Redenschreiberverband hat die Wahlkampfauftritte zur Europawahl ausgewertet
Redenschreiberverband hat die Wahlkampfauftritte zur Europawahl ausgewertet

Politik im Plauderton

Martin Schulz (SPD) und David McAllister (CDU) bewiesen in Ihren Wahlkampfreden rhetorisches Können und brachten, laut Redenschreiberverband, ihre Idee von Europa besonders glaubwürdig und leidenschaftlich herüber.

Martin Schulz (SPD) hat die besten Wahlreden zur kommenden Europawahl gehalten. Das ist das Ergebnis der Wahlredenanalyse des Verbands der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS). Schulz argumentierte äußerst stringent und entschied das Kopf-an-Kopf-Rennen mit David McAllister (CDU) letztlich für sich. Dafür habe McAllister die Zuhörer mit sehr persönlichen Geschichten unterhalten, so der Verband.

Laut VRdS haben Schulz und McAllister ihre Reden mit sprachlichen Stilmitteln aufgelockert und den Weg für einen verständlicheren Redestil in der Politik geebnet. Rebecca Harms (Grüne), Markus Ferber (CSU) und Alexander Graf Lambsdorff (FDP) haben ebenfalls wie die Erst- und Zweitplatzierten auf sperrigen Satzkonstruktionen und Substantivierungen verzichtet und sogar Humor gezeigt.

AfD und Linke hielten die schlechtesten Reden

Bernd Lucke (AfD) und Gabi Zimmer (Linke) nutzten hingegen kaum rhetorische Stilmittel und bilden das Schlusslicht der Auswertung. Luckes „Habitus des Dozierens“, wie der Verband es formuliert, habe das Publikum unnötig gefordert, ohne es emotional zu erreichen. Zimmers Nominalstil und bildlose Sprache sei weit entfernt von der Lebenswelt ihrer Zuhörer gewesen. Trotzdem wirkten Zimmer und Lucke fachlich kompetent.

Zur Analyse

Der VRdS analysierte CDU- und SPD-Kandidaten und Redner von CSU, Grünen, FDP, der Linken und der AfD. Der Verband besuchte die Wahlauftritte der Spitzenkandidaten verschiedener Parteien und bewerteten die Reden nach neun Kriterien (Aufbau der Reden, Sprache, Stil, schlüssige Argumentation, Vortrag, Selbstdarstellung, Inszenierung der Veranstaltung, Wirkung auf das Publikum und Gesamteindruck).

Insgesamt stellte der Verband fest, dass zunehmend erzählerische Elemente eingeflochten wurden. Es ging dabei ausschließlich um rednerische Qualität, nicht um politische Inhalte.

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Weitere Beiträge dieser Serie.

Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache hat die Top Ten Redner auf Hauptversammlungen gekürt (c) thinkstock/Taylor Hinton
Foto: Thinkstock/Taylor Hinton
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Die Top Ten der Redner auf Hauptversammlungen

Welcher Vorstandsvorsitzende eines DAX-Unternehmens hielt die beste Rede auf einer Hauptversammlung? Hier das Ranking des Verbands der Redenschreiber deutscher Sprache. »weiterlesen
 
Andreas Schmidt verrät das Erfolgsrezept einer guten Rede (c) Mihajlo Maricic
Foto: Mihajlo Maricic
Lesezeit 5 Min.
Video

Die Rede als Erfolgsfaktor für die Pressearbeit

Eine gute CEO-Rede kann das Image von Unternehmen äußerst positiv beeinflussen. Andreas Schmidt, Projektleiter Vorstandsauftritte bei der Deutschen Telekom, gibt Tipps. »weiterlesen
von
 
Wer eine Rede hält, hat nichts zu verlieren? Von wegen! (c) Thinkstock/Michael Blann
Foto: Thinkstock/Michael Blann
Lesezeit 4 Min.
Rezension

Wie Sie eine Rede zum Funkeln bringen

Im Ratgeber "Reden Schreiben Wirken" erklärt Markus Franz, warum es "scheißschwer" ist, eine gute Rede zu schreiben, was man sich bei Angela Merkel abschauen kann und weshalb Gesangseinlagen von Bundestagsabgeordneten nicht per se eine schlechte Idee sind. »weiterlesen
 
Social Media bei Reden mitdenken (c) Thinkstock/Rach27
Social Media bei Reden mitdenken Foto:Thinkstock/Rach27
Lesezeit 3 Min.
Video

Social Media als Herausforderung für Redenschreiber

Welche Rolle spielen Social Media bei der Verbreitung einer so alten Kommunikationsform wie der Rede? Was müssen Redenschreiber künftig bereits beim Verfassen einer solchen beachten? Claudius Kroker, Journalist und Redenschreiber, stellte sich im Videointerview unseren Fragen. »weiterlesen
von
 

Das könnte Sie auch interessieren.

Das Helmut-Schmidt-Haus in Hamburg ist das Zuhause der "Zeit". Auch hier gilt aktuell Homeoffice first. (c) Picture Alliance/Bildagentur-online/Joko
Foto: Picture Alliance/Bildagentur-online/Joko
Lesezeit 8 Min.
Interview

"Die Redaktion hat die größte Strahlkraft"

Silvie Rundel leitet die Unternehmenskommunikation und den Bereich Veranstaltungen der „Zeit“-Verlagsgruppe. Im Interview spricht sie über digitale Formate in der internen Kommunikation, den 75. Geburtstag der Wochenzeitung und warum auch mal improvisiert wird. »weiterlesen
 
Aufmerksamkeit schaffen wie Kaiser Augustus: Der Anfang einer Rede will gut genutzt sein. (c) Getty Images/FooTToo
Foto: Getty Images/FooTToo
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Ein königlicher Auftakt

Hauptversammlungen, Pressekonferenzen, Townhall-Meetings – Reden halten gehört zum Job von Führungskräften. Wie Kommunikationsverantwortliche sie dabei unterstützen können, erklärt Coach und Autor Michael Rossié in dieser Serie. Diesmal: Wie eine gute Rede beginnt. »weiterlesen
 
#LetMeBeSafe statt #StaySafe: Der Hamburger Verein Straßenblues schafft durch medienwirksame Aktionen Öffentlichkeit für die Probleme obdachloser Menschen. (c) David Diwiak
Foto: David Diwiak
Lesezeit 5 Min.
Interview

„Menschen mögen Geschichten, die gut ausgehen“

Menschen, die auf der Straße leben, sind besonders von der Corona-Pandemie betroffen. Der Dokumentarfilmer Nikolas Migut setzt mit seinem Verein Straßenblues auf die Kraft von Bildern und Storytelling, um obdachlosen Menschen zu helfen. Ein Gespräch. »weiterlesen
 
Jubelgesten wirken nur oberhalb der Gürtellinie positiv? Ein Mythos. (c) Getty Images/Paul Bradbury
Foto: Getty Images/Paul Bradbury
Lesezeit 3 Min.
Studie

So überzeugen Sie (nicht) auf dem Bildschirm

Eine neue Studie räumt mit alten Kommunikationsmythen auf und sagt, welche Faktoren beim Präsentieren vor dem Bildschirm wirklich wichtig sind. Ingo Bosch vom Bundesverband für Medientraining stellt die wichtigsten Erkenntnisse vor. »weiterlesen
 
21 der 30 PR-Verantwortlichen führender Dax-Unternehmen haben einen eigenen Twitter-Account. (c) Getty Images/ HStocks
Foto: Getty Images/ HStocks
Lesezeit 2 Min.
Analyse

Die PR-Chef:innen der Dax-30 auf Twitter

Die Kommunikation der führenden 30 Dax-Unternehmen liegt noch immer überwiegend in männlicher Hand. Doch Frauen holen auf, wie eine Kurz-Analyse von pressesprecher zeigt. Eine Kommunikatorin versammelt auf Twitter die meisten Follower:innen hinter sich. »weiterlesen
 
Die Dramaturgie einer Rede zahlt auf das Ziel der Rede ein. (c) Getty Images/werayuth
Foto: Getty Images/werayuth
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Die ideale Dramaturgie

Hauptversammlungen, Pressekonferenzen, Townhall-Meeting – Reden halten gehört zum Job von Führungskräften. Wie Kommunikationsverantwortliche sie dabei unterstützen können, erklärt Coach und Autor Michael Rossié in dieser Serie. Teil 1: Wie man eine Rede aufbaut. »weiterlesen