Die neue Ausgabe des pressesprecher: Kontroverse 05/2019 / (c) pressesprecher
Die neue Ausgabe des pressesprecher: Kontroverse 05/2019 / (c) pressesprecher
„Kontroverse“

Der neue Print-pressesprecher ist da

Was macht Kampagnen rund um den Klimaschutz glaubwürdig? Wie gehen Unternehmen mit Anfeindungen um? Das neue Printheft zum Thema „Kontroverse“ klärt auf.
Aus der Redaktion

Kontroverse lautet das Titelthema der neuen Print-Ausgabe 05/2019 des pressesprecher. Das sind die Highlights:

Klimaschutz als Trendthema

Kampagnen zum Klimaschutz liegen im Trend. Viele Unternehmen versuchen, sich als Vorreiter in dem Bereich zu positionieren. Wann ist das glaubwürdig – und wann nicht? Diese Dinge sollten Firmen dabei beachten.

Die neue Ausgabe des pressesprecher: Kontroverse 05/2019 / (c) pressesprecher Purpose ohne Sinn?

Haltungskommunikation kann nur glaubwürdig sein, wenn Unternehmen verantwortlicher als bisher handeln. Warum auch der edelste Daseinszweck sonst eine Luftnummer bleibt, erfahren Sie im Leitartikel.

Moral und Verbote

Ob Fliegen, Autofahren, Fleischkonsum – die Debatte um den Klimaschutz ist geprägt von Forderungen nach Verboten und Einschränkungen. Unsere Gastautorin hat untersucht, wie Unternehmen damit umgehen, wenn ihre Produkte und Dienstleistungen moralisch am Pranger stehen.

PR-Berufsfeldstudie

Viele Unternehmen schöpfen das Digitalisierungspotential in der PR nicht aus. Zusätzlich droht – trotz eigentlich steigendem Bedarf – ein Stellenabbau. Die aktuelle Berufsfeldstudie der Quadriga Hochschule erklärt, was das für die Kommunikation bedeutet.

Fokusthema: Social Media

Wie funktioniert Stakeholder-Mapping? Worauf kommt es an, wenn Unternehmen sich in ihrer Social-Media-Arbeit von Agenturen unterstützen lassen? Wie agieren Influencer rechtssicher? Und was bringen eigentlich Tiktok und Wechat? 15 Extraseiten rund um das Thema Social Media sorgen für Aufklärung.


Hier können Sie das neue pressesprecher-Magazin ab sofort bestellen.

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Friederike Mehring (c) Turbine Potsdam
Foto: Turbine Potsdam
Interview

„Frauenfußball muss seine eigene Nische finden“

Frauenfußball hinkt in Sachen Aufmerksamkeit immer noch hinter dem der Männer her. Friederike Mehring erklärt, wie die Kommunikation dem entgegensteuert. »weiterlesen
 
Twitter sponsert ein Team, das einen "offenen und dezentralisierten" Social-Media-Standard entwickeln soll. (c) Getty Images / Valeriy_G
Foto: Getty Images / Valeriy_G
Meldung

Twitter will „offenen Standard“ für Social Media

Ein von Twitter gesponsertes Team von unabhängigen IT-Experten soll einen „offenen und dezentralisierten“ Standard für Social Media entwickeln.
 
Ein Facebook-Mitarbeiter soll gegen Geld gesperrte Werbeanzeigen reaktiviert haben. (c) Getty Images / MartinPrague
Foto: Getty Images / MartinPrague
Meldung

Bestechung bei Facebook: Mitarbeiter gefeuert

Facebook hat einen Mitarbeiter gefeuert, der gegen Geld gesperrte Werbeaccounts reaktiviert haben soll. »weiterlesen
 
Nur wenn Unternehmen verantwortlicher als bisher handeln, sind Purpose und Haltung mehr als PR-Luftnummern. (c) Getty Images / twpixels
Foto: Getty Images / twpixels
Essay

Sind Purpose und Haltung PR-Luftnummern?

Haltungskommunikation kann nur glaubwürdig sein, wenn Unternehmen verantwortlicher als bisher handeln. Sind sie dazu nicht bereit, bleibt auch der edle Daseinszweck eine PR-Luftnummer. »weiterlesen
 
Ein Tweet über ihre Sneaker brachte Saskia Esken einigen Ärger ein. (c) Getty Images / chiewr
Foto: Getty Images / chiewr
Meldung

Esken erntet Shitstorm wegen Schuh-Tweet

Die neue SPD-Vorsitzende war offenbar so stolz auf ihre Schuhe, dass sie ihnen einen eigenen Tweet widmete. Die Reaktionen: wenig begeistert. »weiterlesen
 
Bleiben die Likes unter Posts verborgen, posten User mehr – und verbringen somit mehr Zeit auf Instagram. (c) Getty Images / Olga Niekrasova
Foto: Getty Images / Olga Niekrasova
Meldung

Versteckt Instagram Likes, damit User mehr posten?

Seit einiger Zeit versteckt Instagram die Like-Zahlen unter User-Posts. Dahinter könnte unter anderem auch ein recht eigennütziger Zweck stecken.