältiger Analyse anhält anstatt zu Aktionismus. Dabei richtet sich „Die Content-Revolution“ in erster Linie an Entscheider.

Trotz der Komplexität des Themas sind Sprache und Grafiken leicht verständlich. So wird beispielsweise das Zusammenspiel der beiden Disziplinen nicht anhand eines komplizierten Schaubilds erläutert, sondern durch die simple Abbildung eines Kinderspielzeugs („Die Regenbogenschnecke“, ihr farbloser Körper symbolisiert die Strategie, ihr buntes Haus das Marketing). Dennoch sollte man den 257 Seiten starken Ratgeber nicht unterschätzen; guter Content ist weder billig noch ohne Anstrengung zu haben, das wird sehr schnell deutlich. Wer aber bereit ist, in Geschichten zu investieren, findet bei Eck und Eichmeier hilfreiche Tipps und praktische Beispiele.

Gute Struktur und klare Sprache machen den Ratgeber insbesondere für Entscheider zu einem nützlichen Leitfaden, um Inhalte in der Kommunikationsabteilung ins Rampenlicht zu rücken.

Klaus Eck, Doris Eichmeier. „Die Content-Revolution im Unternehmen“. Haufe Verlag. 39,95 Euro.

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

VW launcht mit dem ID Hub eine eigene Contentplattform./ Volkswagen-Banner: (c) Volkswagen
VWs ID Hub, Teil einer neuen Strategie. Bild: Volkswagen
Bericht

VW startet Content-Marketing-Offensive

Volkswagen geht unter die Content-Publisher. Das Online-Magazin ID Hub ist vor allem Werbe- und Kommunikationsplattform und informiert über E-Mobilität. »weiterlesen
 
Ein kluges Buch, das in Zeiten digitaler Transformation Mut macht. (c) Verlagsgruppe Random House, München
Cover: Verlagsgruppe Random House, München
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Aussitzen schützt vor Digitalisierung nicht

Wir alle müssen anfangen, uns neu zu erfinden, meint der Journalist Christoph Keese. In seinem Buch erklärt er, wie es geht. Ein lesenswerter Mutmacher.  »weiterlesen
 
In ihrem unaufgeregten, auf Verständlichkeit bedachten Buch empfehlen die Autoren mehr Zuversicht und weniger Skepsis beim Thema KI. (c) dtv
Cover: dtv
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Wer hat Angst vor künstlicher Intelligenz?

Das Zeitalter der künstlichen Intelligenz fordert ein Umdenken von Führungskräften, behaupten die Autoren Paul R. Daugherty und H. James Wilson: mehr Zuversicht, weniger Skepsis. »weiterlesen
 
In ihrem selbstironischen, unwissenschaftlichen Buch schildern die Journalisten ihre Begegnungen mit Verschwörungstheoretikern. (c) Carl Hanser Verlag
Cover: Carl Hanser Verlag
Lesezeit 1 Min.
Rezension

Angela Merkel ist Hitlers Tochter!11!!

Verschwörungstheorien boomen. Warum? Und was lässt sich dagegen tun? Zwei Journalisten haben da Ideen. »weiterlesen
 
Mit allerhand Nützlichem wie etwa Checklisten rüsten die Autoren ihre Leser mit den Basics für einen kompetenten Umgang mit Influencern aus. (c) Springer Verlag
Cover: Springer Verlag
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Kompetent mit Influencern umgehen

Auf Youtube, Instagram und Twitter haben sie das Sagen: digitale Meinungsführer. Viele deutsche Unternehmen haben das erkannt. Annika Schach und TImo Lommatzsch haben grundlegendes Wissen über die Zusammenarbeit mit Influencern zusammengestellt. »weiterlesen
 
Bernhard Pörksen auf der Speakersnight im September 2017 in Berlin. (c) Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 5 Min.
Interview

„Wir erleben eine große Gereiztheit“

Im Poker um Aufmerksamkeit sei Kommunikation zunehmend von Verzagtheit und Ängstlichkeit geprägt, meint Medienforscher Bernhard Pörksen. Die gute Nachricht jedoch lautet: Es gibt durchaus Rezepte gegen die allgemeine Gereiztheit. Sie bereiten allerdings Mühe.   »weiterlesen