Die deutsche MC Group sicherte sich im Ranking der weltweit größten PR-Agenturen Platz 12. (c) Getty Images / masterzphotois
Die deutsche MC Group sicherte sich im Ranking der weltweit größten PR-Agenturen Platz 12. (c) Getty Images / masterzphotois
Global Top 250 PR Agency Ranking

Eine deutsche PR-Agentur in den weltweiten Top 15

„The Holmes Report“ hat sein jährliches PR-Agentur-Ranking veröffentlicht. Eine deutsche Firma schrammte knapp an den Top 10 vorbei.  
Aus der Redaktion

Die englischsprachige PR-Webseite „The Holmes Report“ hat ihr jährliches Ranking der 250 weltweit größten PR-Agenturen veröffentlicht. Die „Global Top 250“ messen die Größe und das Wachstum der Industrie weltweit. Das Ranking basiert auf Einreichung von PR-Agenturen aus aller Welt sowie auf Umsatzschätzungen für die Firmen, die keine Werte eingereicht haben.

Ein zentrales Ergebnis: Die globale PR-Industrie ist im Jahr 2018 um 5 Prozent gewachsen. Das sei das beste Wachstum, das man seit einigen Jahren bei den weltgrößten PR-Agenturen beobachtet hätte, so Paul Holmes, Gründer des „Holmes Report“.

Dies habe mehrere Gründe: Für einige „Big Player“ sei es ein starkes Jahr gewesen. Außerdem seien besonders die auf Krisenmanagement und Corporate Relations spezialisierte Agentur Brunswick sowie Blue Focus aus China stark gewachsen und konnten daher die Top 10 verglichen mit 2017 etwas aufmischen.

Platz eins bis fünf des Rankings sind vollständig mit US-Agenturen besetzt. Die Spitzenposition sicherte sich trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum vergangenen Jahr die Agentur Edelman mit Einkünften von rund 890.000.000 US-Dollar. Auf dem zweiten und dritten Platz folgen Weber Shandwick und BCW. Als erste nichtamerikanische Firma sicherte sich MSL aus Frankreich Platz sechs.

Eine deutsche Agentur findet sich im aktuellen Ranking erstmals auf Platz 12: Die MC Group konnte sich mit einem Einkommen von rund 227.000.000 US-Dollar und einem Wachstum von 2,5 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr um einen Platz verbessern. Insgesamt konnten sich 25 deutsche Agenturen, darunter Fischer Appelt (Platz 35), Hering Schuppener (Platz 37) und Oliver Schrott Kommunikation (Platz 68) in den Top 250 platzieren.

Der starke US-Dollar benachteilige Firmen, die ihr Einkommen in anderen Währungen einreichen, so der Bericht des „Holmes Report“.

Das sind die Top 15

Platz Agentur Land
1 Edelman USA
2 Weber Shandwick USA
3 BCW USA
4 Fleishman Hillard USA
5 Ketchum USA
6 MSL Frankreich
7 Hill+Knowlton Strategies USA
8 Ogilvy    USA
9 Blue Focus China
10 Brunswick UK
11 Golin USA
12 MC Group           Deutschland
13 FTI Consulting USA
14 Havas PR Frankreich
15 Vector Inc.  Japan

 

 

 

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Die Deutsche Bahn hat ein Kommunikationsproblem. (c) Getty Images / Teka77
Foto: Getty Images / Teka77
Kolumne

Die Deutsche Bahn hat ein Kommunikationsproblem

Die Bahn hat zweifellos viele Probleme – vorranging jedoch ein Kommunikationsproblem. Was das Unternehmen besser machen könnte, weiß unser Kolumnist. »weiterlesen
 
Amazon-Mitarbeiter kritisieren Jeff Bezos für seine mangelnden Klimaschutzmaßnahmen. (c) Getty Images / Andrei Stanescu
Foto: Getty Images / Andrei Stanescu
Meldung

Amazon-Mitarbeiter:innen kritisieren Klimaschutz-Spende

Zwar will Amazon-Chef Bezos zehn Milliarden Dollar in den Klimawandel stecken. Einigen Mitarbeiter:innen geht diese Maßnahme jedoch nicht weit genug. »weiterlesen
 
Mit ihrer aktuellen Werbekampagne erntete Scandinavian Airlines einen Shitstorm von rechts. (c) Getty Images / ArtesiaWells
Foto: Getty Images / ArtesiaWells
Meldung

Rechte nehmen Scandinavian Airlines ins Visier

In einem Werbespot weist die Airline auf den Anteil verschiedener Nationen an skandinavischen Errungenschaften hin – und erntet damit einen Shitstorm. »weiterlesen
 
Der MDR geriet in den vergangenen Monaten bereits mehrmals wegen seiner fehlenden Abgrenzung zum rechten politischen Spektrum in die Kritik. (c) WDR/Stefan Flad
Foto: WDR/Stefan Flad
Meldung

MDR retuschiert Hitler-Attentäter von Transparent

In einem Fernsehbeitrag entfernte der MDR das Gesicht von Georg Elser von einem Demo-Transparent – laut Sender ein „Fehler in der Bildbearbeitung“. »weiterlesen
 
Wie sollen Kommunikatoren mit Investigativjournalisten umgehen? (c) Getty Images / golubovy
Foto: Getty Images / golubovy
Gastbeitrag

11 Tipps für den Umgang mit Investigativjournalisten

Berichten Medien kritisch über Unternehmen, gibt es oft Konflikte. Gerichtliche Auseinandersetzungen sowie ein negatives Image des Unternehmens können die Folge sein. Das muss nicht sein. Über den Umgang mit investigativen Reportern und Boulevardjournalisten. »weiterlesen
 
Welche Personen, Marken und Unternehmen haben die meisten Follower:innen bei Instagram? (c) GettyImages / monsitj
Ranking der meisten Follower:innen bei Instagram. Foto: GettyImages / monsitj
Analyse

Ranking: reichweitenstärkste Instagram-Accounts

Während Cristiano Ronaldo feiert, als erster Mensch die Marke von 200 Millionen Instagram-Follower:innen geknackt zu haben, offenbart ein genauerer Blick auf die aktuellen Fan-Zahlen der Social-Media-Plattform ebenfalls interessante Erkenntnisse. »weiterlesen