Trotz Negativschlagzeilen konnte Facebook seinen Umsatz im vergangenen Quartal steigern. (c) Getty Images/Terroa
Trotz Negativschlagzeilen konnte Facebook seinen Umsatz im vergangenen Quartal steigern. (c) Getty Images/Terroa
Facebook-Quartalszahlen

Facebook steigert Umsatz trotz Skandalen

Die ständigen Negativschlagzeilen können dem sozialen Netzwerk offenbar nichts anhaben: Im letzten Quartal konnte Facebook einen Rekordgewinn verzeichnen.
Aus der Redaktion

Datenschutz, Wahleinmischung und Fake News: Seit Monaten muss Facebook eine Krise nach der anderen bewältigen. Dem Geschäft scheint dies aber keinen Abbruch getan zu haben. Im vierten Quartal 2018 stiegen Umsatz, Nutzerzahlen und Gewinn deutlich an. 

In diesem Zeitraum konnte Facebook seinen Umsatz im Jahresvergleich um 30 Prozent auf 16,9 Milliarden Dollar steigern. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer stieg innerhalb von drei Monaten um rund 50 Millionen auf etwa 2,32 Milliarden an. Nach eigenen Angaben kann das Netzwerk täglich einen Nutzerzuwachs von 1,52 Milliarden Nutzern verzeichnen. Damit nutzen nun schätzungsweise rund 2,7 Milliarden Menschen mindestens eine App des Konzerns, zu dem auch Whatsapp und Instagram gehören.

Mit diesen Zahlen trotzt Facebook den Negativschlagzeilen der letzten Monate. Wegen Datenschutz-Skandalen und Problemen im Kampf gegen Manipulation und Falschmeldungen stand das Unternehmen so stark in der Kritik wie nie zuvor. Erst am gestrigen Mittwoch wurde bekannt, dass das Netzwerk sich mit einer Marktforschungs-App Zugriff auf den nahezu kompletten Datenverkehr von Studienteilnehmern verschafft hatte.

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

In der Social-Media-Kommunikation gibt es typische Fehler, die vermeidbar sind. (c) Getty Images/struvictory
Foto: Getty Images/struvictory
Lesezeit 3 Min.
Ratgeber

Sieben Social-Media-Sünden

Posten, ohne die Bedürfnisse der Fan-Gemeinschaft zu kennen, oder auf allen Kanälen präsent sein wollen – viele Fehler lassen sich vermeiden.
 
Auch der Bundesverband deutscher Pressesprecher kritisiert EU-Urheberrechtsreform. (c) Getty Images/Elen11
Foto: Getty Images/Elen11
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Kommunikatoren kritisieren EU-Urheberrechtsreform

Die Urheberrechtsreform bringe schwerwiegende Eingriffe in die Offenheit der Kommunikation mit sich, kritisiert der Bundesverband deutscher Pressesprecher. »weiterlesen
 
Influencer-Tool: Facebook vernetzt Video-Produzenten und Marken. (c) Getty Images/nito100
Foto: Getty Images/nito100
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Facebook startet Influencer-Service in Deutschland

Mit dem „Brand Collabs Manager“ will Facebook Video-Influencer und Marken auf seiner Plattform verbinden. »weiterlesen
 
Andere zum Lachen zu bringen, kann harte Arbeit sein. (c) Getty Images/LagunaticPhoto
Foto: Getty Images/LagunaticPhoto
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Wie Humor als Handwerk funktioniert

Was haben Harald Schmidt und die „Sesamstraße“, „Sexy Sport Clips“ und die Bundeswehr gemeinsam? Sie alle kauften Humor ein. Einblicke eines Insiders. »weiterlesen
 
Aldi Nord startet eine Social-Media-Kampagne zum Verkaufsstopp für Plastiktüten.  (c) Getty Images / totalpics
Foto: Getty Images / totalpics
Meldung

Aldi zelebriert Plastiktüten-Ende auf Youtube und Instagram

Mit einer speziellen „Tütenschau“ inszeniert Aldi Nord seinen Verkaufsstopp für Plastiktüten auf großen Social-Media-Plattformen. »weiterlesen
 
Cathy Hummels muss als Influencerin vor Gericht erscheinen. (c) Getty Images /bigtunaonline
Foto: Getty Images /bigtunaonline
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Cathy Hummels als Instagram-Influencerin vor Gericht

Wann ist Werbung Werbung bei Instagram? In München steht eine neue mündliche Verhandlung dazu an. Influencerin Cathy Hummels muss persönlich erscheinen. »weiterlesen