Iran kritisiert die Löschung von Instagram-Posts, die Soleimani unterstützen. / USA und Iran: (c) Getty Images/Oleksii Liskonih
Iran kritisiert die Löschung von Instagram-Posts, die Soleimani unterstützen. / USA und Iran: (c) Getty Images/Oleksii Liskonih
Vorwurf der Zensur

Instagram löscht Soleimani-Posts

Instagram löscht Posts, die Qasem Soleimani unterstützen. Grundlage dafür seien US-Sanktionen gegen Iran.
Aus der Redaktion

Instagram und Facebook löschen CNN zufolge Posts, die den getöteten iranischen General Qasem Soleimani unterstützen. Die Journalisten von Coda Story berichten, dass Posts, wenn nicht sogar die kompletten Accounts iranischer Journalisten, Influencer und Menschenrechtsaktivisten von den Plattformen entfernt wurden.

Instagram ist eines der wenigen westlichen Netzwerke, die im Iran frei zugänglich sind. Daher posteten gerade dort viele Iraner über Soleimani nach dessen Tod. Facebook und Twitter sind im Iran gesperrt. Ein Zugang ist nur per VPN möglich.

Der Facebook-Konzern, zu dem auch Instagram gehört, erklärte, mit dem Löschen der Posts und Accounts den US-Sanktionen gegen Iran Rechnung zu tragen. Ein Sprecher sagte, wer der Meinung ist, sein Post sei fälschlicherweise gelöscht worden, könne Beschwerde einlegen.

Ali Rabiei, Sprecher der iranischen Regierung, verurteilte das Löschen der Posts und Accounts via Twitter als „undemokratisch“. Damit seien die Kritiker der Ermordung Soleimanis mundtot gemacht worden, während die echten Terroristen weiter offen sprechen könnten. 

Die iranische Regierung habe landesweite rechtliche Schritte gegen Instagram angekündigt. Auf einer extra angelegten Website können Iraner ihre gelöschten Posts einreichen.

 

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Am Montagabend wurden in Berlin die Goldenen Blogger vergeben. (c) Getty Images / winyuu
Foto: Getty Images / winyuu
Meldung

Volksverpetzer sind Blogger des Jahres

Am Montagabend wurden in Berlin zum dreizehnten Mal die Goldenen Blogger verliehen. Freuen durften sich unter anderem Dorothee Bär, Sascha Lobo und Volksverpetzer. »weiterlesen
 
Welche Personen, Marken und Unternehmen haben die meisten Follower:innen bei Instagram? (c) GettyImages / monsitj
Ranking der meisten Follower:innen bei Instagram. Foto: GettyImages / monsitj
Analyse

Ranking: reichweitenstärkste Instagram-Accounts

Während Cristiano Ronaldo feiert, als erster Mensch die Marke von 200 Millionen Instagram-Follower:innen geknackt zu haben, offenbart ein genauerer Blick auf die aktuellen Fan-Zahlen der Social-Media-Plattform ebenfalls interessante Erkenntnisse. »weiterlesen
 
200 Millionen Follower:innen für Cristiano Ronaldo auf Instagram. (c) GettyImages / Made by Marko
Cristiano Ronaldo auf dem Instagram-Thron. Foto: GettyImages / Made by Marko
Meldung

Cristiano Ronaldo knackt Instagram-Rekord

Portugals Fußballstar Cristiano Ronaldo hat als erster Mensch die Marke von 200 Millionen Follower:innen bei Instagram übertroffen. Lediglich der Account des Unternehmens Instagram selbst erzielt mit rund 330 Millionen Fans eine noch größere Reichweite. »weiterlesen
 
Bleiben die Likes unter Posts verborgen, posten User mehr – und verbringen somit mehr Zeit auf Instagram. (c) Getty Images / Olga Niekrasova
Foto: Getty Images / Olga Niekrasova
Meldung

Versteckt Instagram Likes, damit User mehr posten?

Seit einiger Zeit versteckt Instagram die Like-Zahlen unter User-Posts. Dahinter könnte unter anderem auch ein recht eigennütziger Zweck stecken.
 
Die Bundeswehr hat sich auf ihrem Instagram-Account einen Fehltritt geleistet. (c) Getty Images / huettenhoelscher
Foto: Getty Images / huettenhoelscher
Meldung

Bundeswehr postet Hakenkreuz-Uniform auf Instagram

Mit ihren Social-Media-Aktivitäten sollen Soldaten das Image der Bundeswehr verbessern. Ein aktueller Instagram-Post erreicht eher das Gegenteil. »weiterlesen
 
Instagram versteckt ab dieser Woche die Like-Zahlen unter den Posts. (c) Getty Images / bigtunaonline
Foto: Getty Images / bigtunaonline
Meldung

Instagram verzichtet ab dieser Woche auf Likes

Instagram versteckt in den USA testweise die Likezahlen unter den Posts. Die Maßnahme soll unter anderem das Wohlbefinden der Nutzer positiv beeinflussen. »weiterlesen