Aus der Rubrik "Laufbahn" Regina Körner (c) Bionorica
Aus der Rubrik "Laufbahn" Regina Körner (c) Bionorica

Lieber auf der Schotterpiste

Regina Körner, seit April Leiterin Global Corporate Communications bei Bionorica, über ihren Karriereweg vom Fernsehjournalismus in die Öffentlichkeitsarbeit.

Mein Einstieg in die PR:

Ich habe in den USA Journalismus studiert, war TV-Korres­pondentin und Sendungsverantwortliche bei RTL. Über Jahre habe ich täglich Quotenanalysen durchgeführt. Ich befinde mich daher in der privilegierten Situation, genau zu verstehen, was die Bezugsgruppen wollen. PR fasziniert mich, da ich mich so für nachhaltige und der Gesellschaft dienende Konzepte einsetzen kann. Daher habe ich mich im Bereich UK-Strategien und Corporate Image Management fortgebildet – und die erste Möglichkeit zum Branchenwechsel ergriffen: als Director Media & Communications des World Future Council in Hamburg mit darauf folgenden Leitungsverantwortlichkeiten bei Fairtrade International, der Bertelsmann Stiftung und der Walter Blüchert Stiftung.

Meine (jetzige) Aufgabe:

Als Leiterin der Unternehmenskommunikation bin ich mit der strategischen Weiterentwicklung der globalen Kommunikation von Bionorica betraut. Meine Aufgabe ist, das Unternehmen als Hersteller pflanzlicher Arzneimittel im Bewusstsein der Menschen zu verankern.

Warum ich PR als Beruf wählte:

Am meisten hat mich schon immer das strategische Potenzial interessiert: die Unterstützung der Unternehmensstrategie, die Entwicklung von starken Dachmarken und die Positionierung des Unternehmens und seines CEO in der Öffentlichkeit – und das alles meinem Motto folgend „Communications create Reality“. Das bedeutet integrierte Kommunikation und Corporate Image Management mit dem Ziel, ein leitbildgetreues Image zu verankern.

Ob meine Karriere einen geraden Weg ging:

Bestimmt nicht. Aber wie so oft im Leben gibt es auf den Abenteuerstrecken, den Umleitungen oder den Schotterpisten mehr zu erleben, zu lernen und zu sehen als auf der Autobahn. Wichtig bleiben die Neugierde, die Offenheit und das Ziel vor Augen – und die Freude an der Aussicht, dass jeder Tag mit einer neuen spannenden Überraschung aufwarten kann!

 
Regina Körner
Bionorica
Leiter Kommunikation

Regina Körner (53) verantwortet seit April die Strategische Unternehmenskommunikation beim Hersteller für pflanzliche Arzneimittel Bionorica. Körner kommt von der Walter Blüchert Stiftung, wo sie zuletzt als Beraterin für die strategische Kommunikation tätig war.

 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

BMW bündelt seine Unternehmens- und Markenkommunikation in einer neu geschaffenen Agentur. (c) Getty Images/scaliger
Foto: Getty Images/scaliger
Lesezeit 1 Min.
Meldung

BMW bündelt Kommunikation in Exklusiv-Agentur

Der BMW-Konzern richtet seine Unternehmens- und Marketingkommunikation für die Marke BMW neu aus: Eine maßgeschneiderte Agentur soll die Bereiche enger verzahnen. PR und Social Media kommen künftig aus London. »weiterlesen
 
Ab dem 1. März dürfen Friseurläden wieder öffnen. (c) Picture Alliance/SvenSimon/Frank Hoermann
Foto: Picture Alliance/SvenSimon/Frank Hoermann
Lesezeit 5 Min.
Interview

Wie PR die Öffnung der Friseursalons forcierte

Der Kommunikationsberater Hasso Mansfeld spricht im Interview darüber, wie er mit der Kampagne "Friseure in Not" das Thema Friseuröffnungen auf die mediale und politische Agenda brachte.  »weiterlesen
 
Ab März Banken-Lobbyist: Sven Afhüppe. Foto: Picture Alliance/dpa/Sebastian Gollnow
Foto: Picture Alliance/dpa/Sebastian Gollnow
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Sven Afhüppe geht zur Deutschen Bank

Der frühere „Handelsblatt“-Chefredakteur soll die Kontakte der Bank zur Politik intensivieren. »weiterlesen
 
Julia Kovar-Mühlhausen gibt Einblick in ihren Kommunikationsalltag bei der Baden-Württemberg-Stiftung. (c) KD Busch.com
Foto: KD Busch.com
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Das „Ländle“ sichtbar machen

Julia Kovar-Mühlhausen, Kommunikationschefin der Baden-Württemberg-Stiftung, berichtet, wie sie aktuell ihren Tag organisiert und daran arbeitet, über Zukunftsthemen des Landes zu informieren. »weiterlesen
 
Clubhouse ist bisher nur über das Apple-Betriebssystem nutzbar. (c) picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann
Foto: picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Fast jeder Zweite kennt Clubhouse

Rund die Hälfte der befragten Personen bewertet ihre Erfahrungen als positiv. Politische Themen sind für User besonders interessant. »weiterlesen
 
Wie lässt sich die Performance von PR messbarer machen? (c) Wacomka/Getty Images
Foto: Wacomka/Getty Images
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Die Leistung von Kommunikation greifbarer machen

Teile der Kommunikationsbranche fremdeln immer noch mit Werkzeugen und Indikatoren der digitalen Marketing- und Kommunikationswelt. Sechs Thesen, wie PR handfester und greifbarer werden kann.  »weiterlesen