Interne Kommunikation ist eines der wichtigsten Themen für Unternehmen. (c) Getty Images/ipopba
Interne Kommunikation ist eines der wichtigsten Themen für Unternehmen. (c) Getty Images/ipopba
Best of pressesprecher

Interne Kommunikation: die meistgelesenen Artikel

Die wichtigsten und meistgelesenen Artikel des pressesprecher zum Thema Interne Kommunikation.
Aus der Redaktion

In Zeiten von rasanter Digitalisierung, permanentem Wandel, intensiverer Medienberichterstattung und Fachkräftemangel wird die Interne Kommunikation für Unternehmen noch wichtiger als sie ohnehin schon immer war.

Doch die Verunsicherung ist groß: Welche Strategien versprechen Erfolg, um die eigenen Mitarbeiter zu erreichen und einzubinden? Welche Tools und Kanäle sind geeignet für welchen kommunikativen Zweck? Was kann man alles falsch machen - und wie macht man es richtig? Was gilt es bei Videos für die Interne Kommunikation zu beachten, bei Social Intranets, bei Umfragen? Kann auch der Flurfunk eine konstruktive Rolle spielen? Und: Wie viel Change halten die Mitarbeiter eigentlich aus?

Der pressesprecher präsentiert eine Auswahl jener Artikel zur Internen Kommunikation, die unsere Leser in den vergangenen Monaten am meisten interessiert haben:

Mitarbeiterbefragungen:

Wie man die Beteiligung an internen Umfragen erhöht

Mitarbeiterumfragen begleiten Change-Prozesse und bewerten Führungskräfte. Doch was tun, wenn die Beteiligung niedrig ist oder das Ergebnis schlecht?

Zum Artikel


Videos in der internen Kommunikation:

Achtung, Amateure! Tipps gegen peinliche Videos

Videos gewinnen auch in der Internen Kommunikation zusehends an Bedeutung. Firmen lassen dabei gern Mitarbeiter oder auch Kunden zu Wort kommen. Das geht mitunter schief. Wie Sie Peinlichkeiten vermeiden.

Zum Artikel


Strategie und Führung:

Transformation? Change mich am Arsch!

Mancher Mitarbeiter reckt instinktiv den Mittelfinger, wenn das Thema Transformation auf der Unternehmens-Agenda steht. Wie man dem entgegenwirkt.

Zum Artikel


Chefs im Intranet:

Die Devise lautet Mitmachen

Schon mit kleinen Gesten können Führungskräfte im Intranet einen guten Eindruck machen. Warum es sich für sie lohnt, im Unternehmensnetzwerk mitzumischen.

Zum Artikel


Gerüchteküche:

Frieden schließen mit dem Flurfunk

Der Flur ist einer der meist genutzten Kommunikationskanäle in jedem Unternehmen. Die interne Kommunikation kann den Flurfunk als Herausforderung annehmen.

Zum Artikel

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Die UK sollte moderne Technologien nutzen, um effizienter zu arbeiten./ Symbolbild: (c) Getty Images/anyaberkut
Foto: Getty Images/anyaberkut
Gastbeitrag

5 Schritte zur modernen Kommunikationsabteilung

Der Weg hin zu einer modernen Kommunikationsarbeit und -abteilung erstreckt sich über fünf Schritte. Welche das sind, verrät unsere Gastautorin Venera D'Elia. »weiterlesen
 
Wie kann die interne Kommunikation integres Handeln unterstützen? (c) Getty Images / EtiAmmos
Foto: Getty Images / EtiAmmos
Kolumne

Wenn Compliance und Werte Hand in Hand gehen

Die Themen Wertorientierung und Integrität beschäftigen aktuell viele Unternehmen. Wie kann die interne Kommunikation integres Handeln unterstützen? »weiterlesen
 
Wächst ein Unternehmen rasant, muss die interne Kommunikation Mut beweisen, meint Annika Hunkemöller von Uniq. (c) Uniq
Foto: Uniq
Interview

„Mut haben, neue Wege auszuprobieren“

Uniq, unter anderem Dachmarke des Reiseportals Urlaubsguru, entwickelte sich in kurzer Zeit vom Start-up zum mittelgroßen Konzern. Welche Herausforderungen boten sich im Rahmen dieser rasanten Entwicklung für die interne Kommunikation? »weiterlesen
 
Elon Musk verabschiedet sich von Twitter (c) Daniel Oberhaus [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]
Foto:Daniel Oberhaus [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]
Meldung

Tesla-Chef Musk verkündet Abschied von Twitter

Elon Musk verkündet seinen Abschied von Twitter, weil er sich „über den Nutzen der Plattform nicht sicher“ ist. Seine Tweets hatten ihm in der Vergangenheit immer wieder Ärger eingebracht. »weiterlesen
 
Das sind die wichtigsten Krisenauslöser in der PR. (c) Getty Images / RomoloTavani
Foto: Getty Images / RomoloTavani
Meldung

Die gefährlichsten PR-Krisenauslöser

Das Vertuschen von Fehlern ist laut einer aktuellen Umfrage der häufigste Auslöser von Kommunikationskrisen. »weiterlesen
 
Um den digitalen Arbeitsplatz mit Leben zu füllen, braucht die Unternehmenskommunikation Unterstützung. (c) Getty Images / golubovy
Foto: Getty Images / golubovy
Gastbeitrag

Fünf Schritte zum digitalen Arbeitsplatz

Um den digitalen Arbeitsplatz mit Leben zu füllen, braucht die Unternehmenskommunikation Unterstützung. Wie diese aussehen kann, weiß unser Gastautor. »weiterlesen