Nachrichten

Angela Merkel erhielt viel Respekt, als sie sich kürzlich entschuldigte. Unternehmen sind da oft weniger glaubwürdig. (c) Picture alliance/dpa/AFPPool/Stefanie Loos
Foto: Picture alliance/dpa/AFPPool/Stefanie Loos
Lesezeit 2 Min.
Kommentar

Ganz oder gar nicht

Bundeskanzlerin Angela Merkel erhielt viel Respekt, als sie sich für die Osterruhe entschuldigte. Wenn Unternehmen eine Entschuldigung lediglich für PR in eigener Sache nutzen wollen, können sie sich ihr „Sorry“ gleich sparen. »weiterlesen
 
Neues Präsidium: Matthias Wesselmann, Jelena Mirkovic, Peter Heinrich, Alexandra Groß, Uwe Kohrs und Hanning Kempe. (c) GPRA
Foto: GPRA
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Alexandra Groß ist neue GPRA-Präsidentin

Die Vorstandsvorsitzende von Fink & Fuchs wird Nachfolgerin von Christiane Schulz von Edelman. »weiterlesen
 
Nicht jeder brüllt wie ein Löwe. Wie man eine Rede schreibt, hängt auch davon ab, wie sicher der oder die Vortragende ist. (c) Getty Images/Matthäus Rojek
Foto: Getty Images/Matthäus Rojek
Lesezeit 3 Min.
Ratgeber

Rede nach Reifegrad

Hauptversammlungen, Pressekonferenzen, Townhall-Meetings – Reden halten gehört zum Job von Führungskräften. Wie Kommunikationsverantwortliche sie dabei unterstützen können, erklärt Coach und Autor Michael Rossié in dieser Serie. Diesmal: von unsicheren bis versierten Chef:innen. »weiterlesen
 
Stephan Ippers beobachtet ein wachsendes Vertrauen in die Expertise der Audi-Mitarbeiterkommunikation. (c) Getty Images/Zephyr18; privat
Foto (Collage): Getty Images/Zephyr18; privat
Lesezeit 3 Min.
Interview

„Wir werden viel häufiger um Rat gefragt“

Früher wurde die Mitarbeiterkommunikation bei Audi schon mal als „kleine Schwester der Unternehmenskommunikation“ bezeichnet. Seit der Coronakrise ist das vorbei. Im Interview spricht Stephan Ippers, bei Audi unter anderem zuständig für Corona-Kommunikationsmaßnahmen, über ein neues Ansehen im Unternehmen, Corona-Geschichten im Podcast und den Umgang mit Skeptiker:innen. »weiterlesen
 
Die Kommunikationsbranche ist bisher gut durch die Krise gekommen. (c) Getty Images/Halfpoint
Foto: Getty Images/Halfpoint
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Krisenfester als erwartet

Wie entwickelt sich der Arbeitsmarkt für Kommunikationsverantwortliche? Welche Branchen stellen ein und welche nicht? Welche Fähigkeiten sind gefragt? Die Recruiting-Spezialisten GK Unternehmens- und Personalberatung, Schuhmann Personalberatung und PRCC geben Antworten. »weiterlesen
 
Ein Leitbild gibt die Richtung vor und bietet Orientierung während eines Veränderungsprozesses. (c) Getty Images/1stGallery
Foto: Getty Images/1stGallery
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Mit Leitbildern die Zukunft ins Jetzt holen

Sollen Veränderungen initiiert oder vorangetrieben werden, dient ein sauber entwickeltes Leitbild als Orientierungspunkt. In der aktuellen „Echolot“-Folge erklärt Kerstin Feddersen, wie die Interne Kommunikation unterstützen kann. »weiterlesen
 
Ob Flugauto oder Künstliche Intelligenz: Bevor neue Technologien überhaupt existieren, ist die Angst vor ihnen oft schon da. (c) Getty Images/Marharyta Marko
Foto: Getty Images/Marharyta Marko
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Lust machen auf neue Technologien

Wenn es um technischen Fortschritt geht, entstehen bei vielen Menschen Ängste, ob das Neue beherrschbar ist oder ob es Risiken mit sich bringt. Wie gehen Unternehmen damit um, wenn sie Technologien einsetzen, die an Science‑Fiction erinnern? »weiterlesen
 
Verlässt den DFB kurz vor der EM: Mirjam Berle. (c) picture alliance/P0009
Foto: picture alliance/P0009
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Mirjam Berle verlässt den DFB

Auf Linkedin zeigt sich die Kommunikatorin entrüstet darüber, dass ihr Weggang vorab an Medien durchgestochen wurde. »weiterlesen
 
Müssen Kommunikationsverantwortliche kreativ sein? Ja, sagen Judith Klose und Nick Marten. (c) Michel Buchmann; privat
Fotos: Michel Buchmann; privat
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

Besser kreativ sein

Müssen Kommunikationsverantwortliche kreativ sein? Judith Klose und Nick Marten finden: Ja! Und erklären, warum Kreativität für ihren Job so wichtig ist und welche Bedingungen es dafür braucht. »weiterlesen
 
Natja Rieber bringt Agenturerfahrung von Edelman mit. (c) BCW
Foto: BCW
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Natja Rieber wechselt zu BCW

Die Spezialistin für Marken war zuletzt als Head of Communications bei der Bauer Media Group tätig.  »weiterlesen
 
Es sei falsch, dem Publikum ständig zu suggerieren: Du kannst alles verstehen, sagt Wissenschaftsjournalist Volker Stollorz (c) privat
Foto: privat
Interview

Blindes Vertrauen ist nicht das Ziel

Wohl niemals zuvor wurden wissenschaftliche Themen so kontrovers auf der großen Bühne diskutiert. Wer gehört werden will, muss komplexe Themen einfach und verständlich erklären können. Wie das geht und was gute Expert:innen ausmacht, haben wir Volker Stollorz, Leiter des Science Media Center, gefragt. »weiterlesen
 
Videokonferenzen haben sich etabliert. Doch Digitalisierung ist nach wie vor eine große Herausforderung für die PR-Branche. (c) Getty Images/ AndreyPopov
Foto: Getty Images/ AndreyPopov
Lesezeit 3 Min.
Meldung

Digitalisierung als große Herausforderung

Die Coronakrise hat die digitale Transformation beflügelt, heißt es. Doch nur wenige Kommunikationsabteilungen und-agenturen fühlen sich bereits umfassend digitalisiert, wie die aktuelle Ausgabe des „European Communication Monitors“ zeigt. »weiterlesen
 
Unbeschwertes Urlaubsfeeling: Wann Reisen wieder uneingeschränkt möglich sein wird, ist noch unklar. (c) Getty Images/Hansche
Foto: Getty Images/Hansche
Lesezeit 6 Min.
Bericht

Urlaub auf Stand-by

Urlaub ist in der Coronakrise ein zentrales Thema der Politik- und Wirtschaftsberichterstattung geworden. Vermittler von Unterkünften wie HomeToGo und Airbnb müssen mit hoher Unsicherheit bei der Reiseplanung leben. In der Kommunikation können sie mit Daten und Inspiration punkten. »weiterlesen
 
Informationen vermitteln, aber den Nutzungsgewohnheiten des jeweiligen Kanals treu bleiben: „Social First“ beginnt bei der Konzeption von Inhalten. (c) Getty Images/Wachiwit
Foto: Getty Images/Wachiwit
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Wie man Tiktok und Co. für die Pressearbeit nutzt

Social-Media-Kommunikation hat auch im Kontext der Pressearbeit an Bedeutung gewonnen. Um Journalist:innen zu erreichen, müssen Unternehmen sich fragen, wie sie tiefergehende Botschaften in Social-Media-Content einbinden können. Alexa Küddelsmann plädiert für den „Social First“-Ansatz. »weiterlesen
 
Piano oder forte: Wie bei einem Konzert helfen Regieanweisungen auch bei der Rede, die richtige Tonalität zu finden. (c) Getty Images/feedough
Foto: Getty Images/feedough
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Der Ton macht die Musik

Hauptversammlungen, Pressekonferenzen, Townhall-Meetings – Reden halten gehört zum Job von Führungskräften. Wie Kommunikationsverantwortliche sie dabei unterstützen können, erklärt Coach und Autor Michael Rossié in dieser Serie. Diesmal: Wie man beim Vortragenden die richtigen Emotionen weckt. »weiterlesen
 
Thomas Mickeleit gibt Tipps, wie Freude und Leistung im Job auch über lange Sicht erhalten bleiben. (c) Alex Schelbert/Wildcard
Foto: Alex Schelbert/Wildcard
Lesezeit 4 Min.
Gastbeitrag

Raus aus der Routinefalle

Wie lässt sich in einem Job verhindern, dass Langeweile aufkommt und dadurch die eigene Leistung schlechter wird? Fünf Tipps von Thomas Mickeleit. »weiterlesen
 
Schokolade, die keine sein darf? Ritter Sport wehrt sich gegen Fake-News-Vorwürfe. (c) Ritter Sport
Foto: Ritter Sport
Lesezeit 5 Min.
Bericht

Zwischen Provokation und Lüge

Ritter Sport verbreitete die Meldung, dass seine jüngste Kreation nicht Schokolade genannt werden dürfe. Das stimmte nicht. Wieder mal stellt sich die Frage, inwieweit eine solche Antäuschaktion kreative PR oder plumpe Irreführung ist. »weiterlesen
 
Marketing und Unternehmenskommunikation sollen bei BMW künftig noch enger verzahnt werden. (c) BMW Group
Foto: BMW Group
Lesezeit 3 Min.
Meldung

BMW strukturiert Konzernkommunikation um

Integriert, global, themenorientiert: Die BMW Group richtet ihre Kommunikation neu aus und gibt mehrere Personalveränderungen bekannt.  »weiterlesen
 
Die Agenturgruppe fischerAppelt ist trotz coronabedingter Einbußen erneut umsatzstärkste PR-Agentur in Deutschland. (c) fischerAppelt/Bjoern Buddenbohm
Foto: fischerAppelt/Bjoern Buddenbohm
Lesezeit 6 Min.
Studie

fischerAppelt vor Serviceplan

Die im Hauptranking des „PR-Journals“ geführten Agenturen mussten ihre Umsatzzahlen erstmals von Wirtschaftsprüfern oder Steuerberatern bestätigen lassen. Im Ranking zeigt sich viel Bewegung. »weiterlesen
 
Sind 2021 kein Novum mehr: virtuelle Hauptversammlungen. (c) Henkel
Foto: Henkel
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Wo bleibt die Begeisterung?

Wie gut schlagen sich die Dax-30-Chef:innen auf den diesjährigen Hauptversammlungen? Unser Kolumnist Claudius Kroker zieht eine Zwischenbilanz – mit ernüchterndem Ergebnis. »weiterlesen
 
Teil des Jobprofils: Analyse und Interpretation der Erwartungen von Stakeholdern. (c) Getty Images/scyther5
Foto: Getty Images/scyther5
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Neue Zeiten erfordern ein neues Jobprofil

Das Konzept der Communications Business Partner sieht Kommunikationsverantwortliche in der Rolle des Coaches und Advisors. Das kann zu mehr Einfluss der Kommunikation auf geschäftliche Entscheidungen führen. »weiterlesen
 
Auf den Spuren eines Regenwaldes in der Antarktis: das Forschungsschiff "Polarstern". (c) J.P. Klages, Alfred-Wegener-Institut
Foto: J.P. Klages, Alfred-Wegener-Institut
Lesezeit 2 Min.
Meldung

Wissenschafts-Pressemitteilungen ausgezeichnet

Sensationelle Forschungsergebnisse treffen auf professionelles PR-Handwerk: Das sind die besten Pressemitteilungen aus Wissenschaft und Forschung 2020. »weiterlesen
 
Die Einschätzung von Expert*innen der Uniklinik Essen zur Corona-Lage ist sehr gefragt.(c) Universitätsklinikum Essen
Foto: Universitätsklinikum Essen
Lesezeit 5 Min.
Analyse

Überregional sichtbar in der Krise

Das Universitätsklinikum Essen hat bisher rund 2.200 mit dem Coronavirus infizierte Menschen behandelt. Wie geht die Kommunikationsabteilung mit dieser Ausnahmesituation um? »weiterlesen
 
Klima- und Umweltschutz ist den Deutschen ein wichtiges Anliegen. (c) Getty Images/conceptualmotion
Foto: Getty Images/conceptualmotion
Lesezeit 2 Min.
Studie

Vertrauen in CSR-Maßnahmen steigt

Mehr als die Hälfte der Deutschen glaubt Nachhaltigkeitsbekundungen von Unternehmen nicht. Doch einer Umfrage zufolge ist das Misstrauen in den vergangenen Monaten gesunken. »weiterlesen