Bei Daimler läuft die Kommunikation heute vor allem digital - zur Freude der Journalisten. (c) Thinkstock/karandaev
Bei Daimler läuft die Kommunikation heute vor allem digital - zur Freude der Journalisten. (c) Thinkstock/karandaev
Online-Umfrage

Die beste Finanzkommunikation kommt von Daimler

In einer Online-Umfrage haben Wirtschaftsjournalisten die Finanzkommunikation der Dax-Unternehmen bewertet. Hier ist das Ergebnis.
Carolin Sachse-Henninger

Daimler hat von allen Dax-Konzernen die beste Finanzkommunikation, gefolgt von BMW und BASF. Das ergab eine Online-Umfrage unter 89 Wirtschaftsjournalisten, die das Berliner Forschungsinstitut Dr. Doeblin im November vergangenen Jahres durchgeführt hat.

Insbesondere die digitale Kommunikation von Daimler überzeugte die Journalisten. Bei BMW lobten sie den professionellen Umgang mit den Medien und die schnelle Rückmeldung. Der Chemiekonzern BASF erhielt Anerkennung für seine transparente und offene Herangehensweise bei kritischen Fragen.

Verbesserungsbedarf sehen die Medienvertreter bei der Kommunikation von Vorstandsgehältern und der Unabhängigkeit der Aufsichtsräte. Jeweils die Hälfte der Wirtschaftsjournalisten interessierten sich der Studie zufolge „ziemlich stark“ für Informationen aus diesen Bereichen, doch nur ein Bruchteil fühlte sich auch von den Unternehmen gut dazu informiert.

Ausgezeichnete Chief Financial Officer

Die Studie ermittelte zudem das Ansehen der Finanzvorstände aus den Dax-Unternehmen. Auch hier hat Daimler die Nase vorn: CFO Bodo Uebber überzeugte die Wirtschaftsjournalisten vor allem mit Kompetenz, „klaren Aussagen“ sowie einer guten Finanzkommunikation und sicherte sich wie bereits im Vorjahr den ersten Platz.

Nicolas Peter von BMW und Hans-Ulrich Engel von BASF folgen auf dem zweiten respektive dritten Platz. Auch hier waren strategische Kompetenz und Erfahrung ausschlaggebende Kriterien. Auf dem vierten Platz landete mit Melanie Kreis von der Deutschen Post die einzige Frau in dem Ranking. Sie teilt sich die Platzierung mit Harm Ohlmeyer von Adidas.

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Eine kluge Strategie beinhaltet fünf Schritte. (c) Getty Images/avdyachenko
Foto: Getty Images/avdyachenko
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

So wird der Podcast ein Erfolg

Unternehmen sollten Audioformate als attraktiven Bestandteil ihres Kommunikationsmixes begreifen. Wie Sie in fünf Schritten strategisch klug vorgehen. »weiterlesen
 
Wie generiert man im Wettbewerb mit Platzhirschen Aufmerksamkeit? (c) Bo Soremsky
Bild: Bo Soremsky
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Wie man Platzhirschen die Stirn bietet (3)

Von Post und Bahn bis Onlinehandel: Manche Märkte in Deutschland sind von Monopolen geprägt, von ehemaligen Monopolen, Quasi-Monopolen oder schlichtweg von Giganten. Wie behaupten sich Konkurrenten kommunikativ im Wettbewerb mit den Riesen? Ein Blick auf die Herausforderer. Teil drei: Postcon und Pin Mail gegen die Deutsche Post. »weiterlesen
 
Wie ein Leckerli: Die perfekte Überschrift ködert den Leser. (c) Getty Images/Vergani_Fotografia
Foto: Getty Images/Vergani_Fotografia
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Leckerli für den Leser

Kurz und reizvoll soll sie sein, ohne den Textinhalt zu verfälschen: die Überschrift. Rechtsstreitigkeiten belegen, wie heikel das Formulieren mitunter ist. Wann ist eine Überschrift gelungen, wann kritisch? Unser Kolumnist klärt auf. »weiterlesen
 
Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmtheit im Job steigern die Zufriedenheit. (c) Getty Images/Choreograph
Foto: Getty Images/Choreograph
Lesezeit 4 Min.
Studie

So zufrieden sind PR-Profis

Welche Faktoren beeinflussen die Zufriedenheit im Beruf? Und sind PRler heute zufriedener als früher? Antworten liefert Teil 3 unserer Serie zur Studie „Kommunikationsmanagement 2018“. »weiterlesen
 
Kleider machen nicht nur Leute, sie prägen auch das Bild von Konzernen. (c) Getty Images/YakobchukOlena
Foto: Getty Images/YakobchukOlena
Lesezeit 5 Min.
Lesestoff

Sind Dresscodes noch zeitgemäß?

Kleider machen Leute – und prägen den Stil und Auftritt eines Unternehmens. Viele Firmen legen Wert darauf, dass Mitarbeiter sich an Dresscodes halten oder gar einheitliche Uniformen tragen. Aber ist standardisierte Berufskleidung in einer individualisierten Arbeitswelt noch zeitgemäß? »weiterlesen
 
(c) Getty Images / Radachynskyi
(c) Getty Images / Radachynskyi
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Adidas-CEO Rorsted hat das beste Medien-Image

Wie wird über die Dax-30-Vorstandsvorsitzenden berichtet? Ein jährliches Image-Ranking gibt Aufschluss. Einen bemerkenswerten Sprung im abgelaufenen Jahr machte SAP-Chef Bill McDermott. »weiterlesen