Wie kommuniziert man eigentlich

"Die Gegner des Rundfunkbeitrags sind verstummt"

Der Kommunikationschef des Beitragsservice hat keinen leichten Job. Im Interview erklärt Goran Goić, vor welchen Herausforderungen er steht.

 

"Menschen über 45 haben kein Interesse an E-Sport"

E-Sports boomt. Die Marketingbudgets steigen, immer mehr Marken engagieren sich. Doch noch hat die Branche nicht alle Hürden genommen, wie Christopher Flato im Interview erklärt.

 

"E-Sports gehört auf die Titelblätter"

Unternehmen entdecken den E-Sports für sich. Die Branche boomt. Trotzdem haben 25 Prozent der Deutschen noch nie von E-Sports gehört.

 

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wolf?

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwo in Deutschland schlecht über den Wolf berichtet wird. Trotzdem ist das Tier für Kommunikatoren ein dankbares Thema.

 

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.  

 

Wie kommuniziert man eigentlich … den Tod?

Über den Tod spricht niemand gern. Christian Soult schon: Er kommuniziert für ein Start-up, das online die Organisation von Beerdigungen anbietet. Ein Gespräch über Pietät, Vorbehalte und Presseberichte über einen „Bestattungsautomaten“

 

Beiträge aus dem Dossier: Wie kommuniziert man eigentlich

Goran Goić, Leiter der UK des Beitragsservice, erklärt wieso die Beitragsgegner weniger werden. / Goran Goić: (c) Beitragsservice/Goran Goić
Foto: Beitragsservice/Goran Goić
Interview

"Die Gegner des Rundfunkbeitrags sind verstummt"

Der Kommunikationschef des Beitragsservice hat keinen leichten Job. Im Interview erklärt Goran Goić, vor welchen Herausforderungen er steht. »weiterlesen
 
E-Sports erreicht Zuschauerzahlen, von denen manch traditioneller Sport träumt, sagt Christopher Flato./ Christopher Flato: (c) ESL/Christopher Flato
Foto: ESL/Christopher Flato
Interview

"Menschen über 45 haben kein Interesse an E-Sport"

E-Sports boomt. Die Marketingbudgets steigen, immer mehr Marken engagieren sich. Doch noch hat die Branche nicht alle Hürden genommen, wie Christopher Flato im Interview erklärt. »weiterlesen
 
Ein Viertel der Deutschen hat noch nie etwas von E-Sports gehört./ E-Sports: (c) Getty Images/gorodenkoff
E-Sports auf dem Vormarsch. Foto: Getty Images/gorodenkoff
Analyse

"E-Sports gehört auf die Titelblätter"

Unternehmen entdecken den E-Sports für sich. Die Branche boomt. Trotzdem haben 25 Prozent der Deutschen noch nie von E-Sports gehört. »weiterlesen
 
Wie macht man, trotz stetiger negativer Berichterstattung, PR für den Wolf? (c) NABU/Heiko Anders
Foto: NABU/Heiko Anders
Gastbeitrag

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wolf?

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendwo in Deutschland schlecht über den Wolf berichtet wird. Trotzdem ist das Tier für Kommunikatoren ein dankbares Thema. »weiterlesen
 
Lesezeit 4 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich ... den Wald?

Mit Mathias Aßmann, dem Unternehmenssprecher der Niedersächsischen Landesforsten, sprachen wir unter anderem über Herausforderungen der Forst-Kommunikation, Irrtümer und Vorurteile, die ihm im Rahmen seiner Arbeit begegnen, und über die Bedeutung der sozialen Medien in seinem Beruf.   »weiterlesen
 
Das Startup Mymoria bietet online die Organisation von Beerdigungen an. (c) Getty Images / dragana991
Foto: Getty Images / dragana991
Lesezeit 5 Min.
Interview

Wie kommuniziert man eigentlich … den Tod?

Über den Tod spricht niemand gern. Christian Soult schon: Er kommuniziert für ein Start-up, das online die Organisation von Beerdigungen anbietet. Ein Gespräch über Pietät, Vorbehalte und Presseberichte über einen „Bestattungsautomaten“ »weiterlesen