SAP gewinnt 2019 das äußerst volative Arbeitgeber-Ranking von Linkedin. (c) Getty Images / carlotoffolo
SAP gewinnt 2019 das äußerst volative Arbeitgeber-Ranking von Linkedin. (c) Getty Images / carlotoffolo
Auswertung von Linkedin

Employer Branding: Gewinner & Verlierer 2019

Jede Menge Auf und Ab im neuesten Arbeitgeber-Ranking des Karriernetzwerks Linkedin – SAP triumphiert.
Aus der Redaktion

Mächtig Bewegung im Linkedin-Ranking der begehrtesten Arbeitgeber Deutschlands: Während der Walldorfer Technologiekonzern SAP – 2018 noch nicht einmal in den Top 25 – an die Spitze springt, büßen zahlreiche international bekannte Marken ihre Positionen ein.

So verschwanden beispielsweise Huawei (Vorjahr Platz 4), Apple (12), Nestlé (13) und E-On (17) komplett aus den fünfundzwanzig Unternehmen, die gemäß einer umfangreichen Analyse des Karrierenetzwerks besonders beliebt sind. Auch die Allianz, Hugo Boss, IBM, Procter & Gamble und die Online-Reiseplattform Trivago tauchen in diesem Jahr nicht mehr im Spitzenfeld des Employer-Branding-Rankings auf.

Zu den großen Gewinnern in Sachen Arbeitgeberattraktivität gehören neben SAP weitere deutsche Großkonzerne. Daimler auf Platz 2, Siemens auf Platz 3 und die Deutsche Telekom als Fünfter tauchten im Jahr 2018 noch nicht unter den begehrtesten Unternehmen potenzieller Jobkandidaten auf. Auch Volkswagen, Bayer, Lufthansa, Continental konnten sich diesmal platzieren, ebenso – allerdings vor den möglicherweise verunsichernden Berichten über eine mögliche Fusion und massiven Jobabbau – die Deutsche Bank und die Commerzbank.

Zu den Unternehmen, die ihre Position im Vergleich zu 2018 mehr oder weniger halten konnten, zählen Zalando, Salesforce und Amazon.

Insgesamt befinden sich unter den Top 25 der beliebtesten Arbeitgeber 2019 Deutschlands zehn Dax-Konzerne. Stark vertreten sind darüber hinaus Unternehmensberatungen wie McKinsey, Boston Consulting, Pricewaterhouse Coopers, Ernst & Young, Roland Berger, Deloitte, und Accenture.

Für die Auswertung analysieren Redakteure und Datenexperten bei Linkedin zahlreiche Aktionen von Mitgliedern des Karrierenetzwerks: Beispielsweise das Interesse von Mitgliedern an den Unternehmen, ihre Interaktion mit den Unternehmen, die Nachfrage nach Stellenangeboten und die Mitarbeiterfluktukation. Linkedin selbst sowie seine Muttergesellschaft Microsoft waren von der Auswertung ausgeschlossen. Die Analyse fand zum dritten Mal statt.

Liste: Linkedin-Ranking der begehrtesten Arbeitgeber 2019
 

Platz Unternehmen Vergleich zu 2018
1. SAP nicht in Top 25
2. Daimler nicht in Top 25
3. Siemens nicht in Top 25
4. Zalando +6
5. Deutsche Telekom nicht in Top 25
6. McKinsey -5
7. BMW +11
8. Deutsche Bank nicht in Top 25
9. Boston Consulting -4
10. Amazon -7
11. Adidas +13
12. Volkswagen nicht in Top 25
13. Salesforce -7
14. Alphabet (Google) -12
15. Bayer nicht in Top 25
16. Pricewaterhouse Coopers nicht in Top 25
17. Ernst & Young nicht in Top 25
18. Bosch nicht in Top 25
19. Lufthansa nicht in Top 25
20. Merck -12
21. Commerzbank nicht in Top 25
22. Roland Berger nicht in Top 25
23. Deloitte -14
24. Continental nicht in Top 25
25. Accenture nicht in Top 25

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

50 Prozent der befragten CEOs befürworten eine stärkere Regulierung von Facebook. (c) Getty Images / tomeng
Foto: Getty Images / tomeng
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Fortune-500-CEOs verlangen Facebook-Regulierung

50 Prozent der CEOs sind dafür, den Facebook-Konzern stärker zu regulieren. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Wirtschaftsmagazins Fortune.
 
Audi, Studien, dpok-Nominierte, Andre Rieu und die Europawahlen hatten einen besonders guten PR-April. (c) Getty Images / RyanKing999
Zu den PR-Gewinnern des Monats April gehörten unter anderem Audi und Andre Rieu. (c) Getty Images / RyanKing999
Meldung

Die Gewinner des PR-April 2019

Besonders erfolgreich verlief der PR-April unter anderem für einen Autokonzern, Studien, viele Nominierte und manchmal übersehenen Musikstar, der auch im Internet unglaublich erfolgreich ist. »weiterlesen
 
Adidas schafft als erstes deutsche Unternehmen in die Top 10 der innovativsten Firmen weltweit. (c) Getty Images / phive2015
Deutsche Firmen schneiden im weltweilten Innovationsranking 2019 stark ab. Foto: Getty Images / phive2015
Meldung

Deutsche Firma unter den 10 innovativsten der Welt

Seriensieger Apple fällt im jährlichen Innovationsranking zurück - und deutsche Unternehmen schneiden 2019 besonders stark ab. »weiterlesen
 
Erfolge zu messen ist die größte Herausforderung für Kommunikatoren. (c) Getty Images / gopixa
Messbarkeit und Storytelling sehen viele Kommunikatoren als Hauptrpobleme. Foto: Getty Images / gopixa
Studie

Größtes Problem für Kommunikatoren? Messbarkeit

Die Bedeutung ihrer Arbeit in Zahlen zu übersetzen, ist laut einer Umfrage die größte Herausforderung für Kommunikatoren. Ebenfalls schwierig: Storytelling. »weiterlesen
 
Möglicherweise ein Thomas oder ein Michael: Die PR-Verlierer im April 2019. (c) Getty Images / Nastco
Unternehmen ohne Frauen im Vorstand und Boris Palmer gehörten zu den PR-Verlierern im April 2019. Foto: Getty Images / Nastco
Meldung

Die Verlierer des PR-April 2019

Manche Unternehmen, Personen und Behörden schafften es auch im April 2019, in Sachen Public Relations einen wenig überzeugenden Eindruck zu hinterlassen. »weiterlesen
 
Die Verlierer des PR-März 2019. (c) Getty Images / Natali Mis
Foto: Getty Images / Natali Mis
Meldung

Die Verlierer des PR-März 2019

PR-Desaster, -Versagen und -Schlammassel: Auch im März 2019 gab es diesbezüglich ein paar erwähnenswerte Highlights. »weiterlesen