Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen sich Influencer für mehr solidarisches Miteinander einsetzen. (c) Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen sich Influencer für mehr solidarisches Miteinander einsetzen. (c) Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
#DuHastMeinWort

Fernsehlotterie startet „Sinnfluencer“-Bewegung

Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort will die Deutsche Fernsehlotterie Influencer und Follower für eine soziale Challenge gewinnen.
Aus der Redaktion

„Als Soziallotterie geben wir unser Wort, dass wir das solidarische Miteinander in Deutschland stärken“, so leitet die Deutsche Fernsehlotterie ihre neue Social-Media-Kampagne ein. Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen Influencer ein persönliches Versprechen zu einem sozialen Problem abgeben.

Ob Cybermobbing, Demenz, Empowerment oder Klimaschutz: In ganz Deutschland gebe es Projekte, die sich für diese Themen einsetzen. Influencer sollen ihre Reichweite nun nutzen, um diesen Projekten mehr Aufmerksamkeit bescheren. Das selbsternannte Ziel: die Gesellschaft stärken und die Menschen näher zusammenbringen.

Für jedes auf Instagram, Twitter oder der Webseite Duhastmeinwort.de unter diesem Hashtag abgegebene Versprechen will die Fernsehlotterie einen Euro für ein soziales Projekt spenden.  Auf der Webseite zeigt außerdem ein Spendenbarometer den Stand des gesammelten Geldes an.

„Jeder hat in seinem Umfeld Themen, von denen er betroffen ist, die ihn bewegen oder persönlich motivieren, sich dafür zu engagieren“, so Alina Porten, Projektleiterin der Deutschen Fernsehlotterie. „Wir wollen zeigen, dass man mit diesem Gedanken nicht alleine ist.“

Die Kampagne startet am 18. April im Rahmen der About-You-Awards, mit denen die Lotterie eine Partnerschaft eingegangen ist. Die Endsumme wird zu gleichen Teilen an drei Projekte gehen:

  • Das M steht für Mut setzt sich an Schulen gegen Mobbing ein
  • Lebensdurst-ich erfüllt jungen, lebensbedrohlich erkrankten Erwachsenen Herzenswünsche
  • Die Stinknormalen Superhelden organisieren Müllsammelaktionen und sensibilisieren Kinder und Jugendliche für das Thema Umweltschutz

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Große Supermarktketten zögern, wenn es darum geht, Verantwortung für die Reduktion von Plastikmüll zu übernehmen. (c) Getty Images / Nastco
Foto: Getty Images / Nastco
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Plastikverzicht bietet auch PR-Potential

Inzwischen gibt es zahlreiche Alternativen zu Verpackungen aus Plastik. Doch wenn es darum geht, Verantwortung für die Reduktion von Plastikmüll zu übernehmen, zögern große Supermarktketten. Dabei scheint in solchen Maßnahmen ungenutztes PR-Potenzial zu schlummern. »weiterlesen
 
Der BGH urteilt: Unternehmen haften, wenn Dritte ihre Social-Media-Posts teilen./ BGH-Urteil: (c) Getty Images/liveostockimages
Bild: Getty Images/liveostockimages
Meldung

Firmen haften für geteilte Social-Media-Posts

Wer eine rechtswidrige Behauptung auf Social Media veröffentlicht, haftet nicht nur für seinen Originalbeitrag. Firmen haften laut BGH auch, wenn Dritte den Beitrag teilen.
 
Boeing hat  erstmals für die Flugzeugabstürze in Indonesien und Äthiopien um Entschuldigung gebeten. (c) Getty Images / the_guitar_mann
Foto: Getty Images / the_guitar_mann
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Boeing bittet für Abstürze um Entschuldigung

Vor einigen Monaten stürzten innerhalb eines halben Jahres zwei Boeing-Maschinen ab. Nun hat sich das Unternehmen erstmals um Entschuldigung gebeten. »weiterlesen
 
Bayers große PR-Initiative trifft auf noch größere Skepsis./ Bayer-Logo: (c) Bayer
Bild: Bayer
Meldung

Bayers PR-Initiative trifft auf Skepsis

„Wir haben zugehört. Und verstanden.“ Mit dieser Kampagne will der Chemie-Riese Bayer sein Image aufpolieren. Doch er stößt damit vor allem auf Skepsis. »weiterlesen
 
Das Ende der 5G-Versteigerung feierte Vodafone mit einer PR-Aktion. (c) Getty Images / Dejvice6
Foto: Getty Images / Dejvice6
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Erstes 5G-Telefonat: PR-Coup für Vodafone

Die 5G-Mobilfunkfrequenzen sind versteigert. Netzbetreiber Vodafone feierte das Ereignis mit einer PR-Aktion.   »weiterlesen
 
Die Bayerische Staatsoper gewann 2019 unter anderem den DPOK für das "Team des Jahres". (c) Bayerische Staatsoper
Foto: Bayerische Staatsoper
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Wo man sich in München noch über das Double freut

Beim diesjährigen Deutschen Preis für Onlinekommunikation gewann die Bayerische Staatsoper die begehrten Auszeichnungen für das „Team des Jahres“ und für die „Kampagne des Jahres von Institutionen“. Ihre Initiativen widmeten sich der Frage: Wie begeistert man im 21. Jahrhundert Menschen für die Oper?   »weiterlesen