TREUE

Ausgabe 6/2017: Treue (c) www.thinkstock.com / Collage

Ausgabe: 6/2017

Treuen Sie sich ruhig!

„So, simmer bei achtfuff zich. Sammeln’se Treuepunkte?“ Wer an deutschen Supermarktkassen zahlt, kennt diese Frage – und wer tatsächlich sammelt, dieses Phänomen: Die Brieftasche wird immer praller vor lauter Bonuskarten. Denn oftmals lösen wir die Punkte nicht ein, lassen die Belohnung für unsere Treue also sausen. Treue bereitet off enkundig Mühe.

Für unsere letzte Ausgabe 2017 haben wir uns unter anderem auf die Suche nach besonders treuen Kommunikatoren gemacht und nach den besten Strategien zur Mitarbeiterbindung. Und wir haben Antworten auf die Frage gefunden: Sich selbst treu bleiben als jemand, der für andere sprechen muss – wie gelingt das?

Ihre Treue, liebe Leser, belohnen wir mit einem Relaunch des pressesprecher. Punkten wir bei Ihnen mit unserem rund erneuerten Heft? Haben Sie Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns an info@pressesprecher.com! Wir freuen uns, wenn Sie uns treu bleiben.

Herzliche Grüße

Jens Hungermann
Chefredakteur

 

Artikel aus dem Magazin TREUE

Schlecht informierte Journalisten können aus Markensicht großen Schaden anrichten. (c) Thinkstock/bobmadbob
Foto: Thinkstock/bobmadbob
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Gepflegtes ­Halbwissen

Was tun als Pressesprecher, wenn man auf schlecht informierte Journalisten trifft? »weiterlesen
 
Wie macht man PR für Unverbindlichkeit? (c) Thinkstock/stockbymh
Foto: Thinkstock/stockbymh
Lesezeit 4 Min.
Interview

„Moral ist ein großes Wort“

Judith Pöverlein spricht für ein Casual-Dating-Portal, dessen Nutzer auf der Suche nach amourösen Abenteuern sind. »weiterlesen
 
Einhörner? Out! Doch der nächste Tiermotiv-Trend steht schon in den Startlöchern. (c) Thinkstock/Quadriga Media Berlin
Foto: Thinkstock/Quadriga Media Berlin
Lesezeit 6 Min.
Lesestoff

Das Einhorn ist tot

Die Ära des Fabelwesens geht langsam zu Ende, das nächste Trendtier steht schon bereit. Über das Entstehen tierischer Moden und deren Einsatz im Marketing. »weiterlesen
 
Zum Ärger von Pressesprechern passieren Autorisierungspannen mitunter auch Journalisten. (c) Thinkstock/sanchesnet1
Foto: Thinkstock/sanchesnet1
Lesezeit 2 Min.
Kolumne

Münchner Schimpfkanonaden

In dieser Kolumne berichten Medienmacher hautnah von ihren Erfahrungen mit Kommunikatoren. Sie loben und lästern. Dieses Mal teilt Peter Wenig, Autor beim Hamburger Abendblatt, seine Erfahrungen im Umgang mit Kommunikatoren. Einer ist ihm besonders in Erinnerung geblieben. »weiterlesen
 
Was das neue Jahr bringen wird, haben uns PR-Profis gesagt. (c) Thinkstock/MikhailMishchenko
Foto: Thinkstock/MikhailMishchenko
Lesezeit 2 Min.
Lesestoff

PR-Profis erzählen: Das bringt uns 2018

Welche Trends werden die Unternehmenskommunikation im nächsten Jahr bestimmen? Wir haben uns umgehört. »weiterlesen