(c) Thinkstock/Abscent84
(c) Thinkstock/Abscent84
PR-Rückblick

Die 10 meistgelesenen pressesprecher-Artikel 2016

Vom Newsroom-Qualitätscheck, über die Sünden der Pressearbeit zu augenzwinkernden Tipps fürs PR-Budget. Diese zehn Artikel haben Sie 2016 auf der Website des Magazins pressesprecheram meisten interessiert. Teil 2 unseres Jahresrückblicks.
Aus der Redaktion

Klicken Sie auf die rote Überschrift, um den jeweiligen Artikel zu lesen.

Platz 1: Das sind die besten Presse-Webseiten von Unternehmen

Digitaler Wandel treibt die Kommunikation – und zeigt umso deutlicher die Qualitätsunterschiede der Online-Pressebereiche großer deutscher Organisationen, so die Ergebnisse im neuen MR Benchmark von Net Federation.

Platz 2: Budget-Tipps: Geld ­verbrennen in der PR – aber ­richtig!

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erfordern den Einsatz unterschiedlicher Ressourcen. pressesprecher liefert 14 Tipps mit einem Augenzwinkern, um das Kommunikationsbudget erfolgreich einzusetzen.

Platz 3: Fünf Dinge, die Redakteure wirklich nerven

Fünf Sünden der Pressearbeit – die ehemaligen Tageszeitungsredakteure Stefan Brunn und Mathias Wolff über Liebestöter wie Registrierschranken, Werbefotos und hartnäckiges Nachfassen.  

Platz 4: Das Snapchat-Prinzip erkennen und nutzen

Viele Unternehmen – das gilt vor allem für KMU und NGOs – verfügen nicht über die nötigen Budgets, um auf Snapchat und Co. aktiv mitzumischen. Doch es gibt eine gute Nachricht: Das müssen sie auch gar nicht. Viel wichtiger als Snapchat und Livestreaming ist das Prinzip, das hinter dem aktuellen Hype steht.  

Platz 5: Analysiert: VW-CEO Matthias Müller im Interview-Check-Up

Bei einem Wortlaut-Interview zeigt sich das Teamwork zwischen CEO und Pressestelle. Für pressesprecher hat sich PR-Profi Stefan Zuber das FAS-Interview des VW-CEOs Matthias Müller vom 20. November einmal genauer angeschaut. 

Platz 6: Der Kommunikationskongress in Bildern

Unsere Fotografen waren fleißig, klicken Sie sich hier durch die Impressionen des diesjährigen Kommunikationskongresses. Die Bildergalerie.  

Platz 7: Mitarbeiter-App: Mehr Transparenz, weniger Kommunikationslücken

Die Viessmann Group hat in nur wenigen Wochen eine Mitarbeiter-App entwickelt und eingeführt. Der Leiter der Unternehmenskommunikation, Albrecht von Truchseß, und Wissensmanager Carsten Lucaßen über die Hintergründe von Vi2go, das Erreichen von Kollegen ohne Rechnerzugang, gelebte Start-up-Denke und den Kulturwandel bei dem hessischen Hersteller von Heiz-, Industrie- und Kühlsystemen.  

Platz 8: Was kommt da auf uns zu? Die Zukunft der PR

Storytelling, Content Marketing, Digitalisierung – und wer weiß, was noch alles auf die PR-Branche zukommt. Zukunftsängste müssen Kommunikatoren allerdings weiß Gott nicht haben. Ihre Fähigkeiten werden in immer komplexer werdenden Zeiten mehr denn je benötigt. Ein wenig Gelassenheit und Besinnung auf Kernkompetenzen wären dabei jedoch nicht verkehrt.  

Platz 9: Krisenkommunikation: Die Kommunikationsfehler der Kölner Silvesternacht

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln wurden durch die beteiligten Akteure fünf der wichtigsten Regeln der Krisenkommunikation nacheinander und gründlich verletzt. Ein Meinungsbeitrag über die Chronologie einer verunglückten Kommunikation. 

Platz 10: Das PR-Spiel über Bande ist ein Auslaufmodell

Die Medien in Deutschland stehen unter Druck. Ökonomisch ist das schon lange gelebte Realität. Dazu kommt eine weitere Herausforderung: Die Glaubwürdigkeit traditioneller Medien ist angekratzt. Für Unternehmen bedeutet das, sie müssen lernen, ihre Zielgruppen direkt zu erreichen. Das PR-Spiel über Bande hat langsam ausgedient. Ein Beitrag von Björn Sievers.

 

Sie haben ein spannendes Thema für uns oder wollen selbst als Gastautor auf pressesprecher.com aktiv werden? Dann schreiben Sie unserer Online-Chefin Judith Schuldreich eine Mail an js@pressesprecher.com.

Und lesen Sie auch den ersten Teil unseres Jahresrückblicks: Die meistgelesenen Personalien des Jahres 2016.

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Die Uhr noch mal zurückgedreht: Das war das Jahr 2017. (c) Thinkstock/coffeekai
Foto: Thinkstock/coffeekai
Lesezeit 7 Min.
Lesestoff

2017 in sieben Minuten

Der Countdown läuft, das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu. Höchste Zeit für einen Rückblick. Unsere Highlights. »weiterlesen
 
Foto: Thinkstock/Vicgmyr
Foto: Thinkstock/Vicgmyr
Lesezeit 3 Min.
Analyse

Die zehn meistgelesenen Artikel 2017

Vom PR-Arbeiter der Zukunft, über Apps in der interne Kommunikation zu Tipps für Pressemitteilungen. Diese zehn Artikel haben Sie 2017 auf der Website des Magazins pressesprecher am meisten interessiert. Teil 2 unseres Jahresrückblicks. »weiterlesen
 
Collage der meistgelesenen Personalien (c) Pfizer/ARD-Hauptstadtstudio/Jens Mueller/Allianz/Deutsche Börse/Volkswagen/Zalando/Oliver Lozano/Christoph Vohler Munich/Günter Wicker/FBB/Julia Nimke
Collage der meistgelesenen Personalien (c) Pfizer/ARD-Hauptstadtstudio/Jens Mueller/Allianz/Deutsche Börse/Volkswagen/Zalando/Oliver Lozano/Christoph Vohler Munich/Günter Wicker/FBB/Julia Nimke
Lesezeit 2 Min.
Analyse

Die zehn meistgelesenen Personalien 2017

2017 haben wir 525 Stellenwechsel in unserer sprecherszene verkündet. Hier finden Sie nun die Top Ten der Personalmeldungen, die Sie am häufigsten interessiert haben. Teil 1 unseres Jahresrückblicks. »weiterlesen
 
Collage der meistgelesenen Personalien (c) Marco Urban/Vodafone/Lufthansa Group/Marcus Jurk/Siemens/Andreas Pohlmann/Laurin Schmid/privat
Collage der meistgelesenen Personalien (c) Marco Urban/Vodafone/Lufthansa Group/Marcus Jurk/Siemens/Andreas Pohlmann/Laurin Schmid/privat
Lesezeit 5 Min.
Analyse

Die meistgelesenen Personalien 2016

2016 haben wir 560 Stellenwechsel in unserer sprecherszene verkündet. Hier finden Sie nun die Top Ten der Personalmeldungen, die Sie am häufigsten interessiert haben. Teil 1 unseres Jahresrückblicks. »weiterlesen