Platz eins der größten Agenturen geht, wie im vergangenen Jahr, an Media Consulta (c) Thinkstock/Giorez
Platz eins der größten Agenturen geht, wie im vergangenen Jahr, an Media Consulta (c) Thinkstock/Giorez
Pfeffers 19. PR-Umsatz-Ranking 2014

Media Consulta bleibt Deutschlands umsatzstärkste Agentur

Insgesamt sind steigende Umsätze in der PR-Agenturbranche zu verzeichnen, in den Top Ten hat sich im Vergleich zum Vorjahr nur wenig bewegt.
Anne Hünninghaus

Deutschlands größte Agentur – gemessen am Honorarumsatz – ist zum dritten Mal Media Consulta. Die in Berlin und Köln ansässige Agentur erwirtschaftete 2014 einen Honorarumsatz von 52,44 Millionen Euro und konnte diesen damit im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um vier Prozent steigern. Es folgen Ketchum (Düsseldorf) mit 49,09 Millionen und Fischer Appelt (Hamburg) mit 39,5 Millionen Euro. Dies ist ein Ergebnis von Gerhard A. Peffers jährlicher Studie, veröffentlicht im „PR Journal“.

2014 haben sich insgesamt 142 Agenturen und Berater an der Befragung beteiligt, sechs weniger als im Vorjahr. Bis zum siebten Rang gibt es derweil vergleichen mit den Ergebnissen aus 2013 keine Veränderungen.

Die Top Ten des Gesamtrankings

Agentur (Honorar 2014 in Mio. Euro)

1. Media Consulta (52,44)

2. Ketchum (49,09)

3. Fischer Appelt (39,5)

4. Oliver Schrott Kommunikation (19,84)

5. Edelman (18,26)

6. Weber Shandwick (15,84)

7. Serviceplan PR Group (14,6)

8. Häberlein & Maurer (13,1)

9. Hill+Knowlton Strategies (12,7)

10. Achtung! (11,86)

Aufsteiger unter den vorne platzierten sind die Münchener Agentur Häberlein & Mauer, die von Platz zehn auf Platz acht kletterte sowie die Hamburger Agentur Achtung!, die vier Plätze wettmachte und damit den Sprung in die Top Ten schaffte. Trotz leichter Umsatzsteigerung fällt Hill+Knowlton angesichts der stärker werdenden Konkurrenz um einen Platz auf Rang neun zurück.

Ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr am meisten steigern konnten von den genannten Agenturen Achtung! (um 17,1 Prozent) und Oliver Schrott Kommunikation (15,2 Prozent).

Aufschwung in der Branche: Mehr Mitarbeiter, höhere Umsätze

Insgesamt setzten die untersuchten deutschen Agenturen 2014 580,73 Millionen Euro um, 2013 waren es 573,66 Millionen. 198 Mitarbeiter wurden neu eingestellt, damit ist die Gesamtzahl der Mitarbeiter auf 5.565 gestiegen.

Wie schon im vergangenen Jahr ist das stärkste Branchen-Kompetenzfeld IT/Computer/Telekommunikation. In diesem Bereich sind 53 Agenturen tätig, die 57,9 Millionen Euro Honorar umsetzen. Marktführer sind hier nach wie vor Fischer Appelt vor Lewis Communication und Fink & Fuchs. Ebenfalls 53 Agenturen beraten in der Gesundheits-, Medizin- und Pharmabranche, auch hier führt Fischer Appelt das Ranking an. Die Kölner Agentur Oliver Schrott Kommunikation punktet im drittgrößten Bereich, der Automobil- und Verkehrsbranche.

Die meisten Agenturen tummeln sich im Rhein/Main-Gebiet

Das größte Ballungszentrum bleibt der Bereich Rhein/Main mit 25 Agenturen sowie 104,2 Millionen Euro Honorarumsatz und 1.033 Mitarbeitern. Danach folgen Berlin (19 Agenturen, 101,2 Millionen Umsatz, 832 Mitarbeiter) und München (25 Agenturen, 99,4 Millionen Umsatz, 965 Mitarbeiter). Das größte PR-Bundesland ist Bayern mit 29 Agenturen vor Nordrhein-Westfalen (28) und Hessen (24).

Das PR-Umsatz-Ranking des PR-Journals für 2014 startete mit einer ersten Umfrage am 11. Februar 2015. Insgesamt haben sich bis zum Stichtag am 1. April 142 Agenturen beteiligt und den Fragebogen fürs „Pfeffers-PR-Umsatz-Ranking“ ausgefüllt oder ihre Daten übermittelt.

Zum vollständigen Ranking geht es hier.

Hier finden Sie eine Übersicht zu den Ergebnissen aus dem Vorjahr.

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Das sind die Jobs der KW37 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW37/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

10 aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW36 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW36/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

16 aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW34 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW35/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

Neun aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Mentees können von erfahrenen Kommunikatoren profitieren. (c) Getty Images / patpitchaya
Foto: Getty Images / patpitchaya
Lesezeit 6 Min.
Ratgeber

Mentoring für alle?

Mentoring-Programme bieten Nachwuchskräften in der Kommunikationsbranche die Chance, von erfahrenen Kollegen zu profitieren. Doch vorab gilt es, Erwartungen realistisch abzustecken. »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW34 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW34/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

Neun aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen
 
Das sind die Jobs der KW33 (c) Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Meldung

KW33/2019 – Top-Jobs für Kommunikatoren

Acht aktuelle Jobs aus der Kommunikationsbranche.  »weiterlesen