Das Bild mit einem braunen Ei sorgte für Furore, als es im Januar zum meistgelikten Instagram-Post wurde. (c) Getty Images/Zerbor
Das Bild mit einem braunen Ei sorgte für Furore, als es im Januar zum meistgelikten Instagram-Post wurde. (c) Getty Images/Zerbor
„World Record Egg“

Instagram-Ei entpuppt sich als PR-Projekt

Drei junge Kreative aus London nutzen ihren Erfolg für gemeinnützige PR-Zwecke.
Aus der Redaktion

Das Geheimnis hinter dem erfolgreichen Ei-Post auf Instagram ist gelüftet: Der 29-jährige Chris Godfrey, der in London als Werber arbeitet, stellte den Post mit dem braunen Ei Anfang Januar online. Seither hat das Bild mehr als 52 Millionen Likes gesammelt und damit Rekordhalterin und Influencerin Kylie Jenner von der Spitze verdrängt.

Mit dem Ei – das laut Godfrey „Eugene“ heißt und weder „ein Geschlecht, eine Ethnie noch eine Religion“ besitzt – wolle der 29-Jährige gemeinsam mit zwei Freunden „positive Botschaften senden“, schreibt die New York Times.

Die erste Botschaft setzten sie am Sonntagabend zunächst über den Bezahl-Streamingdienst Hulu ab. In einem kurzen Werbeclip zerbricht das Ei mit den Worten: „Der Druck der sozialen Medien macht mir zu schaffen. Wenn auch Du damit zu kämpfen hast, dann sprich mit jemandem. Wir schaffen das.“ Am Ende verweist der Clip auf die Organisation Mental Health America (MHA), die Menschen mit psychischen Leiden unterstützt. Später war der Clip auch auf Instagram zu sehen, wo er bislang über elf Millionen Mal aufgerufen wurde.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von EGG GANG (@world_record_egg) am

 

Welche weiteren „Botschaften“ folgen werden, verriet Godfrey nicht. Auch ist unklar, inwieweit die Hilfsorganisation bei dem Spot mitgewirkt hat. Sicher ist jedoch, dass diese sich über die Aufmerksamkeit gefreut hat: „Wir möchten #TalkingEgg dafür danken, dass sie mit einer wichtigen Botschaft die mentale Gesundheit heute Abend ins Rampenlicht gerückt haben“, schrieb die Organisation auf Twitter.

 

Weiterführender Link:

“Meet the creator of the Egg that broke Instagram” (New York Times)

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Mathias Aßmann verantwortet bei den Niedersächsischen Landesforsten unter anderem den Bereich Kommunikation. (c) Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Foto: Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Lesezeit 4 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.   »weiterlesen
 
Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen sich Influencer für mehr solidarisches Miteinander einsetzen. (c) Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Foto: Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Fernsehlotterie startet „Sinnfluencer“-Bewegung

Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort will die Deutsche Fernsehlotterie Influencer und Follower für eine soziale Challenge gewinnen. »weiterlesen
 
Diese zehn Blogs gehören zum Besten, was die deutschsprachige Bloglandschaft zu bieten hat. (c) Getty Images / Kristina Ratobilska
Foto: Getty Images / Kristina Ratobilska
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Zehn wirklich gute deutschsprachige PR-Blogs

Blogs rund um die Public Relations gibt‘s wie Sand am Meer, doch die deutsche Bloglandschaft hat einige lesenswerte Exemplare zu bieten. Eine Auswahl. »weiterlesen
 
Aldi Süd arbeitet ab sfort mit fünf weiteren prominenten Influencern zusammen. (c) Getty Images / metamorworks
Foto: Getty Images / metamorworks
Meldung

Aldi Süd baut Influencer-Marketing massiv aus

Für „Aldifamily“ nimmt der Einzelhandelskonzern gleich fünf Influencer unterschiedlicher Plattformen unter Vertrag. »weiterlesen
 
Sollen sich Unternehmen politisch positionieren – oder schadet ihnen das? (c) Getty Images/Manuel Faba Ortega
Foto: Getty Images/Manuel Faba Ortega
Lesezeit 6 Min.
Gastbeitrag

Wie politisch wollen Unternehmen sein?

Sollen sich Unternehmen in einer Zeit, in der die AfD im Bundestag rechtspopulistische Politik betreibt, positionieren? Oder schadet ihnen das? »weiterlesen
 
Das Landgericht Karlsruhe hat heute sein Urteil zum Fall Pamela Reif gefällt. (c) Getty Images / Csiling
Foto: Getty Images / Csiling
Meldung

[Update] Pamela Reif unterliegt vor Gericht

Auf ihrem Instagram-Account präsentiert die Influencerin Pamela Reif unter anderem auch Bekleidung. Muss sie solche Posts als Werbung kennzeichnen? Das Landgericht Karlsruhe entschied nun: ja. »weiterlesen