In ihrem selbstironischen, unwissenschaftlichen Buch schildern die Journalisten ihre Begegnungen mit Verschwörungstheoretikern. (c) Carl Hanser Verlag
In ihrem selbstironischen, unwissenschaftlichen Buch schildern die Journalisten ihre Begegnungen mit Verschwörungstheoretikern. (c) Carl Hanser Verlag
Rezension

Angela Merkel ist Hitlers Tochter!11!!

Verschwörungstheorien boomen. Warum? Und was lässt sich dagegen tun? Zwei Journalisten haben da Ideen.
Jens Hungermann

Die Erde ist in Wahrheit eine Scheibe? Chemtrails sollen uns alle vergiften? Die Bundesrepublik Deutschland existiert gar nicht? Und Angela Merkel ist Hitlers Tochter? Ja, nee, is’ klar. Wer’s glaubt, wird selig – oder Verschwörungstheoretiker. Das Dumme ist: Von denen gibt es eine ganze Menge. Sie sind sogar mitten unter uns.

Einerseits mag das amüsant sein für alle Normaldenkenden. Andererseits ist es hochgradig gefährlich. Für die Medien, für den allgemeinen Diskurs, möglicherweise sogar für unsere Demokratie. Weil sich hinter manch kruder Theorie leider sehr viele Menschen in diesem Lande versammeln.

In ihrem selbstironischen, unwissenschaftlichen Buch schildern die Journalisten Christian Alt und Christian Schiffer ihre Begegnungen mit solchen „Aluhüten“, wie sie sie nennen. Sie entwerfen selbst eine krude Verschwörungstheorie, widmen sich psychologischen Aspekten zum Thema und skizzieren die Historie der Verbreitung von „Fake News“.


(c) Carl Hanser Verlag

Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien.

Christian Alt und Christian Schiffer, 285 Seiten, Carl Hanser Verlag, München, 18,00 Euro


Das ist meistens lustig, in Teilen sehr originell, bisweilen jedoch ermüdet der schnodderige Stil, in dem die „Reise durch ein paranoides Land“ beschrieben ist. Und manche Pointe im Buch wirkt dann doch arg redundant.

Wie man Verschwörungstheoretiker stoppen – oder zumindest deren „größten Bullshit einfangen“ – könnte, versuchen die Autoren in einer abschließenden, 23 Punkte umfassenden Ratgeberliste zu skizzieren (die sie etwas großspurig mit „Manifest“ betiteln).

Die Frage „Cui bono?“ beispielsweise gelte stets auch beim Verdacht einer Verschwörungstheorie, denn: „Die Akasha-Säule gegen Chemtrails für 4450 Euro verkauft sich eben nur, wenn man auch an Chemtrails glaubt“ (Punkt 14). Punkt 1 und 2 des „Manifests“ sind wichtig und absolut legitim. Sie lauten: „Bleib skeptisch!“ und „Bleib verdammt noch mal skeptisch!“

Für den Kauf dieses Buchs gilt das zum Glück nicht gänzlich.

Fazit:

(Empfehlenswert)

Unterhaltsam, kurzweilig, mitunter arg flapsig: Wer bissige Thesen zu einem ersten Thema goutiert, der wird an diesem Reisebericht seine Freude haben.

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Die WPK fordert einen besseren Zugang zu Informationen für Journalist:innen. (c) Getty Images / Kkolosov
Foto: Getty Images / Kkolosov
Meldung

Corona: WPK kritisiert Wissenschafts-Pressestellen

In einem offenen Brief fordert die WPK, Journalist:innen verlässlichen Zugang zu relevanten Informationen zu gewähren – auch in der Corona-Krise. »weiterlesen
 
Ist Facebook eine Gefahr für die Demokratie? (c) Getty Images / yourasasin
Foto: Getty Images / yourasasin
Gastbeitrag

Facebook – eine Gefahr für die Demokratie?

Christof Biggeleben plädiert dafür, dass die Kommunikationsbranche diskutiert, ob sie Facebook weiter mit Werbegeldern zuschütten will. Mit Blick auf die Demokratie bereite ihm Facebook „schlaflose Nächte“. »weiterlesen
 
Google unterstützt Faktenchecker mit 6,5 Millionen Dollar. (c) Getty Images / Tick-Tock
Foto: Getty Images / Tick-Tock
Meldung

Corona-Krise: Google unterstützt Faktenchecker

Falschinformationen und Propaganda sind auch in der Corona-Krise gang und gäbe. Nun will Google Faktenchecker im Kampf gegen Fake News unterstützen. »weiterlesen
 
In einigen Branchen sorgt die vermeintliche "Corona-Krise" für Aufwind. (c) Getty Images / Mauricio Graiki
Foto: Getty Images / Mauricio Graiki
Kolumne

Corona-Krise? Kommunikation im Aufwind

Derzeit wird überall von der „Corona-Krise“ gesprochen. Dabei gibt es Branchen, in denen das Virus sogar für ein Plus sorgt. »weiterlesen
 
Corona-Experte Christian Drosten empört sich über eine Stern-Meldung. / Corona: (c) Getty Images/ChakisAtelier
Corona: (c) Getty Images/ChakisAtelier
Meldung

Stern-News: Corona-Experte Drosten ist „schockiert“

Christian Drosten, Chef-Virologe der Charité, gab dem Stern ein Interview. Das Ergebnis schockt ihn. »weiterlesen
 
Seit genau sechs Monaten sind Silke und Holger Friedrich Eigentümer des Berliner Verlags. (c) Getty Images / artisteer
Foto: Getty Images / artisteer
Analyse

Sechs Monate, neun Peinlichkeiten, ein Verlag

Vor genau sechs Monaten kaufte das Unternehmerpaar Silke und Holger Friedrich den Berliner Verlag. Pleiten, Pech und Pannen folgten. »weiterlesen