Serviceplan Campaign International will mit der Aktion auf die Grausamkeit der Massentierhaltung aufmerksam machen. (c) Getty Images / Gilbo62
Serviceplan Campaign International will mit der Aktion auf die Grausamkeit der Massentierhaltung aufmerksam machen. (c) Getty Images / Gilbo62
Serviceplan Campaign International

In der New Yorker U-Bahn gegen Massentierhaltung

In New Yorks Grand Central Station soll ein Experiment der Agentur Serviceplan Campaign International auf die Grausamkeit der Massentierhaltung aufmerksam machen.
Aus der Redaktion

In New York erregt zurzeit ein Experiment von Serviceplan Campaign International für die Hilfsorganisation World Animal Protection US Aufmerksamkeit: An der Grand Central Station werden Pendler vorübergehend in U-Bahn-Drehkreuzen eingeschlossen, um das Trauma des Eingesperrtseins am eigenen Leib zu erleben.

Die Aktion trägt den Namen „Your Turn“. Ziel ist es, das Bewusstsein für die unwürdigen Bedingungen der Massentierhaltung zu steigern. Offenbar mit Erfolg: Das dazugehörige Youtube-Video zeigt die Panik der Menschen, als sie versuchen, sich aus den Drehkreuzen zu befreien. 

Thomas Heyen, Executive Creative Director und Partner von Serviceplan Campaign International, merkt an: „Die Gewohnheiten der Menschen lassen sich nicht so leicht ändern. Um den Verbrauchern die Augen zu öffnen, braucht es drastische Maßnahmen.“

 

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Boeing hat  erstmals für die Flugzeugabstürze in Indonesien und Äthiopien um Entschuldigung gebeten. (c) Getty Images / the_guitar_mann
Foto: Getty Images / the_guitar_mann
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Boeing bittet für Abstürze um Entschuldigung

Vor einigen Monaten stürzten innerhalb eines halben Jahres zwei Boeing-Maschinen ab. Nun hat sich das Unternehmen erstmals um Entschuldigung gebeten. »weiterlesen
 
Bayers große PR-Initiative trifft auf noch größere Skepsis./ Bayer-Logo: (c) Bayer
Bild: Bayer
Meldung

Bayers PR-Initiative trifft auf Skepsis

„Wir haben zugehört. Und verstanden.“ Mit dieser Kampagne will der Chemie-Riese Bayer sein Image aufpolieren. Doch er stößt damit vor allem auf Skepsis. »weiterlesen
 
Das Ende der 5G-Versteigerung feierte Vodafone mit einer PR-Aktion. (c) Getty Images / Dejvice6
Foto: Getty Images / Dejvice6
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Erstes 5G-Telefonat: PR-Coup für Vodafone

Die 5G-Mobilfunkfrequenzen sind versteigert. Netzbetreiber Vodafone feierte das Ereignis mit einer PR-Aktion.   »weiterlesen
 
Die Bayerische Staatsoper gewann 2019 unter anderem den DPOK für das "Team des Jahres". (c) Bayerische Staatsoper
Foto: Bayerische Staatsoper
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Wo man sich in München noch über das Double freut

Beim diesjährigen Deutschen Preis für Onlinekommunikation gewann die Bayerische Staatsoper die begehrten Auszeichnungen für das „Team des Jahres“ und für die „Kampagne des Jahres von Institutionen“. Ihre Initiativen widmeten sich der Frage: Wie begeistert man im 21. Jahrhundert Menschen für die Oper?   »weiterlesen
 
Was Social Media angeht, ist der Bundestag ziemlich spät dran, meint Christiane Germann, Social-Media-Beraterin für Behörden./Christiane Germann: (c) Henning Schacht
Bild: Henning Schacht
Interview

Kritik an Social-Media-Plänen des Bundestags

Der Bundestag will eigene Social-Media-Kanäle launchen. Ein Budget hat er dafür nicht. Christiane Germann, Social-Media-Beraterin für Behörden, sieht das kritisch.
 
Am 14. Juni endet die erste Bewerbungsfrist für die Digital Communication Awards. (c) Getty Images/vchal / Quadriga Media
Foto: Getty Images/vchal / Quadriga Media
Meldung

Digital Communication Awards: Der Countdown läuft

Die Award-Saison ist in vollem Gange. Als nächster an der Reihe: Die Digital Communication Awards. Bereits nächsten Freitag endet die erste Bewerbungsfrist. »weiterlesen