Zwei Kolleg:innen kostenlos zum digitalen Kommunikationskongress 2020 einladen - mit pressesprecher. (c) Quadriga
Zwei Kolleg:innen kostenlos zum digitalen Kommunikationskongress 2020 einladen - mit pressesprecher. (c) Quadriga
Gratis-Zusatztickets

Mit dem pressesprecher gemeinsam zum KKongress

Besonderes Angebot für Leser:innen des pressesprecher: Erwerben Sie ein Ticket für den digitalen Kommunikationskongress 2020 am 17. und 18. September und laden Sie kostenlos zwei Ihrer Kolleg:innen ein!
Aus der Redaktion

Schon seit 2004 gehört der Kommunikationskongress zum Pflichtprogramm für Kommunikator:innen. Das alljährliche Gipfeltreffen der Branche ist die Gelegenheit, die jeweils heißesten Themen zu diskutieren, den neuesten Kommunikationstrends nachzuspüren, gehaltvolle Vorträge und Diskussionen zu verfolgen und sich mit Kolleg:innen aus ganz Deutschland zu vernetzen. Das wird im historischen Jahr 2020 auch so sein, und doch ist bei der siebzehnten Ausgabe des Kommunikationskongresses am 17. und 18. September manches neu und anders.

2020 wird alles digital – live oder on demand

Das Event bleibt seinem traditionellen Veranstaltungsort treu, dem bcc am Berliner Alexanderplatz. Aufgrund eines strengen Sicherheits- und Hygienekonzepts vor dem Hintergrund der Coronakrise und einer begrenzten Zahl von maximal 400 Teilnehmer:innen vor Ort sind für die Hauptveranstaltung jedoch nur noch wenige Tickets verfügbar. Insgesamt rechnen rechnen die Veranstalter:innen des Kongresses, der Bundesverband der Kommunikatoren (BdKom) und Quadriga, sogar mit mehr Teilnehmer:innen als je zuvor.

Denn der KKongress 2020 wird digital – erstmals wird es möglich sein, beim Event online dabei zu sein, flexibel von wo aus auch immer, live oder auch on demand. Die Hauptveranstaltung in Berlin wird mit diversen digitalen Specials und Interaktionsmöglichkeiten verknüpft. Acht thematische Stränge mit über 70 Sessions und mehr als 70 Referent:innen warten auf die Gäste des Kongresses, ob offline oder online. (Lesen Sie hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Kongress.)

Sonderaktion: Der pressesprecher lädt Ihre Kolleg:innen ein

Der pressesprecher ist von Anfang an als medialer Begleiter des Kommunikationskongresses dabei, natürlich werden wir das Event auch 2020 begleiten. In diesem ganz besonderen Jahr – in dem Kommunikation so komplex, so wichtig, so riskant und notwendig ist wie vielleicht nie zuvor – starten wir eine Aktion, die möglichst vielen Kommunikator:innen die Teilnahme am digitalen KKongress2020 ermöglichen soll:

Käufer:innen eines digitalen Kongresstickets (390 Euro, BdKom-Mitglieder 290 Euro) können zwei ihrer Kolleg:innen zum Kommunikationskongress einladen – kostenlos.

Sie möchten sich bei Ihrem Comms-Team bedanken, das in Corona-Zeiten mehr unter Druck stand als je zuvor und manchmal Unmögliches möglich gemacht hat? Sie möchten etwas fürs Teambuilding tun, gemeinsame Erlebnisse schaffen – etwas, was in Zeiten von Homeoffice und Videokonferenz schwieriger geworden ist? Sie möchten jüngeren Kolleg:innen die Möglichkeit geben, trotz Reisebeschränkungen in die große weite Kommunikationswelt hineinzuschnuppern? Laden Sie zum digitalen Kommunikationskongress ein.

Und so funktioniert es:

Geben Sie hier den Gutschein-Code pressesprecher2020 ein – und nach dem Kauf Ihres Tickets für den digitalen Kommunikationskongress erhalten Sie per E-Mail zwei weitere Zugangscodes für den 17. und 18. September zugeschickt, die Sie kostenlos an Kolleg:innen Ihrer Wahl weitergeben können. Diese Aktion für kostenlose Zusatztickets für den digitalen Kongress läuft exklusiv über pressesprecher.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erkenntnis beim digitalen Kommunikationskongress 2020!

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Christian Drosten erhielt den Ehrenpreis des BdKom. Foto: Jana Legler
Foto: Jana Legler
Lesezeit 4 Min.
Meldung

BdKom zeichnet Christian Drosten aus

Der Bundesverband der Kommunikatoren würdigt die Aufklärungsarbeit des Virologen in der Corona-Pandemie. »weiterlesen
 
Firmensitz von BMW in München. (c) www.stadlerphoto.com, BMW Group
Foto: www.stadlerphoto.com, BMW Group
Lesezeit 5 Min.
Meldung

Genug von schlechter Presse

Die BMW Group baut ein Corporate Media House auf. Die Münchener wollen damit ihre Position stärker über ihre eigenen digitalen Kanäle vermitteln. »weiterlesen
 
Virologe Christian Drosten erhält beim Kommunikationskongress 2020 den Ehrenpreis des BdKom. Foto: Wiebke Peitz/Charité – Universitätsmedizin Berlin
Drosten erhält beim KKongress den BdKom-Ehrenpreis für seine herausragende Kommunikation. (c) Wiebke Peitz/Charité – Universitätsmedizin Berlin
Meldung

Christian Drosten erhält Ehrenpreis des BdKom

Mit der Auszeichnung wird die herausragende Kommunikation des Virologen zur Corona-Krise und deren Eindämmung gewürdigt. »weiterlesen
 
Einzelhändler wie Rewe stehen in der Coronakrise vor besonderen Kommunikationsherausforderungen. Foto: Rewe
Martin Brüning, Leiter Unternehmenskommunikation bei Rewe, zur Kommunikation in der Corona-Krise. (c) Rewe
Interview

Drei Fragen an ... Martin Brüning

Martin Brüning, Leiter Unternehmenskommunikation der Rewe Group, im Kurzinterview über verunsicherte Kund:innen, gestrandete Reisegäste und die nächsten sechs Monate. »weiterlesen
 
Behörden seien in der Coronakrise über sich hinausgewachsen, beobachtet Christiane Germann. (c) Henning Schacht
Foto: Henning Schacht
Lesezeit 2 Min.
Interview

Drei Fragen an … Christiane Germann

Christiane Germann, Expertin für Behördenkommunikation, spricht über einen positiven Effekt der Coronakrise auf die Social-Media-Aktivitäten von Verwaltungen und erklärt, warum Behörden jetzt nicht nachlassen dürfen. »weiterlesen
 
(c) Jana Legler/Quadriga
(c) Jana Legler/Quadriga
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

KKongress 2020: Sieben Fragen, sieben Antworten

Zum siebzehnten Mal steht der Kommunikationskongress an. Die Ausgabe 2020 wird eine ganz besondere – wichtige Fragen und Antworten zum KKongress. »weiterlesen