Iran kritisiert die Löschung von Instagram-Posts, die Soleimani unterstützen. / USA und Iran: (c) Getty Images/Oleksii Liskonih
Iran kritisiert die Löschung von Instagram-Posts, die Soleimani unterstützen. / USA und Iran: (c) Getty Images/Oleksii Liskonih
Vorwurf der Zensur

Instagram löscht Soleimani-Posts

Instagram löscht Posts, die Qasem Soleimani unterstützen. Grundlage dafür seien US-Sanktionen gegen Iran.
Aus der Redaktion

Instagram und Facebook löschen CNN zufolge Posts, die den getöteten iranischen General Qasem Soleimani unterstützen. Die Journalisten von Coda Story berichten, dass Posts, wenn nicht sogar die kompletten Accounts iranischer Journalisten, Influencer und Menschenrechtsaktivisten von den Plattformen entfernt wurden.

Instagram ist eines der wenigen westlichen Netzwerke, die im Iran frei zugänglich sind. Daher posteten gerade dort viele Iraner über Soleimani nach dessen Tod. Facebook und Twitter sind im Iran gesperrt. Ein Zugang ist nur per VPN möglich.

Der Facebook-Konzern, zu dem auch Instagram gehört, erklärte, mit dem Löschen der Posts und Accounts den US-Sanktionen gegen Iran Rechnung zu tragen. Ein Sprecher sagte, wer der Meinung ist, sein Post sei fälschlicherweise gelöscht worden, könne Beschwerde einlegen.

Ali Rabiei, Sprecher der iranischen Regierung, verurteilte das Löschen der Posts und Accounts via Twitter als „undemokratisch“. Damit seien die Kritiker der Ermordung Soleimanis mundtot gemacht worden, während die echten Terroristen weiter offen sprechen könnten. 

Die iranische Regierung habe landesweite rechtliche Schritte gegen Instagram angekündigt. Auf einer extra angelegten Website können Iraner ihre gelöschten Posts einreichen.

 

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Bleiben die Likes unter Posts verborgen, posten User mehr – und verbringen somit mehr Zeit auf Instagram. (c) Getty Images / Olga Niekrasova
Foto: Getty Images / Olga Niekrasova
Meldung

Versteckt Instagram Likes, damit User mehr posten?

Seit einiger Zeit versteckt Instagram die Like-Zahlen unter User-Posts. Dahinter könnte unter anderem auch ein recht eigennütziger Zweck stecken.
 
Die Bundeswehr hat sich auf ihrem Instagram-Account einen Fehltritt geleistet. (c) Getty Images / huettenhoelscher
Foto: Getty Images / huettenhoelscher
Meldung

Bundeswehr postet Hakenkreuz-Uniform auf Instagram

Mit ihren Social-Media-Aktivitäten sollen Soldaten das Image der Bundeswehr verbessern. Ein aktueller Instagram-Post erreicht eher das Gegenteil. »weiterlesen
 
Instagram versteckt ab dieser Woche die Like-Zahlen unter den Posts. (c) Getty Images / bigtunaonline
Foto: Getty Images / bigtunaonline
Meldung

Instagram verzichtet ab dieser Woche auf Likes

Instagram versteckt in den USA testweise die Likezahlen unter den Posts. Die Maßnahme soll unter anderem das Wohlbefinden der Nutzer positiv beeinflussen. »weiterlesen
 
Facebook prüft den Verzicht auf die Anzahl von Post-Likes./ Likes: (c) Getty Images/CASEZY
Facebook-Likes. Foto: Getty Images/CASEZY
Meldung

Versteckt Facebook die Anzahl der Likes?

Facebook könnte die Like-Anzahl von Posts bald verbergen. Offenbar plant das Unternehmen einen Testlauf.
 
Die US-Kartellbehörde FTC untersucht eine mögliche Zerschlagung Facebooks. (c) Getty Images / fongfong2
Der Kauf von Instagram und Whatsapp durch Facebook könnte rückgängig gemacht werden. Foto: Getty Images / fongfong2
Meldung

Facebook-Zerschlagung gewinnt mächtige Fürsprecher

Der Chef der US-Kartellbehörde FTC erklärte, Instagram und Whatsapp könnten aus dem Facebook-Imperium wieder herausgelöst werden. »weiterlesen
 
Facebook integriert Instagram und Whatsapp mit der Umbenennung noch stärker in den Gesamtkonzern. (c) Getty Images / Urupong
Mark Zuckerbeg soll sich von der Umbenennung von Instagram und Whatsapp positive Markeneffekte erhoffen. Foto: Getty Images / Urupong
Meldung

Instagram und Whatsapp werden umbenannt

„… from Facebook“ soll integraler Namens- und Markenbestandteil beider Apps werden. »weiterlesen