Shoelace ist Googles neuer Versuch, ein erfolgreiches Social Network auzubauen. / Google: (c) Google
Shoelace ist Googles neuer Versuch, ein erfolgreiches Social Network auzubauen. / Google: (c) Google
Nach Google-Plus-Pleite

Google launcht neues Social Network

Nach dem Scheitern von Google Plus, startet der Suchmaschinenriese einen neuen Anlauf. Google launcht das soziale Netzwerk Shoelace (Schnürsenkel).
Aus der Redaktion

Google Plus wurde erst im April offiziell vom Netz genommen, da widmet sich das Unternehmen schon dem nächsten Social-Media-Projekt. Shoelace heißt Googles neuester Versuch, den etablierten Netzwerken wie Facebook, Instagram und Twitter Konkurrenz zu machen. Die Idee hinter Shoelace: Als hyperlokales Netzwerk konzipiert, soll es Nutzern helfen neue Personen für gemeinsame Aktivitäten kennenzulernen. Anders als die meisten Social-Media-Plattformen ist Shoelace also darauf ausgerichtet, neue Kontakte zu knüpfen, anstatt bestehende zu pflegen.

Bisher kann nur mitmachen, wer eingeladen wird, in New York lebt und ein iPhone oder Android-Smartphone besitzt. Eine mögliche Ausweitung hängt vom Erfolg ab. User können einen Eintrag für eine Veranstaltung erstellen, an der sie teilnehmen und andere dazu einladen. Passend zu den jeweiligen Interessen schlägt Shoelace Nutzern auch selbstständig Veranstaltungen vor.

2012 startete Google mit Schemer bereits ein ähnliches Projekt, stellte es nach zwei Jahren jedoch wieder ein. Schemer sollte Menschen beim Planen von Ausflügen und dem Entdecken neuer Dinge in ihrer Umgebung helfen, wie Android Police berichtet.

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Leidet die Qualität des Journalismus unter dem Zeitdruck? / Zeitdruck: (c) Getty Images/baloon111
Zeitdruck im Journalismus. Foto: Getty Images/baloon111
Bericht

Wie Journalisten Zeitdruck begegnen

Wie der Journalismus trotz Zeitdrucks die Qualität der Beiträge hochhält, erklärt Dominic Hebestreit vom SWR. »weiterlesen
 
Bodo Ramelow versucht sich an einem "Unboxing"-Video. (c) Screenshot/Die Linke
Bodo Ramelow (c) Screenshot/Die Linke
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Bodo Ramelow entdeckt Youtube

Nach der CSU hat jetzt auch die Linke das Medium Youtube für sich entdeckt. Wie schlägt sich Bodo Ramelow in seinem ersten „Unboxing-Video“? »weiterlesen
 
Ein Geheimdokument erklärt die Strategie einer Kampagne der Verwerterlobby. / Geheimdokument: (c) Getty Images/Manuel-F-O
Geheimdokument. Foto: Getty Images/Manuel-F-O
Bericht

Verwerterlobby startet Kampagne gegen Google

Eine Kampagne der Verwerterlobby will eine stärkere Regulierung von Google und Co. erreichen. Dazu sollen Richter und Beamte beeinflusst werden. Das geht aus einem geheimen Schreiben hervor. »weiterlesen
 
Facebook prüft den Verzicht auf die Anzahl von Post-Likes./ Likes: (c) Getty Images/CASEZY
Facebook-Likes. Foto: Getty Images/CASEZY
Meldung

Versteckt Facebook die Anzahl der Likes?

Facebook könnte die Like-Anzahl von Posts bald verbergen. Offenbar plant das Unternehmen einen Testlauf.
 
Armin Petschner moderiert CSYou. / Armin Petschner: (c) Screenshot Youtube
Armin Petschner. Bild: Screenshot Youtube
Kommentar

CSYou musste scheitern

Die CSU startet den halbherzigen Versuch, mit einem Youtube-Format eine junge Zielgruppe zu erreichen. Er ist zum Scheitern verurteilt. Ein Kommentar. »weiterlesen
 
Die USA wollen sich mit einer Software gegen Fake News wappnen. / Fake News: (c) Getty Images/ juststock
Fakes News. Foto: Getty Images/ juststock
Meldung

USA entwickeln Software gegen Fake News

Die USA wollen mit einer Software gegen Fake News vorgehen. In vier Jahren soll das vom Militär entwickelte Projekt einsatzbereit sein. »weiterlesen