PR und die "bösen" Stiefgeschwister

Ausgabe: 1/2014

Mit der Vorsilbe „Stief“ verbinden wir nichts Gutes. Das aus dem Germanischen stammende Wort bedeutet „beraubt“: Der Tod stahl den Kindern die Mütter, denn durch das einst verbreitete Kindbettfieber verstarben Frauen oft jung. Eine Wiederheirat des Vaters war aus finanziellen Gründen oft unabdingbar. Schnell entstand so das, was wir heute Patchwork-Familie nennen – mit allen dazugehörigen Problemen. Die Stiefgeschwister zanken und buhlen um die Liebe der Eltern. Ähnliche Konkurrenzkämpfe gibt es auch zwischen PR und den angrenzenden Disziplinen: Wem steht welcher Platz im Unternehmen zu? Wer erhält das größte Budget? Und wie anerkannt ist eine Abteilung in der Führungsetage?  Fakt ist, dass reines Einzelkämpfertum einem Unternehmen auf Dauer schadet. Mehr dazu können Sie im Titel-Essay von Judith Schuldreich lesen. Die „Stiefgeschwister“ selbst sollen natürlich auch zu Wort kommen. Dazu sprach Anne Hünninghaus mit Vertretern aus den Bereichen HR, Public Affairs, Marketing und Sales. Die vier Stiefkinder sind sich einig: Am interdisziplinären Arbeiten kommt man nicht vorbei. Letztendlich ist es eine Bereicherung. À propos Kind. Ich selbst verabschiede mich mit dieser Ausgabe in die Babypause. Meine Kollegin Hilkka Zebothsen ist an dieser Stelle für Sie da. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Artikel aus dem Magazin PR und die "bösen" Stiefgeschwister

Ein Plädoyer für intuitives Marketing (c) Thinkstock/Thomas Northcut
Foto: Thinkstock/Thomas Northcut
Lesezeit 1 Min.
Rezension

Marketing-Voodoo

Amüsiert und gleichzeitig schockiert zieht Heino Hilbig Marktbewertungssysteme (80 gibt es!), Zielgruppen- und Medienanalysen durch den Kakao. »weiterlesen
 
Ryan Holidays berüchtigte Abrechnung mit dem amerikanischen Mediensystem gibt es nun auf Deutsch (c) Thinkstock/Samiylenko
Foto: Thinkstock/Samiylenko
Lesezeit 1 Min.
Rezension

Die Abgründe der Blogger-Welt

„Trust me, I’m lying“, verspricht Ryan Holiday provokant im Originaltitel seiner Abrechnung mit dem Mediensystem. Mit dem bedeutend uncooleren Titel „Operation Shitstorm“ wurde diese scharfzüngige Suada auf skrupellose Blogger und die Abgründe des „Pageview-Journalismus“ nun auf den deutschen Markt gebracht. »weiterlesen
 
Ratgeber

Stürmische Zeiten

Shitstorms sind ein unkalkulierbares Risiko für Unternehmen. Welche Motive haben Facebook-Nutzer, negative Kommentare zu verbreiten? Und was können Firmen tun? »weiterlesen
 
Serie "Stiefgeschwister": Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen (c) Quadriga Media Berlin
Lesezeit 2 Min.
Interview

„Verwandte Bereiche mit unterschiedlichem Fokus“

Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen Teil 4: Ingrid Herzog, Leiterin Corporate Public Affairs, über die enge Abstimmung von PA und PR bei Boehringer Ingelheim. »weiterlesen
 
Serie "Stiefgeschwister": Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen (c) Mona Karimi
Lesezeit 2 Min.
Interview

Ein Schreibtisch in der HR und einer in der PR

Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen Teil 3: Robindro Ullah über seine Schnittstellenfunktion zwischen Personal- und Kommunikationsabteilung beim Technologiekonzern Voith. »weiterlesen
 
Serie "Stiefgeschwister": Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen (c) Quadriga Media Berlin
Lesezeit 2 Min.
Interview

Zwischen Marketing, Vertrieb und Pressearbeit

Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen Teil 2: Frank Stünkel über sein Aufgabenfeld zwischen den Bereichen. »weiterlesen
 
Serie "Stiefgeschwister": Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen (c) Mona Karimi
Lesezeit 2 Min.
Interview

„Die Bereiche ­müssen sich immer stärker ­synchronisieren“

Kommunikation und ihre Nachbardisziplinen Teil 1: Carola Erlewein, Leiterin der Marketingkommunikation bei BMW Deutschland, über das Verhältnis ihrer Abteilung zur PR. »weiterlesen
 
Wenn aus einem Nebeneinander ein Miteinander werden soll, geht es nicht immer friedlich zu (c) Marcel Franke
Grafik: Marcel Franke
Lesezeit 7 Min.
Interview

Rangeln und Reden

Katharina Grünewald berät als Psychologin Patchwork-Familien. Im Interview spricht sie über die Heilsamkeit der Kommunikation und zeigt, wie sich die Logik der Familie auch auf die „Stiefgeschwister“ im Unternehmen übertragen lässt. »weiterlesen
 
Gastbeitrag

Groß-Events organisieren

Gastautor Jens Petersen mit einem flexiblen Schlachtplan für Kommunikationsprofis »weiterlesen
 
Gastbeitrag

Eine ferne Chimäre

Integrierte Kommunikation ist zum Scheitern verurteilt, sagt unser Gastautor Olaf Hoffjann. Dennoch kann sie für Unternehmen durchaus nützlich sein. »weiterlesen