In den sozialen Medien hat die Chemiebranche die Nase vorn (c) GettyImages/NiPlot
In den sozialen Medien hat die Chemiebranche die Nase vorn (c) GettyImages/NiPlot
„Social-Media-Radar“

Life-Science-Branche: Twitter top, Instagram flop

Chemieunternehmen liegen in einem Social-Media-Ranking vorne. 
Aus der Redaktion

Chemieunternehmen sind von allen Konzernen der Life-Science-Branche in den sozialen Medien am aktivsten. Das ergab der nun veröffentlichte „Social-Media-Radar“ der Agentur Namics, in dem die Aktivitäten von 14 Unternehmen aus der Pharma-, Chemie- und Medizintechnikindustrie auf Facebook, Twitter, Instagram und Youtube zwischen Mai 2017 und April 2018 untersucht wurden. 

 

Bild: Namics

Kanalübergreifendes Ranking der Chemieindustrie. Linde landet nur knapp vor BASF auf Platz eins. (c) Quadriga Media

Branchenübergreifend schneiden alle Unternehmen nur durchschnittlich gut ab. Vor allem auf Instagram gibt es noch Luft nach oben: Hier sind nur wenige untersuchte Unternehmen aktiv. Twitter dagegen wird von den meisten Firmen genutzt. 

 

Bild: Quadriga Media

Kanalübergreifendes Ranking Pharmaindustrie. Boehringer Ingelheim ist branchenübergreifend der Gewinner. (c) Quadriga Media

Bei Facebook landet Dräger mit einer auf Platz eins. Das Medizintechnik-Unternehmen punktet mit bis zu fünf Facebook-Posts pro Tag zu tagesaktuellen Themen. Spitzenreiter auf Twitter ist Covestro, der mit Umweltthemen, Emojis und Hashtags eine gute Wertung erreichen konnte. 

 

Bild: Quadriga Media

Kanalübergreifendes Ranking Medizintechnik. Siemens Healthineers überzeugt auf Social Media und landet in seiner Branche auf Platz eins. (c) Quadriga Media

Auf Instagram konnte sich Boehringer Ingelheim mit einer vermehrten Nutzung von Reichweiten-Hashtags den Spitzenplatz erkämpfen. Bei Youtube hingegen liegt BASF mit knapp 200 Videos und 34.000 Subscribern vorne.

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Bayers große PR-Initiative trifft auf noch größere Skepsis./ Bayer-Logo: (c) Bayer
Bild: Bayer
Meldung

Bayers PR-Initiative trifft auf Skepsis

„Wir haben zugehört. Und verstanden.“ Mit dieser Kampagne will der Chemie-Riese Bayer sein Image aufpolieren. Doch er stößt damit vor allem auf Skepsis. »weiterlesen
 
Was Social Media angeht, ist der Bundestag ziemlich spät dran, meint Christiane Germann, Social-Media-Beraterin für Behörden./Christiane Germann: (c) Henning Schacht
Bild: Henning Schacht
Interview

Kritik an Social-Media-Plänen des Bundestags

Der Bundestag will eigene Social-Media-Kanäle launchen. Ein Budget hat er dafür nicht. Christiane Germann, Social-Media-Beraterin für Behörden, sieht das kritisch.
 
Um im Google-Ranking aufzusteigen, manipulierte The North Face Wikipedia (c) Getty Images / AnthonyRosenberg
Foto: Getty Images / AnthonyRosenberg
Meldung

The North Face empört mit Wikipedia-Manipulation

Gemeinsam mit Mitarbeitern einer Werbeagentur hat The North Face Wikipedia-Einträge mit eigenen Bildern manipuliert. Damit handelte sich der Outdoor-Ausrüster prompt einen Shitstorm ein. »weiterlesen
 
Nach seinem umstrittenen Spot zum Muttertag veröffentlicht Edeka nun einen zum Vatertag. (c) Edeka
"Danke Papa, dass du nicht Mama bist." Foto: Edeka
Meldung

„Danke Vatertag, dass du nicht Muttertag bist.“

Schadensbegrenzung oder geplanter Doppelschlag? Edeka präsentiert nun auch einen Spot zum Vatertag. »weiterlesen
 
Im Fokus des ECM 2019 stand das Thema Vertrauen. (c) Getty Images / Arnanzung
Foto: Getty Images / Arnanzung
Lesezeit 3 Min.
Studie

Kommunikatoren kämpfen mit steigendem Misstrauen

Die Kommunikation wird von wachsendem Misstrauen gegenüber der Branche auf die Probe gestellt, ergab eine aktuelle Studie. Neue Möglichkeiten bieten sich unter anderem durch den Vormarsch der künstlichen Intelligenz. »weiterlesen
 
Studenten der Hochschule Darmstadt wollen das angestaubte Thema "Grundgesetz" frisch und inspirierend vermitteln. (c) Getty Images/rclassenlayouts / Hochschule Darmstadt
Foto: Getty Images/rclassenlayouts / Hochschule Darmstadt
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Studenten feiern Grundgesetz mit Online-Kampagne

Das Grundgesetz wird 70: Anlass genug für einige Darmstädter Studenten, sich zu überlegen, wie sich das Thema im Jahr 2019 etwas frischer verpacken lässt. »weiterlesen