Strategie - wie man erfolgreich plant

Cover Ausgabe 3/15: Strategie (c) pressesprecher

Ausgabe: 3/2015

Die Welt ist eine Erbse

Nach fünf Niederlagen in sechs Punktspielen war Schluss. Der Hamburger SV setzte seinen Cheftrainer Michael Oenning nach dem Null zu Eins gegen Mönchengladbach vor die Tür und begann mit der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Keine leichte Aufgabe: „Ich kenne keinen Trainer auf der Welt, der dem HSV helfen könnte“, sagt Franz Beckenbauer.
Moment mal: Oenning?! Sie haben richtig gelesen. Die ersten Sätze des heutigen Editorials stammen aus dem einer meiner Vorgänger, aus unserer Ausgabe „Strategisches Management“. Es erschien 2011.
Die Wichtigkeit des Themas „Strategie“ ist nachhaltig wie der Misserfolg der Nordkicker. Während sich letzteres ändern kann, wird ersteres nie vergehen. Denn wir entwickeln im Laufe unseres Lebens ganz persönliche Strategien: Fürs Überleben und in der eigenen Familie, für die Partnersuche und Karriere, ein gutes Leben und das Glücklichsein.
Andererseits haben außer uns natürlich auch alle anderen eine Strategie. Und schon in der Grundschule lernen Kinder, nach welchen ausgeklügelten Plänen Supermärkte so gestaltet sind, dass man nur mit größter Willensanstrengung ohne Beute nach Hause geht. Oder wann waren Sie zuletzt in einem großen schwedischen Möbelhaus und haben wirklich nur Teelichter gekauft … Freier Wille? Pah.
So drücken uns Unternehmen täglich ihren Stempel auf - so wie den auf unserem Cover. Ihn gibt es wirklich, er liegt seit ein paar Wochen auf meinem Schreibtisch und war die Beigabe zum Kundenmagazin einer cleveren Agentur. Ich habe mich darüber gefreut wie früher über ein Yps-Gimmick und nutze ihn inzwischen für unseren Druck-Proof.
Gute Storyteller wissen: Die Essenz des Dramas sind zwei Hunde und ein Knochen. Und am Ende kann es nur einen geben. Wie man es jedoch schaffen kann, dass ein Happy End für Anbieter UND Kunde möglich ist – davon handelt dieses Heft. Denn am Ende hängt alles mit allem zusammen. Und ist jede Organisation wie ein Mobile: Zieht man auch nur an einem Ende, kommt das ganze System in Wallung.
In diesem Sinne: Gut Zupf (sowie endlich wieder Hoffnung für ­Kaiser Franz)! Und Ihnen viel Inspiration beim Lesen. _

Ihre Hilkka Zebothsen
Chefredakteurin

Artikel aus dem Magazin Strategie - wie man erfolgreich plant

Wie sieht es auf dem Schreibtisch bei Hasbro aus? (c) Thinkstock/koya79
Foto: Thinkstock/koya79
Lesezeit 3 Min.
Kolumne

Zu Gast bei Hasbro

Kommunikatoren präsentieren ihren Arbeitsplatz und die Dinge, die sie täglich im Job umgeben. Heute: Kerstin Ferrando, Senior Project & PR Manager von Hasbro Deutschland. »weiterlesen
 
Der gebürtige Oberbayer liebt es bei Sonnenschein mit Vespa über den Ku'damm zu fahren (c) VÖB, Collage: Mona Karimi
Foto: VÖB, Collage: Mona Karimi
Lesezeit 1 Min.
Fragebogen

Mit der Vespa über'n Ku‘damm

Dominik Lamminger ist Bereichsleiter Kommunikation beim Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschland. »weiterlesen
 
Untrennbar miteinander verbunden: Strategie und Kommunikation (c) Thinkstock.de/shtonado
Foto: Thinkstock.de/shtonado
Lesezeit 5 Min.
Interview

Was wünscht sich ein Stratege von der Kommunikation, Herr Neurohr?

Warum strategische Kommunikation wie eine gute TV-Serie aufgemacht werden sollte, welches Unternehmen alles richtig gemacht hat und wie immens der Wert der Kommunikation für die Strategie ist – Robert E. Neurohr, Berater und ehemaliger Strategiechef von E-Plus, im Gespräch. »weiterlesen
 
Wie erreicht man eine  frühe Markenbindung? (c) Thinkstock/Illustration: Antje von Daniels
Foto: Thinkstock/Illustration: Antje von Daniels
Lesezeit 7 Min.
Lesestoff

Mit bunten Geschichten bei Kindern punkten

Ob im Internet, auf dem Pausenhof oder sogar im Klassenzimmer – Kinder haben für Unternehmen eine wachsende Bedeutung. Immer mehr große Konzerne erkennen das Potenzial einer frühen Markenbindung. Über gute und schlechte Strategien, sich der jungen Zielgruppe kommunikativ zu nähern. »weiterlesen
 
Wir haben für Sie handliche Alltagshelfer für Kommunikationsprofis zusammengestellt (c) Thinkstock/macrovector
Foto: Thinkstock/macrovector
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Zehn Apps für Kommunikatoren

Wir stellen Ihnen zehn ausgewählte Apps vor, die den Arbeitsalltag von Kommunikationsprofis erleichtern. »weiterlesen
 
Die Rede als Instrument der internen Kommunikation: Es kommt nicht nur auf die Worte an (c) Getty Images/Stephen Schauer
Foto: Getty Images/Stephen Schauer
Lesezeit 6 Min.
Ratgeber

Fünf goldene Regeln für Führungskräfte

Redenhalten ist Chefsache! Mit diesen Tipps wird der öffentliche Auftritt als wichtiges Werkzeug interner Kommunikation akribisch geplant und professionell vorbereitet. »weiterlesen
 
Welche Rolle spielen PR und Marketing bei der Conten-Strategie? (c) Thinkstock/zakokor
Foto: Thinkstock/zakokor
Lesezeit 7 Min.
Lesestoff

PR oder Marketing – wer hat die Content Governance?

Der Begriff Content-Marketing ist zurzeit sehr angesagt. Content, das heißt Inhalt, aber auch Zufriedenheit. Doch denken die Verantwortlichen beim Content Marketing wirklich an die Zufriedenheit ihrer Stakeholder? Gibt es eine Strategie dahinter? Und welche Rolle spielen dabei PR und Marketing? »weiterlesen
 
Strategie: 150 Jahre BASF (c) Getty Images/iStockphoto/Lonely__
Bild: Getty Images/iStockphoto/Lonely__
Lesezeit 6 Min.
Interview

Strategie: 150 Jahre BASF

BASF wird 150. Wie der Chemiegigant seine Strategie kommunikativ mit Leben füllt, ein Jahr voller internationaler Jubiläumsprojekte zelebriert und dabei auf Dialoge jenseits von B2B setzt. »weiterlesen
 
 Viele Führungskräfte erliegen CEO-Versuchungen und verschmelzen eher mit ihrem Team als Verantwortung zu übernehmen (c) Thinkstock/alexkich
Foto: Thinkstock/alexkich
Lesezeit 2 Min.
Rezension

Fünf Versuchungen eines CEO

Der amerikanische Managementberater Patrick Lencioni ist bekannt für seinen Bestseller „Die fünf Dysfunktionen eines Teams“. Doch eigentlich fußt dieses erfolgreiche Bändchen auf seinem Debüt „Die fünf Versuchungen eines CEO“. Es ist nun endlich, nach siebzehn Jahren, auf Deutsch erschienen. »weiterlesen
 
Gemälde "Schlacht bei den Pyramiden" aus dem Jahr 1798 von Louis-François Lejeune (c) Wikimedia Commons/Photo RMN-Grand Palais - G. Blot
Foto: Wikimedia Commons/Photo RMN-Grand Palais - G. Blot
Lesezeit 7 Min.
Interview

Die richtige Strategie gibt es nicht

Was ist die richtige Strategie, und warum sollte man das nicht mit Taktik verwechseln? Wer Antworten sucht, landet schnell beim legendären Carl von Clausewitz, der den Krieg zur Theorie machte und bis heute von Militärstrategen gelesen und gefeiert wird. Im Interview erklärt der Experte Andreas Herberg-Rothe, warum Clausewitz eine gute PR empfahl und warum es richtig sein kann, Fehler zu machen. »weiterlesen