Foto: Thinkstock/viviamo
Foto: Thinkstock/viviamo

Österreichisches Rotes Kreuz gewinnt "Staatspreis PR"

In Wien wurde der traditionsreiche "Staatspreis PR" vergeben.
Judit Cech

Das Österreichische Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft hat zum 34. Mal die Auszeichnung "Staatspreis PR" verliehen. Die Preisvergabe fand im Rahmen der #PRGala17 des Public-Relations-Verbands Austria (PRVA) am Mittwoch in Wien statt. Ausgezeichnet wurde das Österreichische Rote Kreuz mit dem Projekt "Retten wir die Rettung". 

Insgesamt gab es in diesem Jahr 62 Einreichungen in sechs Kategorien. Die 20-köpfige Jury bestimmte in jeder Kategorie – bis auf "Digitale Kommunikation" – einen Sieger. In der Kategorie "Digitale Kommunikation" gibt es zwei Preisträger.

Der Sonderpreis "Austrian Young PR Award" ging an Lisa-Maria Kolb und Christina Prechelmacher für ihr PR-Konzept #gscheitlesen, das im Auftrag des Verbands der Österreichischen Zeitungen (VÖZ) erstellt wurde. Für diesen Sonderpreis gab es 17 Einreichungen.

Julia Wippersberg, Michael Opriesnig, Gerald Czech, Thomas Marecek, Andrea Winter, Robert Dempfer, Matthias Tschirf (v.l.) (c) Martin Hörmandinger/APA

Das Österreichische Rote Kreuz gewinnt den "Staatspreis PR": Julia Wippersberg, Michael Opriesnig, Gerald Czech, Thomas Marecek, Andrea Winter, Robert Dempfer, Matthias Tschirf (v.l.) (c) Martin Hörmandinger/APA

Das sind die Gewinner in den Kategorien:

Kategorie "Corporate PR"
„Neues Profil für eine Anwaltskanzlei“
PR-Träger: PHH Rechtsanwälte GmbH & Co KG
Externer Berater: Meinungsbild PR & Coaching, Mag. Katharina Scheyerer-Janda e.U.

Kategorie "Corporate Social Responsibility – CSR-Kommunikation"
{miteinander} gutes tun - dm CSR Kampagne
PR-Träger: dm drogerie markt
Externer Berater: movea marketing

Kategorie "Digitale Kommunikation"
Schiri-Quiz
PR-Träger: Österreichische Fußball-Bundesliga
Externer Berater: Idea Agency

Die Jagd nach dem „Golden Ei“ – Die erste Facebook-Live-Schnitzeljagd PR-Träger: Trzesniewski / Demmer GmbH
Externer Berater: Ketchum Publico GmbH

Kategorie "Interne PR & Employer Branding"
Perspektivenwechsel - 11 Vorstände machen den Job von 11 MitarbeiterInnen
PR-Träger: ÖBB
Externer Berater: Inhouse; Videoproduktion: MOTIONCLIPS Videoproduktions GmbH

Kategorie "Produkt und Service-PR"
Die Bundesliga-Reform
PR-Träger: Österreichische Fußball-Bundesliga

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Es ist besser, transparent zu kommunizieren, als gar nicht. (c) Getty Images/by-studio
Foto: Getty Images/by-studio
Lesezeit 1 Min.
Gastbeitrag

„Auch bei Unsicherheiten kommunizieren“

Jede:r Kommunikationsverantwortliche erlebt die Coronakrise anders. Wie haben sich PR und Öffentlichkeitsarbeit verändert? Was ist wichtiger und was weniger relevant geworden? Vier PR-Profis geben Antworten. Diesmal: Katrin Lauterbach, Head of Communications und Marketing, von Jenoptik. »weiterlesen
 
Personality-Expertin Tina Schürmann fordert mehr Verständnis für berufstätige Mütter. (c) Mirjam Knickriem
Foto: Mirjam Knickriem
Lesezeit 2 Min.
Interview

„Warum Kinder leugnen?“

In der Coronakrise wurde deutlich: Frauen kümmern sich um die Kinder, Männer machen Karriere. Im Interview erklärt Personality-Expertin Tina Schürmann, warum sie Frauen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen will und wieso Kinder dabei eine Rolle spielen sollten. »weiterlesen
 
Die digitale Live-Kommunikation kann global agierenden Unternehmen große Chancen bieten, meint PR-Profi Nils Haupt. (c) Getty Images/AndreyPopov
Foto: Getty Images/AndreyPopov
Lesezeit 1 Min.
Gastbeitrag

„Live-Formate werden bleiben“

Jede:r Kommunikationsverantwortliche erlebt die Coronakrise anders. Wie haben sich PR und Öffentlichkeitsarbeit verändert? Was ist wichtiger und was weniger relevant geworden? Vier PR-Profis geben Antworten. Diesmal: Nils Haupt, Kommunikationschef von Hapag-Lloyd. »weiterlesen
 
Kommentierung und Färbung von Sachtexten nehmen zu, beobachtet Kristin Breuer vom VfA. (c) Getty Images/metamorworks
Foto: Getty Images/metamorworks
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Substanzlose Schnellschüsse

Clickbaiting, Quatsch-Geschichte, zu viel Meinung – wie Kristin Breuer vom Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (VfA) die Berichterstattung in deutschen Leitmedien wahrnimmt. »weiterlesen
 
Weg vom „Plastik-Bashing“: Mit einer Kampagne wollten zwei Verbände die Debatte um Kunststoff versachlichen. (c) Getty Images/Harry Wedzinga
Foto: Getty Images/Harry Wedzinga
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Ambivalentes Plastik

Kunststoffverpackungen verschmutzen die Meere. Die Verbände IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen und Plastics Europe Deutschland versuchen trotzdem, eine sachliche Diskussion anzustoßen. »weiterlesen
 
Fototermin mit Maske bei Roche: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (l.) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. (c) picture alliance/dpa | Peter Kneffel
Foto: picture alliance/dpa/Peter Kneffel
Lesezeit 7 Min.
Bericht

Kontrollierte Offensive

Die Welt hofft, dass die Pharmaunternehmen bald einen Impfstoff gegen das Coronavirus finden. Die Industrie selbst gibt sich vorsichtig: Zu große Erwartungen will sie nicht wecken. »weiterlesen