Ward, Barbara

Sechs Tipps bei negativem Feedback

Social Media können zu einer echten Herausforderung für die Unternehmenskommunikation werden – nämlich dann, wenn die Kunden ihren Unmut über schlechten Service oder ein fehlerhaftes Produkt in aller Öffentlichkeit mitteilen. Das muss allerdings nicht schlecht sein, denn gerade in der Krise können sich Unternehmen als guter Partner beweisen. Dafür braucht es jedoch eine klare Strategie – und Fingerspitzengefühl.

 

Machen Sie sich nicht zum Märchenonkel!

Punkten Sie mit Themen – ohne dabei ihr Unternehmen aus den Augen zu verlieren. Barbara Ward, freie Online-Kommunikationsberaterin und Journalistin, zur Themenrelevanz im Content Marketing.

 

Beiträge aus dem Dossier: Ward, Barbara

Bei negativem Feedback in den sozialen Netzwerken gilt es, eine klare Position zu beziehen. (c) Thinkstock/triocean
Foto: Thinkstock/triocean
Lesezeit 3 Min.
Gastbeitrag

Sechs Tipps bei negativem Feedback

Social Media können zu einer echten Herausforderung für die Unternehmenskommunikation werden – nämlich dann, wenn die Kunden ihren Unmut über schlechten Service oder ein fehlerhaftes Produkt in aller Öffentlichkeit mitteilen. Das muss allerdings nicht schlecht sein, denn gerade in der Krise können sich Unternehmen als guter Partner beweisen. Dafür braucht es jedoch eine klare Strategie – und Fingerspitzengefühl.
 
Themen statt Produkte, lautet die Losung im Content Marketing (c) thinkstock/bestdesigns
Foto: Thinkstock/bestdesigns
Lesezeit 2 Min.
Gastbeitrag

Machen Sie sich nicht zum Märchenonkel!

Punkten Sie mit Themen – ohne dabei ihr Unternehmen aus den Augen zu verlieren. Barbara Ward, freie Online-Kommunikationsberaterin und Journalistin, zur Themenrelevanz im Content Marketing. »weiterlesen