Jetzt ist die richtige Zeit für den ganzheitlichen digitalen Newsroom. (c) Getty Images/NicoElNino
Jetzt ist die richtige Zeit für den ganzheitlichen digitalen Newsroom. (c) Getty Images/NicoElNino
Sponsored Article

Der digitale Newsroom – jetzt erst recht

Warum jetzt die richtige Zeit für den ganzheitlichen digitalen Newsroom ist.
Eckhard Klockhaus

- Anzeige -

„Start before you can“ ist mein Appell an alle Kommunikationsabteilungen, die noch zögerlich in den Startlöchern ihrer Corporate Newsroom Einführung stehen. Begreift den Newsroom als Best Practice und geht das Vorhaben Newsroom mit kleinen, agilen und konsequenten Schritten an, die zum Erfolg führen.

Warum jetzt die richtige Zeit für den ganzheitlichen digitalen Newsroom ist:

  • Der Erfolg des Konzepts „Newsroom“ hängt nicht vom Modell Großraumbüro und vom analogen Austausch ab.
  • Der Erfolg des Newsrooms erfordert neue Formen der Zusammenarbeit und eine Digitalisierung, die sich auf Prozesse und Kollaboration stützt.
  • Mit kleinen Silos, chaotisch gewachsener Insel-Software und Mails sind wir nicht in der Lage, im digitalen Raum zusammenzuarbeiten.
  • Wer mit Newsroom ernsthafte Verbesserungen anstrebt und nicht nur dem Modetrend nachläuft, muss sich mit grundlegenden kulturellen, methodischen und digitalen Veränderungen auseinandersetzen.
  • Wir müssen uns mehr denn je aufeinander verlassen und Verantwortungen dezentralisieren.
  • Im Newsroom braucht es zentrale digitale Orte für Ideen, Themen, Anfragen und Publikationsvorhaben.
  • Die Managementaufgaben in einem Newsroom verändern sich. Aus der Weisung wird die Orchestrierung, aus der Kontrolle wird Regelung und Vertrauen und aus Überwachung wird Fürsorge.

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Kommunikationsprofis sollten das Narrativ vom „New Normal“ mitgestalten. (c) Getty Images/francescoch
Foto: Getty Images/francescoch
Lesezeit 2 Min.
Sponsored Article

„New Normal“ und die Narrative des Neustarts

Die Kommunikation muss sich intensiver mit Erzählmustern beschäftigen – etwa mit dem „Narrativ“ für den Neustart. Mit mindestens drei Narrativen von historischer Bedeutung sind wir in diesem Jahr bereits konfrontiert worden: dem Klimawandel, der Pandemie und dem Thema „Gleichheit“, etwa in der Bewegung „Black Lives Matter“. Sie können als Schablone für das Narrativ des Neustarts dienen. Wie könnte so etwas konkret aussehen? »weiterlesen
 
Bei einem Rebranding-Projekt macht sich der Einsatz einer Lösung für Template Management und Dokumentenautomation bezahlt. (c) Templafy
Foto: Templafy
Lesezeit 2 Min.
Sponsored Article

Effektive Unterstützung eines Rebrands mit Template Management

Laut „Forbes“ (2018) steigert kohärentes Branding über alle Kanäle den Umsatz eines Unternehmens um durchschnittlich 23 Prozent. »weiterlesen
 
Marken brauchen Emotionen – Musik hilft ihnen dabei. (c) Wesley Tingey/Unsplash.com
Foto: Wesley Tingey/Unsplash.com
Lesezeit 2 Min.
Sponsored Article

Boost. Emotionaler Content für neue Zielgruppen

Marken brauchen Emotionen. Marken brauchen Stories. Marken brauchen Content-Strategien. Musik macht Marke. »weiterlesen
 
Eine Medienanalyse verschafft einen besseren Überblick, mehr Kontrolle und Handlungsoptionen für die Kommunikationsstrategie. (c) Getty Images/GaudiLab
Foto: Getty Images/GaudiLab
Lesezeit 1 Min.
Sponsored Article

Bauchgefühl war gestern: PR-Controlling, Issue Tracking und Kampagnenmonitoring mit harten Kennzahlen

Wie eine digitale Medienanalyse die Unternehmenskommunikation unterstützen kann. »weiterlesen
 
Wirtschaftliches Handeln stand nie unter größerer öffentlicher Beobachtung und gesellschaftlichem Legitimationsdruck als in den Monaten seit Beginn der Corona-Pandemie. (c) Markus Spiske/Unsplash
Foto: Markus Spiske/Unsplash
Lesezeit 2 Min.
Sponsored Article

It’s the public, stupid!

Warum wir Strategie und Kommunikation nach Corona neu denken müssen. »weiterlesen
 
In Newsrooms wird es neben Themen- und Medienmanagern künftig auch Datenmanager geben. (c) LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com
Foto: LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com
Lesezeit 2 Min.
Sponsored Article

Der Newsroom wird einen Datenmanager bekommen

Oliver Plauschinat, Head of Business Development bei Landau Media CSolutions, sieht neben der Rolle des Themen- und Medienmanagers im Newsroom künftig auch einen Datamanager, der aus Daten neue Themenideen entwickelt. »weiterlesen