Mehr Infos, bitte! Drei Viertel der deutschen Verbraucher fühlen sich von Händlern unzureichend über Nachhaltigkeitsmaßnahmen informiert. (c) Thinkstock/Sarellita
Mehr Infos, bitte! Drei Viertel der deutschen Verbraucher fühlen sich von Händlern unzureichend über Nachhaltigkeitsmaßnahmen informiert. (c) Thinkstock/Sarellita

Nachholbedarf bei der CSR-Kommunikation

Die Bereitschaft, im Regal nach nachhaltigen Produkten zu greifen, ist bei deutschen Konsumenten in den vergangenen Jahren immer stärker gewachsen. Doch die meisten fühlen sich über nachhaltige Angebote schlecht informiert. Eine bessere CSR-Kommunikation der Unternehmen ist gefragt.
Anne Hünninghaus

Das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse des CSR-Trackers, für den das Institut für Handelsforschung (IFH) Köln regelmäßig 3.000 Verbraucher zum Thema Nachhaltigkeit befragt. Mehr als jeder Zehnte achtet beim Einkaufen verstärkt auf Nachhaltigkeitsaspekte und greift  überwiegend zu solchen Produkten – das sind beinahe doppelt so viele Verbraucher wie noch vor drei Jahren.

Schwächen nehmen die Kunden bisher in der Kommunikation von CSR-Maßnahmen wahr. Drei Viertel der deutschen Verbraucher fühlen sich laut der Studie von Händlern unzureichend über deren Nachhaltigkeitsmaßnahmen informiert.

Informationen vor Ort und im Internet

Nur wenn die Kunden um das Engagement für Umwelt und Soziales wissen, können Händler sich durch ihre CSR-Strategie im Wettbewerb positionieren. Die Mehrheit der befragten Verbraucher wünscht sich eine verstärkte Kommunikation direkt am Point of Sale, beispielsweise durch Prospekte (53 Prozent) oder Plakate (52 Prozent). Durch gezielte Informationen im Ladengeschäft können Kunden somit nachhaltige Produkte leichter identifizieren. Bei 42 Prozent der deutschen Konsumenten sind darüber hinausgehende Informationen auf der Webseite des Unternehmens gefragt.

Die Methode

Mit dem CSR-Tracker wird regelmäßig gemessen, wie 3.000 Verbraucher den Einzelhandel wahrnehmen. Dabei werden die Händler in sechs Dimensionen des CSR beurteilt: Aufrichtigkeit der öffentlichen Information, Fairness im Wettbewerb, Verantwortung gegenüber Gesellschaft & Kultur, Engagement für den Erhalt der Umwelt, Mitarbeiter-Behandlung sowie soziale und ökologische Werte im Produktangebot. Neben dem Lebensmittelmitteleinzelhandel werden Drogerien, Baumärkte, Textil- und Versandhändler sowie sonstige Händler abgefragt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Studie.

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Mit dem Eart Lab versucht Microsoft Experten aus KI und Nachhaltigkeit zusammenzubringen. / Erde: (c) Getty Images /NicoElNino
Erde und KI. Foto: Getty Images /NicoElNino
Bericht

Wie Microsoft versucht, Umweltprobleme anzugehen

Lässt sich künstliche Intelligenz zum Wohle von Umwelt und Klima einsetzen? Microsoft versucht diese Frage zu beantworten. »weiterlesen
 
Wie halten es Kommunikatoren mit dem Thema Zeit? (c) Getty Images / seb_ra
Foto: Getty Images / seb_ra
Lesezeit 1 Min.
Studie

Kommunikatoren wünschen sich mehr Zeit

„Zeit“ ist das Fokusthema des diesjährigen Kommunikationskongresses, der diesen Donnerstag beginnt. Inwieweit beschäftigt das Thema Kommunikatoren? Eine Umfrage des Veranstalters Quadriga und des Meinungsforschers Civey ergab: Kommunikatoren wünschen sich mehr Zeit – vor allem fürs Kreativsein und für mehr Ruhe. »weiterlesen
 
Tui-Cruises-Chein Meier gerät beim Thema CO2 ins Straucheln - vor laufenden Kameras. (c) Getty Images / Rawpixel
Die Frage, ob durch Kreuzfahrten der CO2-Ausstoß steigt oder sinkt, wollte Meier nicht beantworten. Foto: Getty Images / Rawpixel
Meldung

Tui-Cruises-Chefin Meier strauchelt bei CO2-Frage

Auf dem falschen Fuß erwischt: Ob Kreuzfahrten für mehr oder für weniger CO2 sorgen, wollte die Tui-Kreuzfahrt-Chefin nicht beantworten. »weiterlesen
 
Wer Katzenvideos in seiner Chronik hat, liest politische Nachrichten aufmerksamer./ Katzen: (c) Getty Images/ LCLPhoto
Katzenfoto: Getty Images/ LCLPhoto
Meldung

Mit Katzenvideos politisch informiert bleiben

Katzenvideos auf Social Media helfen, harte News besser zu verarbeiten, so eine Studie der Uni Wien. »weiterlesen
 
Durch Selfies kamen zwischen 2011 und 2017 rund fünf Mal so viele Menschen ums Leben wie durch Hai-Angriffe. (c) Getty Images / bennymarty
Fast drei Viertel der Selfie-Opfer waren Männer. Foto: Getty Images / bennymarty
Meldung

Hunderte Tote durch Selfies

Fünf Mal mehr Opfer als durch Hai-Angriffe: Selfies zu fotografieren ist laut einer wissenschaftlichen Studie gefährlicher als angenommen. »weiterlesen
 
Für 57 Prozent der Deutschen ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema./ Nachhaltigkeit: (c) Getty Images/ julief514
Nachhaltig einkaufen. Bild: Getty Images/ julief514
Meldung

Deutsche legen Wert auf nachhaltigen Einkauf

Laut Group-M-Studie interessieren sich 57 Prozent der Deutschen für Nachhaltigkeit. Für Unternehmen bietet das Chancen in der Kommunikation. »weiterlesen