Geld

Geld

Ausgabe: 8/2012

Reden über Geld ist kein Tabu mehr. Das Tabu ist, es zu haben, meint die ARD-Börsen-Expertin Anja Kohl im Interview mit dem pressesprecher. Sie moderiert die Sendung „Börse im Ersten“ und spricht daher fast täglich über Geld. Was passiert, wenn selbiges knapp wird, lässt sich derzeit in der deutschen Medienlandschaft beo­bachten: Die „Financial Times Deutschland“ eingestellt, die „Frankfurter Rundschau“ insolvent, die Nachrichtenagentur dapd ebenfalls. Zwar sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer ihrer wöchentlichen Video-Botschaften: „Ich halte die Printmedien für sehr wichtig.“ Ändern tut sich dadurch jedoch nichts. Was bedeutet die Medienkrise nun für die Kommunikationsbranche? Welche Auswirkungen hat sie auf die Arbeit der PR-Manager? Diese Fragen beantwortet Wendelin Hübner im Titel-Essay ab Seite 20. Dass auch Kommunikationsverantwortliche nicht an der Diskussion um das eigene Budget vorbeikommen, darauf geht Christopher Storck in seinem Beitrag „Der Wert der Kommunikation“ ab Seite 28 ein. Der Professor für Kommunikationsmanagement und Strategie plädiert für die Messbarkeit von Kommunikationsarbeit.

Artikel aus dem Magazin Geld

Transparentes Sparschwein
Foto: thinkstock (c) Pogonici
Lesezeit 2 Min.
Ratgeber

Thema Gehalt: Wie verschwiegen muss man sein?

Ein Arbeitsvertrag, drei Szenarien: So steht es juristisch um das Thema Gehaltstransparenz. »weiterlesen
 
Thomas Biegi, Director Communications beim Pharmakonzern Pfizer, Kirsten Altenhoff, Leiterin Kommunikation bei der Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ und Frauke Bank, Leiterin Unternehmenskommunikation bei dem Stadtmöblierer und Außenwerber Wall (v.l.n.r.). (c) Julia Nimke
Foto: Julia Nimke
Lesezeit 12 Min.
Interview

"Geld ist ­wichtig, aber nicht alles"

Wortkarg werden Kommunikatoren meist nur dann, wenn es um ihr eigenes Budget geht. Uns ist es dennoch gelungen, drei Kommunikatoren aus sehr unterschiedlichen Branchen zu versammeln, um mit ihnen über das Thema Geld zu sprechen. Eine Round-Table-Diskussion »weiterlesen
 
Stiftungsdichte in Großstädten (c) Bundesverband deutscher Stiftungen
Grafik: Bundesverband deutscher Stiftungen
Lesezeit 5 Min.
Studie

Gute Worte für die gute Sache

19.000 rechtsfähige Stiftungen bürgerlichen Rechts gibt es in Deutschland. Rund 800 Stiftungen werden jährlich gegründet. So unterschiedlich wie Rechtsformen, Zwecke und Ziele ist auch ihre Kommunikation. »weiterlesen
 
Interview

„Reden über Geld ist kein Tabu mehr. Das Tabu ist, es zu haben“

Als sie ihr Studium aufnahm, wurde für Moderatorin Anja Kohl das Thema Geld wichtig. Heute spricht sie fast täglich darüber. »weiterlesen
 
Interview

„Der Mensch ist kein Homo oeconomicus“

Jemand, der Geld hat, gilt etwas, sagt der Psychologe Peter Walschburger. Warum Geld allein dennoch nicht glücklich macht. »weiterlesen
 
PR-Budget anyone? (c) Dreamstime; Marcel Franke
Grafik: Dreamstime; Marcel Franke
Lesezeit 4 Min.
Analyse

Der Wert der Kommunikation

PR ist zu wenig betriebswirtschaftlich ausgerichtet. Wie man Kommunikationsarbeit messen kann und warum das so wichtig ist. »weiterlesen
 
Wie Journalisten und PR-Manager vom Handwerkszeug des anderen profitieren können (c) istock/Grafner
Foto: istock/Grafner
Lesezeit 6 Min.
Ratgeber

Immer rum um den Schreibtisch

Perspektivwechsel: Wie Journalisten und PR-Manager vom Handwerkszeug des anderen profitieren können. »weiterlesen
 
Liegt in der Krise der Medienbranche eine Chance für die PR? (c) thinkstock/KohanecLeonora
Foto: thinkstock/KohanecLeonora
Lesezeit 5 Min.
Analyse

Die Krise als Chance

Die Medienbranche ist in der Krise. Was bedeutet das für die Public Relations? Sieben Thesen. »weiterlesen
 
Lesestoff

Polit-Talk Total

Hohe Einschaltquoten, Spekulationen im Vorfeld und ein großes Medienecho: Raabs Sendung „Absolute Mehrheit“ spaltet die Nation. Dabei kann der Moderator besonders bei Jugendlichen punkten. Denn seine Show ist vor allem eins – PR für Politik. »weiterlesen
 
Kommentar

Menschen sind Augentiere

Das Auge ist das aufnahmefähigste Sinnesorgan des Menschen. Deshalb ist es wichtig, nicht nur mit Worten, sondern auch mit Körpersprache zu überzeugen. »weiterlesen