Scholz & Friends holt den PR-Grand-Prix erstmals nach Deutschland./ The Tampon Book: (c) The Female Company
Scholz & Friends holt den PR-Grand-Prix erstmals nach Deutschland./ The Tampon Book: (c) The Female Company
Cannes Lions

Scholz & Friends holt PR-Grand-Prix

Scholz & Friends räumt bei den Cannes Lions ab. Die Berliner Agentur holt den ersten PR-Grand-Prix überhaupt nach Deutschland.
Aus der Redaktion

Eine Premiere: Scholz & Friends wird in Cannes mit dem PR-Grand-Prix ausgezeichnet. Damit holt erstmals überhaupt eine deutsche Kampagne den wichtigsten PR-Preis des Festivals an der Côte d'Azur.

Den Preis erhält die Agentur für „The Tampon Book“ für das Hygieneartikel-Start-up The Female Company. Mit der Kampagne macht Scholz & Friends darauf aufmerksam, dass Tampons mit 19 Prozent besteuert werden. Für Luxusartikel wie Ölgemälde, Kaviar oder Trüffel werden allerdings nur sieben Prozent fällig. Auch für Bücher gilt der ermäßigte Mehrwertsteuersatz.

Ein Buch mit 15 Tampons

Das „Tampon Book“ thematisiert diese geschlechterspezifische Ungerechtigkeit – und das nicht nur textlich. Innen finden sich auch 15 Bio-Tampons von The Female Company. Die Kampagne hat dazu beigetragen, dass das Thema demnächst im Bundestag diskutiert wird. Laut Jurorin Cornelia Kunze hätten die Relevanz und Durchschlagskraft der Kampagne den Ausschlag für die Auszeichnung gegeben.

Neben dem Grand Prix hat Scholz & Friends in der PR-Kategorie noch einmal Silber gewonnen. Bronze ging an BBDO für den „Life Lolly“ im Auftrag der Knochenmarkspenderzentrale.

Ingesamt wurden 2019 in Cannes deutlich weniger Lions für PR-Kampagnen vergeben – nur 55. Im vergangenen Jahr waren es noch 89.

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

"Wer macht auch die Bauern froh? Ingo, Ingo."/ Ingo Senftleben: (c) Ingo Senftleben/Facebook
Ein Countrysong für Ingo Senftleben. Bild: Ingo Senftleben/ Facebook
Meldung

"Wer haut Verbrechern auf den Po? Ingo, Ingo!"

Für die einen ziemlich peinlich, für die anderen völlig okay: Die brandenburgische CDU veröffentlicht einen Wahlsong ihres Spitzenkandidaten Ingo Senftleben. »weiterlesen
 
Historische Fotos aus der Nazizeit sollen heute vor den Folgen des rechten Hasses warnen./ "Laut gegen Nazis": (c) Laut gegen Nazis/Brinkert Metzelder
Bild: Laut gegen Nazis/Brinkert Metzelder
Meldung

Diese Nazi-Plakate kämpfen gegen rechten Hass

„Laut gegen Nazis“ antwortet mit historischen Nazifotos auf rechten Hass im Internet. „Die Worte sind zurück. Die Taten müssen wir verhindern.“ »weiterlesen
 
Jung von Matt orientiert sich bei einer Kampagne an einem Nazi-Plakat./ Hochschulkampagne (c) Twitter/@m_e_e_t_a
Bild: Twitter/@m_e_e_t_a
Meldung

Jung-von-Matt-Kampagne bedient sich an Nazi-Plakat

Jung von Matt sorgen mit ihrer Kampagne für die SRH Hochschule Heidelberg für Empörung in sozialen Netzwerken. Ein Foto erinnert an Nazi-Propaganda aus den 1930ern. »weiterlesen
 
Nach seinem umstrittenen Spot zum Muttertag veröffentlicht Edeka nun einen zum Vatertag. (c) Edeka
"Danke Papa, dass du nicht Mama bist." Foto: Edeka
Meldung

„Danke Vatertag, dass du nicht Muttertag bist.“

Schadensbegrenzung oder geplanter Doppelschlag? Edeka präsentiert nun auch einen Spot zum Vatertag. »weiterlesen
 
Studenten der Hochschule Darmstadt wollen das angestaubte Thema "Grundgesetz" frisch und inspirierend vermitteln. (c) Getty Images/rclassenlayouts / Hochschule Darmstadt
Foto: Getty Images/rclassenlayouts / Hochschule Darmstadt
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Studenten feiern Grundgesetz mit Online-Kampagne

Das Grundgesetz wird 70: Anlass genug für einige Darmstädter Studenten, sich zu überlegen, wie sich das Thema im Jahr 2019 etwas frischer verpacken lässt. »weiterlesen
 
Im Mittelpunkt der Image-Kampagne für Polizisten und Rettungskräfte stehen echte Protagonisten. (c) Getty Images / Evgen_Prozhyrko
Für Polizisten und Rettungskräfte wird im TV, auf Plakaten und online geworben. (Foto) Getty Images / Evgen_Prozhyrko
Meldung

BMI: Image-Kampagne für Polizei und Rettungskräfte

Das Bundesinnenministerium wirbt mit echten Protagonisten und viel Emotion um mehr Unterstützung für die „Pfeiler der Gesellschaft". »weiterlesen