Verleihung des Kommunikationspreises Kompass (c) Marc Darchinger
Verleihung des Kommunikationspreises Kompass (c) Marc Darchinger

Ausgezeichnete Stiftungskommunikation

Am Donnerstagabend hat der Bundesverband Deutscher Stiftungen zum neunten Mal den Kommunikationspreis Kompass verliehen.
Aus der Redaktion

Auf der Veranstaltung im Jüdischen Museum Berlin wurde die Eberhard von Kuenheim Stiftung von BMW für ihren „Gesamtauftritt“ ausgezeichnet. Die Stiftung überzeugte die Jury mit ihrem Corporate Design und insbesondere der neu gestalteten Internetpräsenz.

In der Kategorie „Projektkommunikation“ gewann der Fotokalender 2014 der Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen & Betreuen. Für den Kalender hatte die Stiftung Wünsche der von ihnen betreuten Menschen in Fotos dargestellt.

Den Preis für die beste „Einzelne Kommunikationsmaßnahme“ durfte die Bürger.Stiftung.Halle mit nach Hause nehmen. Sie gewann mit ihrer Plakat- und Postkartenkampagne „Gehen Sie stiften!“ .

Mit dem Sonderpreis für den besten Jahresbericht zeichnete die Jury die Kommunalen Stiftungen Münster aus. Die Jury lobte insbesondere die spielerische, warmherzige und kreative Gestaltung des Berichts bei dem die optische Leitidee eine konzeptuelle Klammer setze. 

Alle Einreichungen für den undotierten Kommunikationspreis Kompass bewertete eine Expertenjury hinsichtlich der Kriterien strategischer Ansatz,  handwerkliche Qualität, Originalität der Maßnahmen sowie Transparenz im Sinne der Grundsätze guter Stiftungspraxis.

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Das Ende der 5G-Versteigerung feierte Vodafone mit einer PR-Aktion. (c) Getty Images / Dejvice6
Foto: Getty Images / Dejvice6
Lesezeit 1 Min.
Meldung

Erstes 5G-Telefonat: PR-Coup für Vodafone

Die 5G-Mobilfunkfrequenzen sind versteigert. Netzbetreiber Vodafone feierte das Ereignis mit einer PR-Aktion.   »weiterlesen
 
Die Bayerische Staatsoper gewann 2019 unter anderem den DPOK für das "Team des Jahres". (c) Bayerische Staatsoper
Foto: Bayerische Staatsoper
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Wo man sich in München noch über das Double freut

Beim diesjährigen Deutschen Preis für Onlinekommunikation gewann die Bayerische Staatsoper die begehrten Auszeichnungen für das „Team des Jahres“ und für die „Kampagne des Jahres von Institutionen“. Ihre Initiativen widmeten sich der Frage: Wie begeistert man im 21. Jahrhundert Menschen für die Oper?   »weiterlesen
 
Am 14. Juni endet die erste Bewerbungsfrist für die Digital Communication Awards. (c) Getty Images/vchal / Quadriga Media
Foto: Getty Images/vchal / Quadriga Media
Meldung

Digital Communication Awards: Der Countdown läuft

Die Award-Saison ist in vollem Gange. Als nächster an der Reihe: Die Digital Communication Awards. Bereits nächsten Freitag endet die erste Bewerbungsfrist. »weiterlesen
 
Wie geht man im Krisenfall mit den Medien um? (c) Getty Images / yanggiri
Foto: Getty Images / yanggiri
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Krisenkommunikation vor der Kamera

Wie geht man im Krisenfall mit den Medien um – und kommt im besten Fall ohne Imageschaden aus der Situation heraus? »weiterlesen
 
Um im Google-Ranking aufzusteigen, manipulierte The North Face Wikipedia (c) Getty Images / AnthonyRosenberg
Foto: Getty Images / AnthonyRosenberg
Meldung

The North Face empört mit Wikipedia-Manipulation

Gemeinsam mit Mitarbeitern einer Werbeagentur hat The North Face Wikipedia-Einträge mit eigenen Bildern manipuliert. Damit handelte sich der Outdoor-Ausrüster prompt einen Shitstorm ein. »weiterlesen
 
Soziales und ökologisches Verantwortungsbewusstsein ist für das Image von Marken wichtiger denn je. (c) Getty Images / amenic181
Foto: Getty Images / amenic181
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Was CSR wirklich leistet

Soziales und ökologisches Verantwortungsbewusstsein ist für Marken wichtiger denn je. Doch ohne einen echten Wandel in der Unternehmenskultur geht es nicht – eine sehr sensible Öffentlichkeit fordert CSR ein. »weiterlesen