Upload-Filter

Vor EU-Abstimmung: Urheberrechtsstreit eskaliert

Wikipedia-Streik, Demos, offene Briefe, verwirrende Aussagen: Wenige Tage vor der Abstimmung spitzt sich der Streit um die Urheberrechtsreform zu.

 

Wikipedia-Streik am 21. März aus Protest gegen EU

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia protestiert mit einer Komplettabschaltung gegen die EU-Urheberrechtsreform, Upload-Filter und Leistungsschutzrecht.

 

EU-Parlament empört mit Werbung für Uploadfilter

Obwohl die finale Abstimmung noch aussteht, wirbt das EU-Parlament auf seinen Social-Media-Präsenzen für die scharf kritisierte Urheberrechtsreform.

 

Und wieder schrillen die Alarmglocken

Nach der DSGVO ist vor der Urheberrechtsreform – das Europäische Parlament stimmt in dieser Woche über das nächste Gesetzesvorhaben mit enormer Tragweite für die Onlinekommunikation ab. Wie ist die Reform aus PR-Sicht zu bewerten? Zwei Experten für Urheber- und Medienrecht schätzen die Folgen ein.

 

Beiträge aus dem Dossier: Upload-Filter

Urheberrechtsreform: CDU-Europa-Abgeordneter Daniel Caspary spricht von "gekauften Demonstranten". (c) Fabry
Foto: Fabry
Meldung

Caspary (CDU): Artikel-13-Demonstranten „gekauft“

US-Konzerne hätten „bis zu 450 Euro“ für die Teilnahme an Demonstrationen gegen die EU-Urheberrechtsreform gezahlt. »weiterlesen
 
Wikipedia streikt, Axel Voss verwirrt, offene Briefe werden verschickt. Streit um Urheberrechtsreform spitzt sich zu. (c) Getty Images / Elen11
Foto: Getty Images/Elen11
Meldung

Vor EU-Abstimmung: Urheberrechtsstreit eskaliert

Wikipedia-Streik, Demos, offene Briefe, verwirrende Aussagen: Wenige Tage vor der Abstimmung spitzt sich der Streit um die Urheberrechtsreform zu. »weiterlesen
 
Wikipedia streikt am 21. März als Protest gegen die EU-Urheberechtsreform. (c) Getty Images / Yevhenii Dubinko
Foto: Getty Images / Yevhenii Dubinko
Meldung

Wikipedia-Streik am 21. März aus Protest gegen EU

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia protestiert mit einer Komplettabschaltung gegen die EU-Urheberrechtsreform, Upload-Filter und Leistungsschutzrecht. »weiterlesen
 
Die pressesprecher-PR-Verlierer im Februar 2019. (c) GettyImages/TanyaJoy
Foto: GettyImages/TanyaJoy
Meldung

Die Verlierer des PR-Februar 2019

Die EU, die ARD, Lidl, Nike und die AfD scheiterten im Februar 2019 besonders eindrücklich beim Versuch, sich mit PR-Ruhm zu bekleckern. »weiterlesen
 
Dem EU-Parlament wird unzulässige Parteinahme zur Urheberrechtsreform vrogeworfen. (c) Getty Images/GarryKilliian
Foto: Getty Images/GarryKilliian
Meldung

EU-Parlament empört mit Werbung für Uploadfilter

Obwohl die finale Abstimmung noch aussteht, wirbt das EU-Parlament auf seinen Social-Media-Präsenzen für die scharf kritisierte Urheberrechtsreform. »weiterlesen
 
Auch der Bundesverband deutscher Pressesprecher kritisiert EU-Urheberrechtsreform. (c) Getty Images/Elen11
Foto: Getty Images/Elen11
Lesezeit 3 Min.
Lesestoff

Kommunikatoren kritisieren EU-Urheberrechtsreform

Die Urheberrechtsreform bringe schwerwiegende Eingriffe in die Offenheit der Kommunikation mit sich, kritisiert der Bundesverband deutscher Pressesprecher. »weiterlesen
 
Das nächste EU-Gesetzesvorhaben steht in den Startlöchern. (c) Getty Images/designer491
Foto: Getty Images/designer491
Lesezeit 3 Min.
Analyse

Und wieder schrillen die Alarmglocken

Nach der DSGVO ist vor der Urheberrechtsreform – das Europäische Parlament stimmt in dieser Woche über das nächste Gesetzesvorhaben mit enormer Tragweite für die Onlinekommunikation ab. Wie ist die Reform aus PR-Sicht zu bewerten? Zwei Experten für Urheber- und Medienrecht schätzen die Folgen ein. »weiterlesen