Kampagne "Pflege mit uns den Kispi" (c) Kinderspital Zürich
Kampagne "Pflege mit uns den Kispi" (c) Kinderspital Zürich
Von den Besten lernen

Recruiting-Kampagne: Das Kinderspital Zürich und sein "Kispi-Spirit"

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. Sie wollen wir hier in unserer Rubrik "Von den Besten lernen" vorstellen. Dieses Mal ist es die Kampagne "Pflege mit uns den Kispi-Spirit" vom Kinderspital Zürich, C-Faktor und Xeit. Unsere Fragen dazu beantwortet Sonja Auf der Maur.
Judit Cech

1. Können Sie kurz Ihre Kampagne beschreiben?

Am Kinderspital Zürich (liebevoll "Kispi" genannt) arbeiten über 600 Pflegefachpersonen. 2016 wird ein zusätzlicher Bettenpavillon in Betrieb genommen, weshalb der Rekrutierungsbedarf besonders hoch ist. Aufgrund der hohen fachlichen Anforderungen an das Personal und des enormen Fachkräftemangels in der Schweiz ist dies eine schwierige Aufgabe. Für die Personalabteilung schien diese mit konventionellen Rekrutierungsmethoden unlösbar. Wir entschieden uns deshalb, erstmals mittels Campaigning zu rekrutieren.

Die Rekrutierungskampagne verfolgt mehrere Ziele: Sie soll Neugierde für das Kinderspital als attraktiver Arbeitgeber wecken und das auch bei Pflegefachleuten, die nicht aktiv auf Stellensuche sind. Die Schlüsselbotschaft des "Kispi-Spirit" soll vermittelt werden und möglichst viele Bewerber über das einfache Online-Formular generieren. Mit dem "Kispi-Spirit" ist unser außergewöhnlicher Teamgeist sowie der starke Zusammenhalt aller zum Wohle der Kinder gemeint. Schließlich soll der hohe Personalbedarf im hart umkämpften Zürcher Arbeitsmarkt gedeckt werden können.

Austauschbare Karriereseiten und komplizierte Bewerbungsprozesse wirken abschreckend. Ganz besonders gilt dies für einen Arbeitnehmermarkt, in dem gut ausgebildete Fachleute eine Vielzahl von Job-Optionen zur Verfügung haben – genau das ist in Zürich der Fall. Zwei Ideen prägen deshalb die Kampagne. Erstens: Den "Kispi- Spirit" als Arbeitgeberversprechen klar herauszuarbeiten. Zweitens: Die Bewerbung so einfach wie nie zuvor zu gestalten.

Bewerbungsformular (c) Kinderspital Zürich

Im Zentrum der Kampagne steht die Microsite kispi-spirit.ch mit dem einfachen, spielerischen Bewerbungsformular sowie Informationen zum Kinderspital als Arbeitgeber. Der "Kispi-Spirit" wird in sechs Kurzvideos für verschiedene Zielgruppen vermittelt – natürlich in schweizerdeutschem Dialekt. Hauptzubringer für die Microsite sind Facebook, Adwords, Youtube und Online-Themenpools. Offline fällt die Kampagne mit einer "Kispi-Tram" in Zürich auf.

 

2. Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere daran?

Da nur Name, Vorname, Mobiltelefonnummer und E-Mail-Adresse nötig sind, dauert die Bewerbung für Pflegefachleute nicht länger als es braucht, um einen Espresso zu trinken. Diese "15-Sekunden-Bewerbung" ist neu und  einzigartig in der Schweiz. Nationale Medien wie "20 Minuten" und "Blick" berichteten darüber. HR-seitig ist eine herausragende digitale Candidate Experience entstanden, die von den Bewerberinnen und Bewerbern sehr positiv aufgenommen wurde.

 

3. Worin hat sich vor allem der Erfolg der Kampagne gezeigt?

In den ersten vier Monaten verzeichnete die Kampagne insgesamt über drei Millionen Impressions an den digitalen Kontaktpunkten. Die Microsite wurde über 23.000 Mal besucht, woraus rund 330 Bewerbungen resultierten. Das entspricht beinahe dem Vierfachen gegenüber der Standard-Rekrutierung im selben Zeitraum des Vorjahres. Das Kinderspital konnte innerhalb kurzer Zeit alle offenen Stellen besetzen und verzeichnete ein signifikant erhöhtes Bewerberinteresse auch für weitere offene Stellen außerhalb der Kampagnenzielgruppe.

 

Unsere neue Rubrik: Von den Besten lernen

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation (dpok) sind 2016 zahlreiche herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. Sie wollen wir hier in unserer neuen Rubrik "Von den Besten lernen" vorstellen. Das Kinderspital Zürich, C-Faktor und Xeit wurden mit "Pflege mit uns den Kispi-Spirit" mit dem Preis für die beste Kampagne im Bereich Recruiting und Employer Branding ausgezeichnet. Bereits zum sechsten Mal zeichnete das Magazin pressesprecher herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien digitaler Kommunikation aus. Die Gala fand am 8. Juni im Berliner Admiralspalast statt. 

Mehr Informationen zum dpok unter: www.onlinekommunikationspreis.de

 

 
Sonja Auf der Maur, Kinderspital Zürich
Sonja Auf der Maur

Sonja Auf der Maur ist seit 2012 Bereichspersonalleiterin beim Kinderspital Zürich und engagiert sich für ein "Personalmarketing mit Herz".

 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Weitere Beiträge dieser Serie.

Foto: Privat
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Die dpok-Gewinner 2016

Wir gratulieren herzlich allen Gewinnern des #dpok 2016! Diese Nominierten haben die Jury mit ihren Bestleistungen beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation überzeugt. »weiterlesen
von
 
Philipp Süßmann, Valerie Deguine und Philipp Stute (v. l.) von Serviceplan (c) Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid
Lesezeit 2 Min.
Interview

Doppelsieg für "Der Typ, der alles trennte"

Für ihre Kampagne "Der Typ, der alles trennte" räumte die Agentur Serviceplan und der Deutsche Anwaltverein beim dpok 2016 gleich zwei Preise ab. »weiterlesen
 
Plakatmotiv der Kampagne #weilwirdichlieben der BVG (c) BVG
Foto: BVG
Lesezeit 2 Min.
Fragebogen

#weilwirdichlieben: Die Kampagne des Jahres der BVG

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation (dpok) sind 2016 zahlreiche herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. Sie wollen wir hier in unserer neuen Rubrik "Von den Besten lernen" vorstellen. Dieses Mal ist es die Kampagne #weilwirdichlieben der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Unsere Fragen dazu beantwortet Michael Beer. »weiterlesen
 
Kampagne bee careful der Schwartauer Werke (c) Schwartauer Werke
Foto: Schwartauer Werke
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Gewinner Corporate Responsibilty: bee careful der Schwartauer Werke

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation (dpok) sind 2016 zahlreiche herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. Sie wollen wir hier in unserer neuen Rubrik "Von den Besten lernen" vorstellen. Dieses Mal ist es die Kampagne bee careful der Schwartauer Werke. Unsere Fragen dazu beantworten Arne Carstens und Philipp von Jagow. »weiterlesen
(c) Stadt Heidelberg
(c) Stadt Heidelberg
Lesezeit 2 Min.
Fragebogen

Kampagne #HolDenOberbürgermeister

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. »weiterlesen
 
Die DPD App (c) DPD
Foto: DPD
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Gewinner Mobile und Apps: Die DPD App

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. »weiterlesen
 
Kampagne #nurwennicheswill (c) Lena Jacobsen
Foto: Lena Jacobsen
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Bestes Webmagazin: "Pille Danach"

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. »weiterlesen
 
Commerzbank - Vom Interessenten zum Kunden (c) Commerzbank
Foto: Commerzbank
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Die Strategie des Jahres von der Commerzbank

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. »weiterlesen
 
Der Minecraft-Wettbewerb Zukunftsstadt (c) Wissenschaftsjahr
Foto: Wissenschaftsjahr
Lesezeit 2 Min.
Gastbeitrag

Beste Online Competition: Der Minecraft-Wettbewerb Zukunftsstadt

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. »weiterlesen
 
Content Star – Die Plattform-Strategie von Mercedes-Benz auf Instagram (c) Mercedes-Benz
Foto: Mercedes-Benz
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Beste Influencer-Kommunikation: Mercedes-Benz Content Star

Mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation sind 2016 herausragende Projekte digitaler Kommunikation ausgezeichnet worden. In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir sie vor. »weiterlesen
 
Julius - der kleine Helfer in der Narbentherapie (c) Juzo
Foto: Juzo
Lesezeit 2 Min.
Gastbeitrag

Beste Microsite: Julius - der kleine Helfer in der Narbentherapie

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal "Julius - den kleinen Helfer in der Narbentherapie" von Julius Zorn (Juzo) vor, den Gewinner der Kategorie Microsite beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 
(c) iStock/oguzaral
Foto: iStock/oguzaral
Lesezeit 2 Min.
Gastbeitrag

Beste Virale Kommunikation: Die neue Beinfreiheit der Tagesschau

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal die Kampagne zur neue Beinfreiheit der Tagesschau von FischerAppelt vor, den Gewinner der Kategorie Virale Kommunikation beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 
(c) Thinkstock/Pixtum
Foto: Thinkstock/Pixtum
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Beste Interne Kommunikation: "smile2go" von Tui

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal die App "smile2go" von Tui vor, den Gewinner der Kategorie Interne Kommunikation beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 
(c) Thinkstock/fcscafeine
Foto: Thinkstock/fcscafeine
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Kampagne des Jahres KMU: "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru.de

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal das "Praktikum deines Lebens" von Urlaubsguru.de/Uniq vor, Gewinner der Kategorie Kampagne des Jahres Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 
VR-Brille (c) Samsung
Foto: Samsung
Lesezeit 3 Min.
Fragebogen

Beste Kampagne von Unternehmen: Samsungs "VR The Future"

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal "VR The Future" von Samsung und Cheil Germany vor, Gewinner der Kategorie Kampagne von Unternehmen beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 
(c) Thinkstock/tugores34
Foto: Thinkstock/tugores34
Lesezeit 2 Min.
Fragebogen

Bester Imagefilm: "Wir prüfen Traktoren" der DLG

In unserer Rubrik "Von den Besten lernen" stellen wir diesmal "Wir prüfen Traktoren" von der DLG vor, Gewinner der Kategorie Imagefilm beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation. »weiterlesen
 

Das könnte Sie auch interessieren.

Fehler passieren. Entscheidend ist, wie man mit ihnen umgeht. (c) Getty Images / Sayan_Moongklang
Foto: Getty Images / Sayan_Moongklang
Lesezeit 8 Min.
Gastbeitrag

Mit Fehlern umgehen lernen

Fehler passieren. Manche haben gravierende Folgen. Entscheidend ist, wie man mit Fehlern umgeht, ob man Verantwortung für sie übernimmt und was man aus ihnen lernt – auch für die Kommunikation. »weiterlesen
 
Die Global Alliance for Responsible Media kämpft gegen Hass im Internet./ Hass im Internet: (c) Chainarong Prasertthai/ Getty Images
Bild: Chainarong Prasertthai/ Getty Images
Meldung

Kampf gegen Hetze und für Brand Safety im Netz

Sie setzen sich für mehr Brand Safety im Internet ein. Dafür kooperieren 16 weltweit führende Werbetreibende mit anderen Größen der Medienindustrie. »weiterlesen
 
Daniel Brandt, Marketing-Verantwortlicher bei Horsch, will aus den "Farming Heros" eine Testimonial-Kampagne machen./ Daniel Brandt: (c) Horsch
Bild: Horsch
Interview

„Wir schufen den „Iron Man“ der Landwirtschaft“

Die „Farming Heroes“ von Horsch gehören zu den großen Gewinnern des dpok. Mit der Kampagne hat die Firma noch einiges vor. »weiterlesen
 
Der Kommunikationskongress im September 2019 steht unter dem Motto ZEIT.
Hochkarätige Referenten stehen für den Kommunikationskongress 2019 auf dem Programm.
Lesezeit 1 Min.
Meldung

#KK19 im September: Highlight mit Hochkarätern

1.500 Teilnehmer, über 150 Speaker und rund 100 Sessions: Mit dem Kommunikationskongress steht bald wieder das Highlight der Kommunikationsbranche vor der Tür. Wie immer erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. »weiterlesen
 
Thimotheus Höttges, CEO der Telekom, ist der beste DAX30-Redner./ Redner: (c) Getty Images/scyther5
Bild: Getty Images/scyther5
Meldung

Timotheus Höttges ist der beste DAX30-Redner

Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache hat die Redner auf DAX30-Hauptversammlungen analysiert. Timotheus Höttges, CEO der Telekom, landet knapp auf Platz 1. »weiterlesen
 
Pressearbeit heißt: die Presse über Neues zu informieren. Leider funktioniert das nicht immer. (c) Getty Images / Zerbor
Foto: Getty Images / Zerbor
Lesezeit 3 Min.
Kommentar

So schreibt man gute Pressemitteilungen

Eine Pressemittelung oder Presseinformation heißt so, weil PR-Leute und Pressesprecher damit die Presse informieren oder Wissen mit ihr teilen. Viel zu viele Pressemitteilungen geben aber gar nichts "Teilbares" her. Wie man es besser macht, weiß unser Kolumnist. »weiterlesen