Foto: Quadriga Media Berlin
Foto: Quadriga Media Berlin
Deutscher Preis für Onlinekommunikation

dpok 2019: Die Bewerbungsphase hat begonnen

Wir sind auf der Suche nach Gewinnern: Bis zum 1. März läuft die Einreichungsfrist zum Deutschen Preis für Onlinekommunikation – den #dpok. 
Aus der Redaktion

Es ist wieder so weit: Gemeinsam mit Quadriga Media Berlin sucht der pressesprecher auch 2019 die Besten der Kommunikationsbranche. Bereits zum neunten Mal können sich Unternehmen und Institutionen, Verbände und Agenturen für den Deutschen Preis für Onlinekommunikation bewerben.

Bis zum 21. März (Final Deadline) können sie ihre Projekte und Kampagnen aus dem Bereich Onlinekommunikation einreichen, um sie von unserer Expertenjury bewerten lassen. Am 24. Mai ist es dann so weit: Im Rahmen einer Gala in Berlin küren wir die Gewinner.

In diesem Jahr wird die Auszeichnung in 38 verschiedenen Kategorien innerhalb der Bereiche „Accomplishment", „Communications & Strategies" sowie „Media & Tools" vergeben. Wer sich innerhalb der eigenen Branche messen will, hat auch dazu Gelegenheit: Der sogenannte Branchen-dpok ehrt die besten digitalen Kommunikationsleistungen von Unternehmen aus 13 verschiedenen Wirtschaftszweigen. 

Über den Deutschen Preis für Onlinekommunikation

Seit 2011 wird der Deutsche Preis für Onlinekommunikation vom Magazin pressesprecher und Quadriga Media Berlin vergeben. Der Preis ehrt herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien der digitalen Kommunikation. 43 Jurymitglieder aus Wissenschaft, Unternehmenskommunikation und Online-PR bewerten die eingereichten Projekte und wählen am Tag der Preisverleihung die Sieger. Weitere Informationen zum Deutschen Preis für Onlinekommunikation finden Sie unter www.onlinekommunikationspreis.de.

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Das sind die Nominierten des dpok 2019 (c) Getty Images / thanasus
Foto: Getty Images / thanasus
Lesezeit 1 Min.
Meldung

#dpok 2019: Das ist die Shortlist

Am 24. Mai wird in Berlin wieder der Deutsche Preis für Onlinekommunikation vergeben. Nun hat die Jury die Shortlist veröffentlicht. »weiterlesen
 
Eine neue Kampagne der Deutschen Umweltstiftung richtet sich gegen unbedachten Konsum. (c) Johannes Kaczmarczyk/Deutsche Umweltstiftung
Foto: Johannes Kaczmarczyk/Deutsche Umweltstiftung
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Umweltstiftung mit Kampagne gegen achtlosen Konsum

Im Rahmen einer neuen Kampagne stellt sich die Deutsche Umweltstiftung gegen unbedachten Konsum und grenzenloses Wachstum. »weiterlesen
 
Mathias Aßmann verantwortet bei den Niedersächsischen Landesforsten unter anderem den Bereich Kommunikation. (c) Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Foto: Getty Images, Robin Wiedemann/EyeEm / Niedersächsische Landesforsten
Lesezeit 4 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.   »weiterlesen
 
Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort sollen sich Influencer für mehr solidarisches Miteinander einsetzen. (c) Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Foto: Getty Images/jacoblund, Deutsche Fernsehlotterie
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Fernsehlotterie startet „Sinnfluencer“-Bewegung

Unter dem Hashtag #DuHastMeinWort will die Deutsche Fernsehlotterie Influencer und Follower für eine soziale Challenge gewinnen. »weiterlesen
 
Von weiblichen Vorbildern kann man lernen, wie man sich in schwierigen Situationen durchsetzt. (c) Getty Images / artisteer
Foto: Getty Images / artisteer
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Wie man sich als Frau in der PR durchsetzt

Manche Karrierehindernisse können Frauen in der PR selbst aus dem Weg räumen, meint Monika Schaller – und hält einen überraschenden Ratschlag bereit. »weiterlesen
 
Studien sind aus der Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. (c) Getty Images / karandaev
Foto: Getty Images / karandaev
Lesezeit 2 Min.
Studie

Studien wichtig für PR, sagt aktuelle Studie

Für Unternehmen in Deutschland sind Studien ein wichtiges Kommunikationswerkzeug. Das ergab – eine aktuelle Studie. »weiterlesen