Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Robin Uhlenbruch spricht für die Westfalenhallen Unternehmensgruppe

Robin Uhlenbruch (32) ist seit dem 1. Juni Unternehmenssprecher der Westfalenhallen Unternehmensgruppe in Dortmund. Er folgt auf Andreas Weber, der das Unternehmen Ende des Monats verlässt, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Uhlenbruch kommt von der Gesellschaft für Information aus der und für die Wissenschaft, wo er seit 2017 als Senior-PR-Berater gearbeitet hatte. In seiner neuen Position berichtet er an die Hauptgeschäftsführerin Sabine Loos.

 

personalwechsel aus dem Dossier: Westfalenhallen Unternehmensgruppe