Wölkhammer, Verena

Analoge Kompetenzen sind gefragt

Über den Faktor Kommunikation hinaus müssen Führungskräfte und Mitarbeiter einen souveränen Umgang mit Unsicherheit finden, um in komplexen und unbeständigen Zeiten digitaler Transformation handlungsfähig zu bleiben. Analoge Kompetenzen werden bisher oft unterschätzt – zu Unrecht. Aber wie lassen sie sich stärken?

 

Beiträge aus dem Dossier: Wölkhammer, Verena

In Zeiten der Digitalisierung kommt es auf Kompetenzen wie Selbstwahrnehmung und Selbstkenntnis, Selbstregulierung und Empathie an. (c) Getty Images/Sensay
Foto: Getty Images/Sensay
Lesezeit 4 Min.
Ratgeber

Analoge Kompetenzen sind gefragt

Über den Faktor Kommunikation hinaus müssen Führungskräfte und Mitarbeiter einen souveränen Umgang mit Unsicherheit finden, um in komplexen und unbeständigen Zeiten digitaler Transformation handlungsfähig zu bleiben. Analoge Kompetenzen werden bisher oft unterschätzt – zu Unrecht. Aber wie lassen sie sich stärken? »weiterlesen