Kommunikationschef Uwe Berlinghoff verlässt airberlin (c) airberlin
Kommunikationschef Uwe Berlinghoff verlässt airberlin (c) airberlin

Berlinghoff verlässt airberlin

Nach dreieinhalb Jahren verlässt Uwe Berlinghoff seine Position als Senior Vice President Communications bei airberlin.

Nach dreieinhalb Jahren verlässt Uwe Berlinghoff seine Position als Senior Vice President Communications bei airberlin. Das bestätigte die Pressestelle von Deutschlands zweitgrößter Fluglinie gegenüber pressesprecher. Berlinghoff selbst will sich „wegen laufender Verhandlungen“ nicht zu seiner Personalie äußern. Der „Tagesspiegel“ berichtet von „zunehmend Differenzen über die Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit“ zwischen dem Kommunikationschef und dem CEO der Airline Wolfgang Prock-Schauer.

Hunold, Mehdorn, Prock-Schauer – Amtszeit unter drei CEOs

Für Berlinghoff ist der Österreicher Prock-Schauer nach Joachim Hunold und Hartmut Mehdorn der dritte CEO bei airberlin. Dort professionalisierte Berlinghoff in den vergangenen Jahren die Unternehmenskommunikation: Insbesondere trieb er die Internationalisierung voran und baute die interne sowie Social-Media-Kommunikation der Fluggesellschaft auf. Zudem begleitete er die Kommunikationsaktivitäten im Zusammenhang mit der Anteilserhöhung der arabischen Fluglinie Etihad Airways und den Beitritt airberlins zur oneworld-Allianz, für die die deutsche Airline auch die Pressearbeit in der DACH Region betreut. Im Zuge der Diskussion um die Spenden-Affäre des damaligen Bundespräsidenten Wulff musste Berlinghoff die Abschaffung der Journalistenrabatte nach außen vertreten.

Zur Fluglinie kam der Kommunikator 2011 von Adam Opel, wo er zuletzt acht Jahre als Director Government Relations und Leiter der Hauptstadtrepräsentanz tätig war. Bis ein Nachfolger bei airberlin feststeht, übernimmt die Leiterin der externe Kommunikation, Yasmin Born, interimistisch Berlinghoffs Aufgaben.

Uwe Berlinghoff verlässt airberlin, Corporate Communications

Uwe Berlinghoff (c) airberlin

 
 

ps/NEWS: Der Newsletter für PR-Profis

 

Ob wichtige Nachrichten, Hintergründe, Case Studies oder aktuelle Debatten: Mit den ps/NEWS erhalten Sie die wichtigsten Informationen der Kommunikationsbranche kostenlos in Ihre Mailbox.
 

CAPTCHA

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.



randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Weg vom „Plastik-Bashing“: Mit einer Kampagne wollten zwei Verbände die Debatte um Kunststoff versachlichen. (c) Getty Images/Harry Wedzinga
Foto: Getty Images/Harry Wedzinga
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Ambivalentes Plastik

Kunststoffverpackungen verschmutzen die Meere. Die Verbände IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen und Plastics Europe Deutschland versuchen trotzdem, eine sachliche Diskussion anzustoßen. »weiterlesen
 
Nie sei das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) so präsent in den Medien gewesen wie jetzt, sagt Pressesprecherin Susanne Thiele. Die gestiegene Intensität bringt neue Anforderungen an ihre Arbeit. (c) Verena Meier
Foto: Verena Meier
Lesezeit 8 Min.
Interview

„Es ist die spannendste Zeit meiner Karriere“

Susanne Thiele, Pressesprecherin des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, über die Vorbereitung von Forschern für TV-Auftritte, die medizinische Expertise von Journalist:innen und Herausforderungen der Wissenschaftskommunikation. »weiterlesen
 
Kommunikationsoffensive mit Charme: Mit „#BackToOffice – Anflug aufs Büro“ kommunizierte Marten neue Mitarbeiterrichtlinien im Flughafenstil. (c) GettyImages/zakokor
Bild: GettyImages/zakokor
Lesezeit 2 Min.
Gastbeitrag

Ankommen mit Abstand

Nick Marten startete auf dem Höhepunkt der Coronakrise seinen neuen Job. Schnell galt es, den Angestellten unangenehme Wahrheiten zu verkünden. »weiterlesen
 
Fototermin mit Maske bei Roche: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (l.) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. (c) picture alliance/dpa | Peter Kneffel
Foto: picture alliance/dpa/Peter Kneffel
Lesezeit 7 Min.
Bericht

Kontrollierte Offensive

Die Welt hofft, dass die Pharmaunternehmen bald einen Impfstoff gegen das Coronavirus finden. Die Industrie selbst gibt sich vorsichtig: Zu große Erwartungen will sie nicht wecken. »weiterlesen
 
Kommunikation ist gerade jetzt wichtig. Aber auf das Wie kommt es an. (c) Getty Images/Picturesque Japan
Foto: Getty Images/Picturesque Japan
Lesezeit 4 Min.
Essay

Bescheidene Krisengewinner

Die Coronakrise ist kein Grund, in Deckung zu gehen. Unternehmen sollten kommunizieren, wofür sie stehen und was sie leisten. Wer zur digitalen Avantgarde gehören möchte, sollte bei Diversität, Familienfreundlichkeit und Klimaschutz nicht rückständig bleiben. »weiterlesen
 
Kolleg:innen helfen einander: eine Hilfe-Community kann die Kommunikationsabteilung entlasten. (c) Getty Images/tutti-frutti
Bild: Getty Images/tutti-frutti
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Bitte wenden Sie sich an die Community

In vielen Unternehmen hat der digitale Arbeitsplatz Einzug gehalten – oft schneller als geplant. Doch woher die Ressourcen nehmen, um die Kolleg:innen umfassend in die Tools einzuführen? Die Lösung: eine Hilfe-Community. »weiterlesen