Andrea Montua im Gespräch mit Laura Wirtz von ING Deutschland. (c) MPC
Andrea Montua im Gespräch mit Laura Wirtz von ING Deutschland. (c) MPC
Podcast/Vodcast

Auf einen Tee ...

Was bedeutet agile Transformation wirklich – vor allem für die interne Kommunikation? Andrea Montua im Gespräch mit Laura Wirtz von ING Deutschland.
Aus der Redaktion

"Wir hatten vorher Kästchen, dann nehmen wir die Kästchen weg, schütteln das Ganze ein bisschen durch und machen Kreise und Dreiecke daraus."

Kaum ein Unternehmen zieht die agile Transformation der eigenen Arbeit so konsequent durch wie die niederländische Großbank ING Groep (ehemals ING-Diba) – auch bei seinem deutschem Tochterunternehmen. Das Ziel: schneller werden, besser werden, kundenorientierter werden.

Diese fundamentale Änderung stellt die gesamte Organisation, vor allem aber ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vor eine Menge Herausforderungen, nicht zuletzt in der internen Kommunikation all der anstehenden Änderungen.

Laura Wirtz, Lead Strategy & Business Development bei ING Deutschland, berichtet im Podcast/Vodcast "Auf einen Tee" mit Andrea Montua, Geschäftsführende Partnerin der IK-Agentur Montua Partner Communications (MPC), über die Gedankengänge hinter der Transformation, über die Prozesse und Hindernisse, über die Kommunikation im Unternehmen, über Fehler und Erfolge.

0:47 Was genau ist die agile Transformation?
3:54 Highlights und Herausforderungen auf dem Weg
7:49 Aufbau und Abläufe des agilen Arbeitens
16:28 Wie geht Umbruch ohne Leidensdruck?
20:26 Wie können Mitarbeitende im Prozess „mitgenommen“ werden?
24:25 Formate und Tools für die IK
29:22 Die Rolle der agilen Coaches
33:43 Learnings und Empfehlungen aus dem Transformationsprozess
42:14 Blick in die Zukunft: Wie geht es weiter bei der ING?
45:54 Wie kann Mitarbeitermotivation/ Engagement gefördert werden?
48:03 Die Rolle der Führungskräfte in der Transformation
49:46 Umgang mit Skeptikern und Gegnern
53:16 Die Rolle der internen Kommunikatoren im Transformationsprozess
55:42 Ein Tag Beschäftigung aller mit… den echten Ursachen

Weitere Podcast- und Vodcast-Gespräche von Andrea Montua mit Akteuren der Kommunikationsszene - etwa Philipp Schindera der Deutschen Telekom und Harry Gatterer vom Zukunftsinstitut - finden Sie auf der Webseite zur Reihe "Auf einen Tee".

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Neue Normalität: Noch nie waren wir so flexibel darin, wo und wann wir arbeiten. (c) Getty Images/Goodshoot
Foto: Getty Images/Goodshoot
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Der neue Standard

Großraumbüro war gestern, Gewusel gibt es heute nur noch auf dem Bildschirm. Oliver Santen vom Bankenverband war von der Umstellung nicht begeistert. Und lernte am Ende doch die neue Normalität lieben. »weiterlesen
 
Digitale Zusammenarbeit und Homeoffice werden nach Einschätzung vieler Kommunikator:innen 2021 weiter zunehmen. (c) Getty Images/RossHelen
Foto: Getty Images/RossHelen
Lesezeit 2 Min.
Studie

Kommunikationsprofis erwarten 2021 mehr Homeoffice

Die Stimmung von Mitarbeiter:innen in Homeoffice-Zeiten hochzuhalten, wird in diesem Jahr ein Schwerpunkt in der Unternehmenskommunikation sein. Das und mehr zeigt eine Umfrage unter Medien- und Kommunikationsprofis. »weiterlesen
 
Ein Flugzeug von Lufthansa und eines von Easyjet landeten am Eröffnungstag als erste am BER. (c) Thomas Trutschel/Phototek
Foto: Thomas Trutschel/Phototek
Lesezeit 6 Min.
Interview

Bloß nicht wieder enttäuschen

Mit dem Flughafen BER hat Berlin den Spott der Welt auf sich gezogen. Ausgerechnet während der Coronakrise musste der Flughafen eröffnen – etwa neun Jahre verspätet, ohne große Feierlichkeiten. Ein Interview mit Kommunikationschef Hannes Hönemann über die Öffentlichkeitsarbeit für ein Krisenprojekt, das seinesgleichen sucht. »weiterlesen
 
Blaupause für alle Dauerbrenner-Themen: In der Krise hat sich gezeigt, wie Kommunikation nachhaltig gelingt. (c) Getty Images/Ekaterina Morozova
Foto: Getty Images/Ekaterina Morozova
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Was wir aus der Krise lernen können

Die Pandemie hat die Interne Kommunikation vieler Unternehmen zu Höchstleistungen gebracht. Aber was genau hat zum Gelingen der Kommunikation beigetragen? Eine Analyse von „Echolot“-Kolumnistin Kerstin Feddersen. »weiterlesen
 
Labern ohne Sinn und Konzept macht noch keinen erfolgreichen Podcast. (c) Getty Images/Viktoriia Sytnik
Grafik: Getty Images/Viktoriia Sytnik
Lesezeit 3 Min.
Ratgeber

Fröhliches Rumlabern

Immer mehr Unternehmen produzieren einen eigenen Podcast. Es dominieren Gesprächsformate. Doch wer sollte auf Podcasts besser verzichten? »weiterlesen
 
Der Eisbrecher „Polarstern“ ließ sich an einer Eisscholle festfrieren und bewegte sich so durchs Meer. (c) picture alliance / ZUMAPRESS.com | Esther Horvath
Foto: picture alliance / ZUMAPRESS.com | Esther Horvath
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Unterwegs im schwindenden Eis

Etwa ein Jahr lang driftete der Forschungseisbrecher „Polarstern“ durch das Nordpolarmeer. Die „Mosaic“-Expedition in die Arktis soll entscheidende Hinweise über den Verlauf des Klimawandels liefern. Mit an Bord: ein Kommunikationsteam des Alfred-Wegener-Instituts, das über die Mission weltweit informierte. »weiterlesen