(c) Getty Images / Radachynskyi
(c) Getty Images / Radachynskyi
Image-Ranking von Dax-CEOs

Adidas-CEO Rorsted hat das beste Medien-Image

Wie wird über die Dax-30-Vorstandsvorsitzenden berichtet? Ein jährliches Image-Ranking gibt Aufschluss. Einen bemerkenswerten Sprung im abgelaufenen Jahr machte SAP-Chef Bill McDermott.
Katrina Geske

Adidas-Manager Kasper Rorsted war auch 2018 der Liebling der Medien. In dem jährlichen Image-Ranking von Dax-CEOs des Monitoring-Dienstleisters Unicepta sicherte sich der Däne nach 2017 zum zweiten Mal die Spitzenposition. Die Medien lobten demnach neben den guten Unternehmenszahlen zuletzt auch die strategische Ausrichtung des Sportherstellers unter Rorsted. 

Den zweiten Platz belegt Theodor Weimer von der Deutschen Börse (2017: Stephan Sturm von Fresenius). Die Medien überzeugte vor allem sein Umgang mit der Verunsicherung im Unternehmen und den angeschlagenen Beziehungen zu Stakeholdern.

 

Die Ergebnisse des CEO-Image-Rankings vom 01.01. bis 18.12.2018 (c) Unicepta

Die Ergebnisse des CEO-Image-Rankings vom 01.01. bis 18.12.2018 (c) Unicepta

 

Platz drei geht an den SAP-Chef Bill McDermott (2017: Infineon-Chef Reinhard Ploss), der einen bemerkenswerten Aufstieg schaffte: Noch 2017 hatte der US-Amerikaner nur Platz 20 im CEO-Ranking belegt. 2018 kamen besonders McDermotts strategische Entscheidungen bei den Medien gut an. 

Stark verbessert hat sich auch das Image von Stefan Heidenreich von Beiersdorf. Der scheidende Manager stieg von Position 13 auf den fünften Platz. Die Medien ziehen beim Rückblick auf die fast siebenjährige Amtszeit Heidenreichs im Allgemeinen ein positives Fazit. 

Neu im Ranking ist Wirecard-Chef Markus Braun, der direkt auf Platz neun eingestiegen ist. Braun konnte medial vor allem mit Prognosen zu seinem Unternehmen punkten.

Über die Studie

Das CEO-Ranking wurde von Unicepta Medienanalyse, einem Dienstleister für Smart Media Intelligence mit Sitz in Köln, durchgeführt. Dafür wertete das Unternehmen rund 30.200 Beiträge aus, die von Januar bis Mitte Dezember 2018 in deutschen Leitmedien sowie der New York Times, dem Wall Street Journal und dem Economist erschienen sind. 

 

 

 
 


randbemerkung

Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen unsere Netiquette.

Das könnte Sie auch interessieren.

Wie generiert man im Wettbewerb mit Platzhirschen Aufmerksamkeit? (c) Bo Soremsky
Bild: Bo Soremsky
Lesezeit 1 Min.
Lesestoff

Wie man Platzhirschen die Stirn bietet (4)

Von Post und Bahn bis Onlinehandel: Manche Märkte in Deutschland sind von Monopolen geprägt, von ehemaligen Monopolen, Quasi-Monopolen oder schlichtweg von Giganten. Wie behaupten sich Konkurrenten kommunikativ im Wettbewerb mit den Riesen? Ein Blick auf die Herausforderer. Teil vier: Flixbus gegen die Deutsche Bahn. »weiterlesen
 
Bild: Das sind die Top 3 der Wissenschafts-Blogs 2018 (c) Screenshots
Bild: Screenshots
Lesezeit 1 Min.
Meldung

„Theorieblog“ ist Wissenschafts-Blog des Jahres

Ein Blog über politische Theorie setzte sich in einer Leser-Wahl gegen 28 Konkurrenten durch. »weiterlesen
 
30 Clowns sind für den Verein Rote Nasen Deutschland in Kliniken und Heimen unterwegs. Ihre Medizin: Humor. (c) Gregor Zielke
Foto: Gregor Zielke
Lesezeit 5 Min.
Gastbeitrag

Lachen als Medizin

Mit Humor helfen Clowns in Kliniken und Pflegeheimen, Spannungen und Angst abzubauen. Das Geheimnis ihrer Kommunikation ist universell – und kann auch im beruflichen Alltag wertvoll sein. »weiterlesen
 
Manchmal müssen wir Konventionen brechen, um unsere eigenen Ansprüche erfüllen zu können. (c) Getty Images/RuthBlack
Foto: Getty Images/RuthBlack
Lesezeit 3 Min.
Essay

Verstehen Sie Spaß?

Spaß ist ein wesentlicher Treiber unseres Tuns, und er scheint als solcher wichtiger zu werden. Das belegen Umfragen und Studien. »weiterlesen
 
Wie generiert man im Wettbewerb mit Platzhirschen Aufmerksamkeit? (c) Bo Soremsky
Bild: Bo Soremsky
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Wie man Platzhirschen die Stirn bietet (3)

Von Post und Bahn bis Onlinehandel: Manche Märkte in Deutschland sind von Monopolen geprägt, von ehemaligen Monopolen, Quasi-Monopolen oder schlichtweg von Giganten. Wie behaupten sich Konkurrenten kommunikativ im Wettbewerb mit den Riesen? Ein Blick auf die Herausforderer. Teil drei: Postcon und Pin Mail gegen die Deutsche Post. »weiterlesen
 
Wie ein Leckerli: Die perfekte Überschrift ködert den Leser. (c) Getty Images/Vergani_Fotografia
Foto: Getty Images/Vergani_Fotografia
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Leckerli für den Leser

Kurz und reizvoll soll sie sein, ohne den Textinhalt zu verfälschen: die Überschrift. Rechtsstreitigkeiten belegen, wie heikel das Formulieren mitunter ist. Wann ist eine Überschrift gelungen, wann kritisch? Unser Kolumnist klärt auf. »weiterlesen