Facebook-Beiträge der AfD erzielen deutlich mehr Reichweite als die anderer Parteien und von Medien. (c) Getty Images / HT-Pix
Facebook-Beiträge der AfD erzielen deutlich mehr Reichweite als die anderer Parteien und von Medien. (c) Getty Images / HT-Pix
Politische Kommunikation

AfD gewinnt Europawahl bei Facebook

Etablierte Parteien, aber auch Medien können mit der Facebook-Dominanz der rechtsorientierten Parteien AfD und FPÖ auch in Sachen Reichweite nicht mithalten.
Aus der Redaktion

Nicht nur, was die Anzahl geteilter Postings bei Facebook angeht, sondern auch was deren Reichweite betrifft, dominiert die so genannte Alternative für Deutschland (AfD) den Europawahlkampf in Deutschland.

Bereits im April war durch eine Studie bekanntgeworden, dass auf sie nicht weniger als 85 Prozent aller Facebook-Shares für Beiträge von Parteien entfallen. Das sind sechs Mal so viele wie auf alle anderen Parteien zusammengenommen. Unter anderem veröffentlicht die AfD auf etwa 1.500 unterschiedlichen Facebook-Seiten bis zu 4.000 Fotos – pro Woche.

Eine neue Analyse von Buzzfeed ergab nun: Auch in Sachen Facebook-Reichweite liegt diese Partei klar vorn. Fast die Hälfte der reichweitenstärksten deutschsprachigen Beiträge zur Europawahl kommt von der AfD.

Demnach stammen von den 100 reichweitenstärksten Facebook-Beiträgen mit Bezug zu den Wahlen am 26. Mai genau 49 von der AfD. Mit deutlichem Abstand auf Platz 2 mit 13 der meistgesehenen deutschsprachigen Facebook-Posting folgt eine weitere rechtsorientierte Partei: die österreichische FPÖ.

Damit lassen AfD und FPÖ alle anderen Parteien weit hinter sich, aber auch etablierte Medien wie etwa die Tagesschau (4 Beiträge unter den 100 reichweitenstärksten), ZDF heute (3), WELT und die österreichische Hauptnachrichtensendung ZiB (jeweils 2).

Die SPD und Die Linke tauchen unter den Top 100 der meistgesehenen Facebook-Beiträge jeweils zwei Mal auf, CDU, FDP und Grüne jeweils einmal.

Die CSU erreichte mit keinem ihrer Beiträge die Top 100, obwohl sie in Manfred Weber den Spitzenkandidaten der europäischen Konservativen stellt.

Zusammengerechnet ist die AfD sieben Mal häufiger in den einhundert reichweitenstärksten Facebook-Beiträgen vertreten als alle anderen Bundestagsparteien zusammengenommen. Auch die Satirepartei Die Partei liegt – mit drei Posts in den Top 100 – noch vor CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linken.

Zum reichweitenstärksten deutschsprachigen Facebook-Beitrag mit Europawahl-Bezug hat es für die AfD dennoch nicht gereicht. Platz 1 laut der Analyse belegt ein Posting des Cartoonisten Ruthe:

Zur vollständigen Übersicht der 100 meistgesehenen Facebook-Beiträge mit Europawahl-Bezug (Google Docs, via Buzzfeed).

 

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Das einzige Risiko bei einem Corporate-Influencer-Programm ist, dass es einschläft. / Klaus Eck: (c) raimund-verspohl-portraits.com
Klaus Eck betreut das Corporate-Influencer-Programm der LV1871. Foto: raimund-verspohl-portrais.com
Interview

„Corporate Influencer sind eine Riesenchance“

Wer Corporate Influencer sinnvoll einsetzt, kann sich die eigene Facebookseite sparen. Doch ihr Einsatz ist kein Selbstläufer, wie Klaus Eck erklärt. »weiterlesen
 
Donald Trump veranstaltet einen Social-Media-Gipfel ohne soziale Medien./ Social-Media-Summit: (c) Twitter/@realDonaldTrump
Trump empfängt rechte Hetzer zum Social-Media-Gipfel. Foto: Twitter/@realDonaldTrump
Meldung

Trump lädt rechte Trolle zum Social-Media-Gipfel

Donald Trump empfängt rechte Trolle und Verschwörungstheoretiker zum Social-Media-Gipfel. Facebook, Twitter und Co. wurden nicht eingeladen.
 
Die Uni Düsseldorf ist am aktivsten bei Social Media, die TU München hat die meisten Follower. (c) Getty Images / YurolaitsAlbert
Facebook ist der wichtigste Social-Kanal für deutsche Hochschulen. Foto: Getty Images / YurolaitsAlbert
Studie

Social Media: Uni Düsseldorf & TU München führen

Wie nutzen deutsche Hochschulen soziale Medien? Sehr unterschiedlich – sowohl was die Aktivität als auch die Followerzahlen angeht. »weiterlesen
 
Nicht Stalin, sondern Stallone: AfD mit peinlichem Bildfehler auf neuem Portal. (c) Screenshot Reddit
Das neue AfD-Portal für den "Kampf gegen Links" startet mit einer Bild-Blamage: Stallone statt Stalin. Foto. Screenshot Reddit
Meldung

Stallone statt Stalin auf neuem AfD-Hetz-Portal

Demagogisch plus unprofessionell: Mit einer neuen Plattform will die AfD den „Kampf gegen links“ führen. Der Start verläuft blamabel. »weiterlesen
 
UnwantedIvanka - der Hashtag ließ des kreative Internet zur Höchstform auflaufen. (c) The White House
Dieses Bild von Ivanka Trump vom G20-Gipfel ist authentisch. Foto: The White House
Meldung

Ivanka Trump: Die Top 10 zu #UnwantedIvanka

Ein großer Spaß mit ernstem Hintergrund: Ivanka Trump inspirierte das Internet mit ihren Auftritten beim G20-Gipfel zu kreativen Höchstleistungen. »weiterlesen
 
Die ARD lädt den umstrittenen AfDler Uwe Junge zum Talk über rechten Hass ein. (c) WDR
Bild: WDR
Lesezeit 1 Min.
Meldung

ARD erntet Shitstorm wegen AfD-Gast

Ärger bei der ARD: Zum Talk über rechten Hass lädt der Sender ausgerechnet AfD-„Scharfmacher“ Uwe Junge ein. »weiterlesen